Telekom Zentrale

Die Deutsche Telekom ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. Der Konzern bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der modernen IT- und TK-Dienstleistungen aus einer Hand. Als einer der führenden Informations- und Kommunikations-Konzerne nimmt die Telekom ihre gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Um dem Vertrauen von Kunden und Partnern auch in Zukunft gerecht zu werden, ist nachhaltiges Handeln unter der Prämisse „Act responsibly“ („Handle verantwortlich“) fest in der Konzernstrategie der Telekom verankert – länderübergreifend, in allen Teilen des Konzerns. Langfristig verfolgt die Telekom eine klare Vision: Ziel ist es, als international führende Kraft die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft voranzutreiben. Von Produkten und Diensten über Infrastruktur und Logistik bis hin zu den Mitarbeitern – die CR-Strategie reicht bis in die kleinsten Bereiche der täglichen Arbeit. Denn nur wenn alle Beschäftigten für Nachhaltigkeit sensibilisiert werden, kann die Telekom ihr Ziel erreichen und auch international Maßstäbe im Bereich CR setzen.


Kennzahlen

Name: Deutsche Telekom AG
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 101 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter: weltweit ca. 226.300 (2020)
Sitz: Bonn
Gründungsjahr: 1995

Quelle: Deutsche Telekom AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der Deutschen Telekom

Kachel CR-Bericht
BP Deutsche Telekom Kachel Auszeichnung für Klimaengagement
Sustainability to go

Die Deutsche Telekom bei UmweltDialog

  • T-Systems - Neues Videokonferenzsystem als Klimahelfer

    T-Systems - Neues Videokonferenzsystem als Klimahelfer

    Jeder kennt dieses Bild vom Flughafen: Menschen in Businessanzügen ziehen klackernd ihre handgepäckgroßen Rollkoffer durch die Eingangshalle. Es sind viele, und sie sind auf dem Weg zu Geschäftsterminen im In- oder Ausland. T-Systems möchte dies ändern: Mit dem Start eines neuen bundesweiten Netzes aus acht Videokonferenzanlagen sollen Geschäftsreisen reduziert werden. Das Ziel ist es, Kosten, Zeit und CO2 einzusparen.

  • Telekom mobilisiert Mitarbeiter zum Thema Gesundheit

    Telekom mobilisiert Mitarbeiter zum Thema Gesundheit

    Auch in diesem Jahr hat die Deutsche Telekom den Internationalen Tag der Umwelt aufgegriffen und unter dem Motto der Vereinten Nationen „Umweltschutz - für unsere Gesundheit“ an verschiedenen Unternehmensstandorten Aktionstage veranstaltet. Ignacio Campino, Vorstandsbeauftragter für Nachhaltigkeit und Klimaschutz, bekräftigt: "Der Tag der Umwelt ist für uns eine sehr gute Gelegenheit, unser Engagement zu zeigen und auch den Kolleginnen und Kollegen mitzuteilen, wie umweltbewusst die Deutsche Telekom als Unternehmen ist."

  • Deutsche Telekom stärkt „Lückekinder“

    Deutsche Telekom stärkt „Lückekinder“

    „Ich kann was!“ - mit Überzeugung sollen Jugendliche das von sich sagen können, so das Ziel einer jüngst gestarteten, gleichnamigen Initiative der Deutschen Telekom. Mit ihr will sie Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich selbst kennen und schätzen zu lernen. Gleichzeitig sollen soziale Kompetenzen gefördert werden, um trotz vieler sozialer und kultureller Unterschiede ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen. Eine Altersgruppe nimmt das Projekt dabei besonders in den Fokus: Die sogenannten „Lückekinder“.

  • Nachwuchskräfte der Deutschen Telekom zeigen soziales Engagement

    Nachwuchskräfte der Deutschen Telekom zeigen soziales Engagement

    Am 27. März 2009 griffen knapp 30 Nachwuchskräfte zu Farbe und Pinsel, um auf freiwilliger Basis in Bonner Kindergärten bei dringend anstehenden Renovierungsarbeiten zu helfen. Diese hätten von den jeweiligen Einrichtungen selbst nicht zeitnah umgesetzt werden können. Die Aktion ist eine weitere Facette in der Strategie zur gesellschaftlichen Verantwortung der Deutschen Telekom.

  • CeBIT 2009: Telekom informiert über CSR-Strategie

    CeBIT 2009: Telekom informiert über CSR-Strategie

    Die Deutsche Telekom informiert auf ihrem CeBIT-Messestand in Hannover umfassend über ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Experten des Unternehmens beantworten Fragen rund um nachhaltiges Leben und Arbeiten, Klimaschutz und gesellschaftliches Engagement. So ist die Telekom nach eigenen Angaben seit vielen Jahren Vorreiter im Bereich Green IT und strebt diese Rolle nun noch stärker international an. Bereits heute zählt sie zu den nachhaltigsten Unternehmen weltweit. Das bestätigte auch die Züricher Ratingagentur SAM mit der Aufnahme des Unternehmens in das "Sustainability Yearbook".

  • Kein Papierkrieg im Telekom Shop

    Kein Papierkrieg im Telekom Shop

    Die Innovation stammt aus dem eigenen Haus: T-Systems hat die rund 800 Filialen der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mit High-Tech-Schreibgeräten für Vertragsabschlüsse ausgerüstet. Der neue elektronische Stift spart Papier und schont damit die Umwelt. Die Großkundensparte der Telekom hat diese Lösung entwickelt und flächendeckend innerhalb von vier Monaten eingeführt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram
 
 

Nachhaltige Produkte von der Deutschen Telekom

Blickpunkt Deutsche Telekom Nachhaltiger Smartphone-Kreislauf
Blickpunkt Deutsche Telekom Die digitale Stadt
Blickpunkt Deutsche Telekom Strom aus Erneuerbaren Energien

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche