Alter im Cache 2016-08-27 18:49:53
Alter ohne Cache: 2016-08-27 18:49:54
Green Energy 3000 verkauft 10 MW-Solarpark in Osternienburg zoom
Hier ist Platz für mehr als 40.000 Solarmodule.

03.12.2014

Green Energy 3000 verkauft 10 MW-Solarpark in Osternienburg

Die Green Energy 3000 GmbH hat den 10 MWp-Solarpark im Sachsen-Anhaltinischen Osternienburg an einen institutionellen Investor verkauft. Die Betriebsführung der EEG-konformen Photovolatikanlage bleibt jedoch in der Hand der Schwestergesellschaft Green Management 3000 GmbH. Am 16.12.2014 findet die offizielle Eröffnung der Anlage statt.

Die Green Energy 3000 GmbH hatte für den Solarpark den kompletten Produktlebenszyklus von der Standortsuche über die Projektentwicklung bis hin zur fristgerechten Errichtung und dem Netzanschluss übernommen. Nun wurde die Freiflächenanlage an einen institutionellen Investor veräußert. Für eine Anlagenlaufzeit von 20 Jahren kann dieser nun monatlich mit einem Vergütungs-Tarif gemäß EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) von 9,23 Euro Cent/kWh rechnen. Mit dem Projekt habe man sich wiederholt als vertrauenswürdiger und kompetenter Partner bewiesen, so Geschäftsführer Andreas Renker.

Wartung und Verwaltung des Projekts übernimmt die Green Management 3000 GmbH. Neben der technischen und kaufmännischen Betriebsführung kümmert sich die Schwestergesellschaft auch um die Pflege des Habitats. Heckenkirschen, Ligustern und Schlehen wurden eigens zum Schutz der nahegelegenen Schnellstraße vor Reflektionen verpflanzt. Außerdem dienen speziell errichtete Legesteinhaufen als Biotope für Eidechsen.

Anzeige

Am Dienstag, den 16.12.2014 lassen die Projektbeteiligten die Finalisierung des Projekts bei einer offiziellen Einweihungsfeier auf dem Gelände des 10-MWp-Solarparks in Osternienburg ausklingen. Neben Investoren und Grundstückseigentümern sind auch alle weiteren Interessenten ab 11 Uhr zu einer gemeinsamen Parkbesichtigung eingeladen.

Die 15 ha große Konversionsfläche des alten Industriegeländes der Solvay-Werke liefert ausreichend Platz für mehr als 40.000 Solarmodule der Firma Risen. 332 Stringwechselrichter des chinesischen Herstellers Huawei wandeln die erzeugte Energie in Wechselstrom um. Am Abend des 28.10.2014 wurde die Anlage in Betrieb genommen und speist nun seit dem darauffolgenden Morgen sauberen Strom in das deutsche Netz ein. Die Nennleistung von 10-MWP deckt den Energiebedarf von circa 2.800 Haushalten.

Hier gelangen Sie zur Homepage der Green Energy 3000 GmbH.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-08-27 18:49:53
Alter ohne Cache: 2016-08-27 18:49:54