Alter im Cache 2016-07-25 06:14:31
Alter ohne Cache: 2016-07-25 06:14:31
Novartis Mitarbeiter beschenken Andere zoom

28.04.2015

Novartis Mitarbeiter beschenken Andere

Pünktlich zum Firmen-Geburtstag liegen sie wieder bereit: Gummistiefel, Arbeitshandschuhe und natürlich das obligatorische rote Käppi. Arbeitsutensilien, die am Community Partnership Day, kurz CPD, der Novartis nicht fehlen dürfen. Sie gehören, wie der Tag selbst, zur Tradition des Pharmaunternehmens. Seit 1996 erinnert der CPD an die Fusion von Ciba Geigy und Sandoz zur heutigen Novartis. „Statt unseren Geburtstag zu feiern beschenken wir seitdem Andere: mit unserem Engagement und unserer Zeit“, bringt Dr. Wolfgang Stehle, Personalchef bei Novartis Deutschland, den Charme des Partnerschaftstages auf den Punkt. Mittlerweile sind daraus enge Beziehungen zu sozialen Einrichtungen entstanden.

Beim CPD von Novartis waren deutschlandweit rund 700 Mitarbeiter in über 40 Projekten an über zehn Standorten im Einsatz: Erstmals lag der Schwerpunkt auf den ruhigeren Momenten, auf dem Austausch mit Anderen. Und natürlich wurde wieder gewerkelt, Mosaiksteinchen gesetzt oder Betonbänke verschönert. „Für manch einen Mitarbeiter knochenharte Arbeit“, so Martin Reichelt, Geschäftsführer von WaveLight in Erlangen.

Sein Team war mit 20 Kolleginnen und Kollegen im Walderlebniszentraum Tennenlohe tätig. Dort galt es erst, die alten, verwitterten Holzpanelen aus der Verankerung zu reißen, um dann im Pavillon einen neuen Boden zu verlegen. Andere verschenkten bei den Spaziergängen durch den Nürnberger Tiergarten beziehungsweise wie die Ciba Vision-Kollegen im Opel Zoo unvergessliche Momente oder holten beim Gang durch das Industriemuseum Erinnerungen aus der Vergangenheit zurück.

Anzeige

Trainingsgespräche hörbehinderte Jugendliche

Ganz andere Erfahrungen sammelte Hannes Kauper, der seit 18 Jahren in der Personalabteilung Einstellungsgespräche führt. Er tauschte die Rolle und bereitete hörbehinderte Jugendliche im Berufsbildungswerk Nürnberg auf die anstehenden Bewerbungsgespräche vor. Doch bevor er die Bewerber trainieren konnte, musste er selbst die Schulbank drücken.

Rund anderthalb Stunden wurden er und vier weitere Trainer über den richtigen Umgang mit hörbehinderten Jugendlichen eingewiesen. „Nach all den Berufsjahren hat man seine Routine entwickelt – aber genau diese Routine ist hier fehl am Platz“, erklärt Kauper. Bewundernswert ist für ihn, mit welchem Engagement und Leidenschaft die Jugendlichen in die Trainingsgespräche gehen.

Übungsfahrzeug für Jugendfeuerwehr

Nervös waren die sieben Auszubildenden der Alcon/Ciba Vision Ausbildungswerkstatt in Großwallstadt: Seit Wochen bauten, schraubten und montierten sie ein voll funktionsfähiges Feuerwehrauto für Kinder. Punkt 15 Uhr war es dann so weit: Die „Feuerblitze Großwallstadt“, hinter denen die örtliche Jugendfeuerwehr steht, erhielt das auf Hochglanz getrimmte Übungsfahrzeug – und probten gleich für den Ernstfall.

Genau solche Geschichten machen den CPD für Birgit Kretz vom Nürnberger Zentrum Aktiver Bürger (ZAB), das das Unternehmen bei der Planung und Gestaltung des Partnerschaftstages im Großraum Nürnberg unterstützt, aus: „Der CPD ist ein tolles Beispiel für ein gelebtes soziales Miteinander eines Unternehmens mit seiner Stadt und den Mitarbeitern – und zwar nicht nur hier in Nürnberg“.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-07-25 06:14:31
Alter ohne Cache: 2016-07-25 06:14:31