Alter im Cache 2018-02-23 00:07:05
Alter ohne Cache: 2018-02-23 01:56:54
Palmöl: WWF fordert gesetzliche Vorgaben
46 Prozent der deutschen Händler und Produzenten verweigern die Auskunft über ihren Umgang mit Palmöl. Nur ein Teil macht Fortschritte beim Einsatz von zertifiziertem Palmöl. Das ist die ...
Blühende Gärten für den Bienenschutz
Im Rahmen der bundesweiten Nachhaltigkeitswoche bei toom vom 26. Februar bis 3. März startet die Baumarktkette gemeinsam mit dem Naturefund e.V. und der Lebenshilfe das Projekt „Blühende ...
Urban Farming: Gärtnern in der Großstadt
Unsere Weltbevölkerung wächst stetig – ebenso wie der Anteil an Menschen, die in Städten leben. Auf Dauer sind daher neue Konzepte nötig, um alle zu ernähren. Unbebauter, fruchtbarer Boden ...
Neue Kollektion: Interface präsentiert Human Connections
Interface stellt seine neue Kollektion Human Connections vor. Das modulare textile System macht sich die Prinzipien des Biophilic Design zunutze, indem es mit natürlichen Elementen und ...
 
 
Palmöl: WWF fordert gesetzliche Vorgaben
46 Prozent der deutschen Händler und Produzenten verweigern die Auskunft über ihren Umgang mit Palmöl. Nur ein Teil macht Fortschritte beim Einsatz von zertifiziertem Palmöl. Das ist die durchwachsene Bilanz des neuen WWF-Palmöl-Checks, bei dem auch die Futtermittelbranche zum wiederholten Mal schlecht abschneidet. Der Anteil der Totalverweigerer bleibt damit seit Veröffentlichung des ersten Palmöl-Checks im Jahr 2009 unverändert hoch. Um sie zu bewegen, fordert der WWF von der nächsten Bundesregierung, alle Palmölimporte an die Einhaltung von ökologischen und sozialen Kriterien zu knüpfen.
1
Blühende Gärten für den Bienenschutz
Im Rahmen der bundesweiten Nachhaltigkeitswoche bei toom vom 26. Februar bis 3. März startet die Baumarktkette gemeinsam mit dem Naturefund e.V. und der Lebenshilfe das Projekt „Blühende Gärten“: In 20 Kindertageseinrichtungen und anderen Einrichtungen der Lebenshilfe werden deutschlandweit kleine Gartenflächen nach der innovativen Pflanzmethode „Dynamischer Agroforst“ in bienen- und insektenfreundliche Gemüse-, Kräuter- und Obstgärten verwandelt.
2
Urban Farming: Gärtnern in der Großstadt
Unsere Weltbevölkerung wächst stetig – ebenso wie der Anteil an Menschen, die in Städten leben. Auf Dauer sind daher neue Konzepte nötig, um alle zu ernähren. Unbebauter, fruchtbarer Boden ist jedoch in vielen Metropolen Mangelware. Eine Lösung für dieses Problem bietet das sogenannte Urban Farming, das als Landwirtschaft auf Hausdächern, in geschlossenen Räumen oder in Parks und Grünflächen betrieben werden kann.
3
Neue Kollektion: Interface präsentiert Human Connections
Interface stellt seine neue Kollektion Human Connections vor. Das modulare textile System macht sich die Prinzipien des Biophilic Design zunutze, indem es mit natürlichen Elementen und deren Beziehung zu interaktiven, urbanen Umgebungen spielt.
4
CSR Management Alle Artikel >
 
Unternehmen Alle Artikel >
 
Wirtschaft Alle Artikel >
 
Politik Alle Artikel >
 
Umwelt Alle Artikel >
 
Verbraucher Alle Artikel >
 
Wissen Alle Artikel >
 

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog-Magazin

Twitter
Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“
    Klima

    19.01.2018  Lenzen, Elmer „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“

    Klimaschutz im Unternehmen ist nur so gut wie dessen Management. Deshalb ist eine gute Klimastrategie so wichtig. Das gilt vor allem für Energieunternehmen. Die erleben seit der Energiewende eine Neuorientierung beim Thema CO2. Wir sprachen darüber mit Andreas Rörig, Senior Vice President Sustainability & HSE bei E.ON. – Von Elmer Lenzen – weiter >

  • Mit Bildung Offenheit gegenüber Neuem fördern
    Soziales

    09.02.2018  Matthews, Andrea Mit Bildung Offenheit gegenüber Neuem fördern

    Bildung ist ein Schlüssel für die geistige und berufliche Entwicklung eines jeden Menschen und damit für die Entstehung zukunftsfähiger Lösungen. Dabei spielen heutzutage vor allem die Naturwissenschaften eine wichtige Rolle. Das weiß man auch beim Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck: In Zeiten des Fachkräftemangels können sich Unternehmen daher nicht früh genug um Nachwuchs bemühen. Die Darmstädter fördern viele Bildungsprojekte an allen Standorten weltweit, um das Interesse von Schülern und Studierenden für Naturwissenschaften zu wecken. – Von Andrea Matthews – weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-02-23 00:07:08
Alter ohne Cache: 2018-02-23 01:56:54