Alter im Cache 2016-12-08 23:07:50
Alter ohne Cache: 2016-12-08 23:07:51
Donnerstag, 08.Dezember 2016
ING-DiBa ist einer von Deutschlands besten Arbeitgebern zoom

21.03.2016

ING-DiBa ist einer von Deutschlands besten Arbeitgebern

Die ING-DiBa gehört zum zehnten Mal in Folge zu den 100 besten Arbeitgebern in Deutschland. Beim größten nationalen Arbeitgeberwettbewerb „Great Place to Work“ konnte die ING-DiBa zudem Platz fünf in der Kategorie „2.001 bis 5.000 Mitarbeiter“ belegen und wurde für ihre nachhaltige Personalarbeit mit dem Sonderpreis „Trust Champion Award“ in Platin ausgezeichnet. In diesem Jahr nahmen über 600 Unternehmen am Wettbewerb teil, die ING-DiBa ist seit 2005 dabei. Die Gewinner wurden am 16. März in Berlin vom „Great Place to Work“-Institut Deutschland und den Partnern personalmagazin sowie Demographienetzwerk ddn ausgezeichnet.

Insgesamt 82 Prozent der befragten Mitarbeiter stimmen der Aussage zu, dass die ING-DiBa ein sehr guter Arbeitsplatz ist, 85 Prozent würden die ING-DiBa als guten Arbeitgeber weiterempfehlen und 86 Prozent der Befragten sind stolz darauf, bei der ING-DiBa zu arbeiten. Zudem stimmen 94 Prozent der Aussage zu, dass sie die ING-DiBa Produkte weiterempfehlen würden. Und 87 Prozent der Mitarbeiter nehmen die Sozialleistungen als einzigartig wahr.

Anzeige

Weitere Auszeichnung für faire Aufstiegschancen für Frauen

Auch beim Audit „Frauen-Karriere-Index“ (FKi) konnte die ING-DiBa in diesem Jahr mit Platz vier eine Top-Platzierung erreichen, nachdem sie 2015 noch Platz acht belegt hatte. Das deutschlandweit renommierteste Audit dieser Art unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnet Unternehmen aus, die sich gezielt für faire Aufstiegschancen für Frauen einsetzen.

Die Gewinnung und Entwicklung von Frauen für Führungspositionen ist für die ING-DiBa ein zentraler Bestandteil des Diversity Managements. Um das zu erreichen, unterstützt die Bank Frauen in allen Lebensphasen ihrer Karriereentwicklung. Zudem gibt es seit 2015 eine gesetzliche Verpflichtung, Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils für den Aufsichtsrat, Vorstand und das obere Management festzulegen. Diese Ziele sind in einem Positionspapier festgehalten, das auch das Maßnahmenpaket zur Frauenförderung beinhaltet. Dazu gehören Programme wie die Jobgarantie, die Unterstützung bei der Kinderbetreuung sowie bei der Pflege von Angehörigen.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-12-08 23:07:50
Alter ohne Cache: 2016-12-08 23:07:51