Alter im Cache 2017-11-18 18:37:20
Alter ohne Cache: 2017-11-18 18:37:20

02.08.2011

Ministerin würdigt sozialgesellschaftliches Engagement der HypoVereinsbank

Erstmals stellte die HypoVereinsbank (HVB) der interkulturellen Straßenfußball-Liga für Kinder und Jugendliche, „buntkicktgut“, ihre Betriebssportanlage am Tucherpark für einen Ligaspieltag kostenlos zur Verfügung. Normalerweise tragen die sechs Mannschaften der U15 ihre Meisterschaftsspiele auf Bezirkssportanlagen aus. Nun konnten die rund fünfzig Jugendlichen auch die Betriebssportanlage der Bank nutzen, auf der schon Nationalmannschaften und Bundesligisten trainiert haben.

Foto: HVB
Foto: HVB

Bereits seit 2009 fördert die HypoVereinsbank die Initiative: Im Rahmen des konzernweiten Migrationsprogramms der Unternehmensstiftung „UniCredit Foundation“ wurde „buntkicktgut“ in den vergangenen drei Jahren mit insgesamt knapp 300.000 Euro unterstützt. Die Bank stellte ihr Engagement für „buntkicktgut“ heute exemplarisch in den Mittelpunkt eines bilateralen Austauschs zum sozial-gesellschaftlichen Engagement der Bank zwischen Dr. Theodor Weimer, Vorstandssprecher der HypoVereinsbank, und Bayerns Arbeitsministerin, Christine Haderthauer.

„Das Projekt buntkicktgut gilt als europaweit einzigartiges Beispiel interkultureller Verständigung und passt perfekt zu unserem Leitgedanken „Gesellschaft von morgen fördern - Zukunft gestalten“. Die Münchner Initiative vermittelt Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise, wie wichtig Respekt und Toleranz für ein friedliches Miteinander sind. Als Teil der europäischen Bankengruppe UniCredit erleben wir täglich, wie bereichernd kulturelle Vielfalt ist. Wir fördern Leuchtturmprojekte in den Themenfeldern Integration und Soziales, Umweltschutz, Kultur und finanzielle Allgemeinbildung. Dieses sozialgesellschaftliche Engagement ist Teil unserer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensstrategie“, sagte Dr. Theodor Weimer. Seit vielen Jahren belegt die HypoVereinsbank Bestnoten in den renommiertesten Nachhaltigkeitsratings (z.B. oekom research).

Arbeitsministerin Christine Haderthauer würdigt das breite sozialgesellschaftliche Engagement der Bank: „Es geht um Weichenstellungen für Bayern als hervorragenden Arbeits- und Produktionsstandort. Nur wenn Politik und Unternehmen gemeinsam das Arbeitspotenzial der Menschen zur Entfaltung bringen, werden wir auch in Zukunft noch ein führender Standort sein. Die HypoVereinsbank hat dies erkannt und bietet ihren Mitarbeitern vorbildliche Leistungen von flexiblen Arbeitszeitmodellen für Eltern, der Kinderbetreuung und Unterstützung für Mitarbeiter, die ihre Angehörige pflegen, bis hin zu einer Familien- und Mitarbeiterbetreuung, die sich um Probleme aller Art der Beschäftigten kümmert.“

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-18 18:37:20
Alter ohne Cache: 2017-11-18 18:37:20