Alter im Cache 2016-06-30 21:22:18
Alter ohne Cache: 2016-06-30 21:22:18

11.03.2016

Besser leben ohne Plastik

2050 haben nahezu alle Seevögel Plastik im Magen. Zu diesem bedrückenden Ergebnis kommt eine Studie des Imperial College London. Plastik ist längst nicht nur nützlich, sondern oft auch gefährlich. Anneliese Bunk und Nadine Schubert zeigen in ihrem Buch "Besser leben ohne Plastik", dass es auch ohne geht.

Besser leben ohne Plastik

Der Honig, den wir uns allmorgendlich aufs Brötchen schmieren, ist mit Mikroplastik belastet. Das Wasser, mit dem der Kaffee gebrüht wird, enthält ebenfalls kleinste Plastikpartikel. Plastik ist zum Sinnbild der Moderne geworden und ist mittlerweile überall – mit entsprechenden Folgen für Umwelt und Gesundheit. Aber geht es wirklich nicht ohne?

Anneliese Bunk und Nadine Schubert haben sich genau diese Frage vor zwei Jahren auch gestellt – und leben heute annähernd plastikfrei. In ihrem Buch zeigen sie, wie und wo man im täglichen Leben Plastik einsparen und ersetzen kann.

Anzeige

Das Buch bietet Tipps und Tricks zuhauf, angefangen beim bewussten Einkauf bis hin zum Selbermachen von Produkten, die man "plastikfrei" nirgends bekommt. Dabei sind die Ratschläge denkbar einfach umzusetzen und bedeuten Arbeitserleichterung und Zeitersparnis. Einsteigen kann jeder, jetzt und sofort, Schritt für Schritt und nach eigenem Tempo. "Besser leben ohne Plastik" ist der ultimative Ratgeber für alle, die von der Plastikflut die Nase voll haben und ein gesundes Leben mit natürlichen Materialien führen wollen.

Initiatorin des Buches ist die Journalistin Nadine Schubert, die gemeinsam mit ihrer Familie versucht, komplett ohne Plastik zu leben. In ihrem Blog schreibt sie dazu: „Wer sich mit dem Thema Plastik beschäftigt, der kommt nicht darum herum, die vielen Dokus über Plastik in den Meeren, Weichmacher in Plastikprodukten usw. anzusehen oder Berichte darüber zu lesen. Und wer zu der Erkenntnis kommt, dass Plastik schlecht für Mensch, Tier und Umwelt ist, der denkt vielleicht auch weiter. Denn beim Plastik fängt's erst an. Man sollte auch darauf achten, was man sich sonst so zuführt. Ich möchte bedenkliche Stoffe wie Aluminiumsalze in Deos, Parabene in Duschgels und Shampoos, Mikroplastikpartikel in Zahnpasta und Peelings nicht in den Produkten finden, die ich und meine Familie täglich benutzen.Und wenn jeder ein bisschen auf die Vermeidung dieser Dinge achtet, tut er viel für sich selbst, seine Gesundheit, die seiner Kinder und letztlich auch für die Umwelt – die Welt, in der unsere Kinder groß werden.“

Besser leben ohne Plastik
Anneliese Bunk, Nadine Schubert
Oekom Verlag 2016: 112 Seiten
ISBN 978-3865817846
EUR 12,95

Zum Bestellservice

 
Quelle: UD

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-06-30 21:22:18
Alter ohne Cache: 2016-06-30 21:22:18