Alter im Cache 2017-09-26 11:08:38
Alter ohne Cache: 2017-09-26 16:20:29
Dienstag, 26.September 2017
Bayer Werk und Logo langzoom

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Kennzahlen

Name: Bayer AG
Branche: Chemie
Umsatz: weltweit 46.324 Mio. Euro (2015)
Mitarbeiter: weltweit 116.800 (2015)
Sitz: Leverkusen
Gründungsjahr: 1863

Quelle: Bayer AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

 

CSR Engagement von Bayer

Integrierter Geschäftsbericht.
Bayer Aspirin Sozialpreis
Kindergie-Wende
 

CSR-Nachrichten von und über Bayer

Bayer bei UmweltDialog
  • Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices

    Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices

    S&P Dow Jones Indices (S&P DJI), einer der weltgrössten Anbieter von Finanzmarktindizes, und RobecoSAM, der exklusiv auf Sustainability Investing fokussierte Investmentspezialist, haben jetzt die Ergebnisse der jährlichen Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) bekanntgegeben. Erneut vertreten sind unter anderem das Life-Science-Unternehmen Bayer sowie die Spezialchemieunternehmen Clariant und Evonik.

  • Bayer und Netafim entwickeln intelligenten neuen Bewässerungsansatz

    Bayer und Netafim entwickeln intelligenten neuen Bewässerungsansatz

    Bayer und das israelische Unternehmen Netafim wollen mit vereinten Kräften die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln verbessern und mit einer möglichst effizienten Bewässerung verbinden. Beim neuartigen Ansatz "DripByDrip" werden Wasser und Pflanzenschutzmittel über ein Tröpfchenbewässerungssystem auf dem gesamten Feld verteilt und gelangen so direkt zu den Pflanzenwurzeln. Mithilfe dieses Systems und der Tröpfchenbewässerungstechnologie von Netafim können die Landwirte Pflanzenschutzmittel noch gezielter einsetzen. Die Unternehmen planen, das System bis Ende 2017 in Mexiko einzuführen.

  • Frauen profitieren von der Bayer Initiative „Every Woman Every Child“

    Frauen profitieren von der Bayer Initiative „Every Woman Every Child“

    Nur ein Jahr nach dem Start ihres gemeinsamen Projektes im Rahmen der Initiative „Every Woman Every Child“, durch das Frauen befähigt werden sollen, sich stärker um ihre Gesundheit zu kümmern, haben Bayer und die White Ribbon Alliance (WRA) 1.200 Frauen in 91 Gemeinden erreicht. Bayer und die WRA, die vor zwei Jahren ihre Partnerschaft verkündet haben, hatten im Juli 2016 Empfehlungen zur Eigenverantwortung herausgegeben und in Entwicklungsländern Programme auf Gemeinde-Ebene gestartet. Gemeinsam wollen sie in Entwicklungsländern wie Bangladesch, Simbabwe, Indonesien und Bolivien einen Beitrag dazu leisten, die Sterblichkeit von Müttern, Säuglingen und Kindern zu senken.

  • Gewinner des Aspirin Social Innovation Award vorgestellt

    Gewinner des Aspirin Social Innovation Award vorgestellt

    Die Gewinner des "Aspirin Social Innovation Award 2016" wurden von der Bayer Cares Foundation beim "Berlin Tech Open Air 2017" für neue Lösungsansätze in den Bereichen Gesundheit und Ernährung vorgestellt. Die Preisträger sind Initiativen von Sozialpionieren mit Unternehmergeist, die mit ihrem Engagement die Lebensbedingungen von Menschen verbessern. Die Schweizer "Baby Scales Initiative", das mobile "RFRC - Refugee First Response Center" aus Hamburg, die Kasseler Initiative "Life Shift" und der indische Agrargeräte-Hersteller Kamal Kisan wurden von einer Experten-Jury aus 25 Bewerbungen ausgewählt. Den Publikumspreis gewann das mexikanische Projekt "Tech Puppets for Good". Alle Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 20.000 Euro, um ihre Aktivitäten weiter auszubauen.

  • Bayer fördert hochwertiges Gemüsesaatgut in Äthiopien

    Bayer fördert hochwertiges Gemüsesaatgut in Äthiopien

    Bayer verlängert die Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Fair Planet im Rahmen des Projekts “Bridging the Seed Gap” um vier Jahre. Das Projekt schafft über den Zugang zu qualitativ hochwertigem Gemüsesaatgut neue Anbaumöglichkeiten für Kleinbauern in Äthiopien. Der Vertrag wurde heute auf dem Vegetable Seed Campus von Bayer in Nunhem, Niederlande, unterzeichnet.

  • Jedes dritte Kind in Deutschland fühlt sich unbeachtet

    Eine aktuelle Studie der Bepanthen-Kinderförderung belegt: Mangelnde Achtsamkeit kann gravierende Folgen für die Entwicklung des Kindes haben. Schirmherrin Katia Saalfrank fordert daher mehr Dialog statt Monolog in der Erziehung.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 

Nachhaltige Forschung bei Bayer

CO2 als Rohstoff
Forschung für Nachhaltigkeit bei Bayer
SVK-Technologie
 
Alter im Cache 2017-09-26 11:08:38
Alter ohne Cache: 2017-09-26 16:20:29