Telekom Zentrale

Die Deutsche Telekom ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. Der Konzern bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der modernen IT- und TK-Dienstleistungen aus einer Hand. Als einer der führenden Informations- und Kommunikations-Konzerne nimmt die Telekom ihre gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Um dem Vertrauen von Kunden und Partnern auch in Zukunft gerecht zu werden, ist nachhaltiges Handeln unter der Prämisse „Act responsibly“ („Handle verantwortlich“) fest in der Konzernstrategie der Telekom verankert – länderübergreifend, in allen Teilen des Konzerns. Langfristig verfolgt die Telekom eine klare Vision: Ziel ist es, als international führende Kraft die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft voranzutreiben. Von Produkten und Diensten über Infrastruktur und Logistik bis hin zu den Mitarbeitern – die CR-Strategie reicht bis in die kleinsten Bereiche der täglichen Arbeit. Denn nur wenn alle Beschäftigten für Nachhaltigkeit sensibilisiert werden, kann die Telekom ihr Ziel erreichen und auch international Maßstäbe im Bereich CR setzen.


Kennzahlen

Name: Deutsche Telekom AG
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 101 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter: weltweit ca. 226.300 (2020)
Sitz: Bonn
Gründungsjahr: 1995

Quelle: Deutsche Telekom AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der Deutschen Telekom

Kachel CR-Bericht
BP Deutsche Telekom Kachel Auszeichnung für Klimaengagement
Sustainability to go

Die Deutsche Telekom bei UmweltDialog

  • CDP 2018: Ausgezeichneter Klimaschutz

    CDP 2018: Ausgezeichneter Klimaschutz

    Die Non-Profit-Organisation CDP hat erneut das Engagement mehrerer Unternehmen im Bereich Klima- und Umweltschutz bewertet. Weltweit nahmen 2018 mehr als 7000 Unternehmen teil. Auf die Climate-A-Liste haben es unter anderem Bayer und die Deutsche Telekom geschafft.

  • Von der Kunst, zu fördern

    Von der Kunst, zu fördern

    Gesellschaftliches Engagement ist längst ein Schlüsselfaktor der Privatwirtschaft geworden. Unternehmen entwickeln umfassende Strategien und verstehen ihren Einsatz für das Wohl der Gemeinschaft als eigenständiges Kommunikationsinstrument. Kunst und Kultur kommen dabei eine besondere Bedeutung zu. UmweltDialog zeigt, wie Unternehmen das Schöne und Edle bewahren und fördern.

  • Wer digitalisiert, ist erfolgreicher

    Wer digitalisiert, ist erfolgreicher

    Unternehmen arbeiten kontinuierlich und mit steigenden Ansprüchen an ihrer digitalen Transformation. „Immer mehr Mittelständler wollen mit digitaler Transformation neue, digitale Geschäftsmodelle umsetzen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen“, sagt Hagen Rickmann von der Deutschen Telekom.

  • NarrowBand-IoT überzeugt bei Praxistest im Gebäude

    NarrowBand-IoT überzeugt bei Praxistest im Gebäude

    Der Immobiliendienstleister ista hat die Netztechnologie NarrowBand-IoT (NB-IoT) gemeinsam mit der Deutschen Telekom in Gebäuden getestet. Dabei punktete die neue Technologie mit einer sehr hohen Erreichbarkeit. In 99,75 Prozent der Fälle konnte eine stabile Verbindung aufgebaut werden, die eine schnelle und energieoptimierte Datenübertragung ermöglichte.

  • Smartes Raumklima bei der Telekom

    Smartes Raumklima bei der Telekom

    Die Deutsche Telekom sorgt mit Sensoren und dem Internet der Dinge (kurz: IoT) für optimale Raumluft und Sauberkeit in Gebäuden. Die neue IoT-Komplettlösung „Building Monitoring & Analytics“ der Telekom liefert Unternehmen wichtige Informationen zur bestmöglichen Auslastung von Gebäudeflächen. Gebäudeservices lassen sich damit optimieren und die Energieeffizienz steigern.

  • Wie digitale Tools beim Upcycling helfen

    Wie digitale Tools beim Upcycling helfen

    Upcycling ist in der Textilindustrie ein Riesenthema: Kein Wunder, schließlich versinkt die Welt in Bergen von Textilmüll. Start-up Airpaq hält mit trendigen Rucksäcken und digitalen Tools dagegen.

  • 55 Milliarden Euro Schaden durch Cyberkriminalität

    55 Milliarden Euro Schaden durch Cyberkriminalität

    Deutschland ist wirtschaftlich oben auf, die Wirtschaft boomt. Das macht das Land leider zu einem bevorzugten Ziel von Cyberkriminellen und Hackern. Die Zahl der Opfer und die Summe der Schäden wachsen stetig. Die Angreifer werden immer professioneller, sowohl was die Organisationsstruktur, als auch die Qualität der Angriffe betrifft.

  • Arbeitswelt 2028: Trends und Dilemmata

    Arbeitswelt 2028: Trends und Dilemmata

    Wie arbeiten wir im Jahre 2028? Wie wird in zehn Jahren geführt und wie werden sich Unternehmen verändert haben? Diese und andere Fragen hat die Telekom gemeinsam mit ihrer Beratungstochter Detecon und der Henley Business School untersucht und in der Studie „Arbeitswelt 2028 – Trends, Dilemmata, Entscheidungen“ jetzt vorgestellt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram
 
 

Nachhaltige Produkte von der Deutschen Telekom

Blickpunkt Deutsche Telekom Nachhaltiger Smartphone-Kreislauf
Blickpunkt Deutsche Telekom Die digitale Stadt
Blickpunkt Deutsche Telekom Strom aus Erneuerbaren Energien

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche