Alter im Cache 2017-12-14 05:29:26
Alter ohne Cache: 2017-12-14 05:29:26
Donnerstag, 14.Dezember 2017

02.04.2009

Linde übernimmt Gaseversorgung für Photovoltaik-Anlage von Masdar

Der Technologiekonzern The Linde Group hat mit der Masdar PV GmbH einen langfristigen Vertrag zur umfassenden Gaseversorgung der Produktionsstätte für modernste Dünnschicht-Photovoltaik(PV)-Module in Erfurt geschlossen. Im Zuge der Vereinbarung wird Linde ein Komplettsystem zur Gasespeicherung und -verteilung sowie Dienstleistungen für das Vor-Ort-Gasemanagement bereitstellen.

Foto: Linde
Foto: Linde
Masdar PV ist eine hundertprozentige Tochter von Masdar, Abu Dhabis umfassender Initiative für Zukunftsenergie. Diese wurde initiiert von und ist im Besitz der Mubadala Development Company. Die Gesellschaft investiert derzeit rund 200 Millionen US-Dollar (etwa 150 Millionen Euro) in das Photovoltaikwerk in Ichtershausen bei Erfurt. Weitere 400 Millionen US-Dollar (300 Millionen Euro) fließen in das zweite Werk in Taweelah nahe Abu Dhabi. Beide Standorte zusammen verfügen über eine geplante jährliche Kapazität von 210 MWp (Megawatt peak). Hergestellt werden 5,7 Quadrat-meter große PV-Module. Diese bieten ein ausgezeichnetes Kosten-Nutzen-Verhältnis und durch Einsatz der neuen Tandem-Technologie (a-Si/a-Si) bis zu 10 Prozent höhere Wirkungsgrade als herkömmliche a-Si-Module.
 
"Masdar's Ziel, weltweit führend bei erneuerbaren Energien zu werden, kommt unserer eigenen Unternehmensphilosophie sehr entgegen. Wir freuen uns, als einer der Technologiepartner Masdar auf diesem Weg zu begleiten", sagte Dr. Aldo Belloni, Mitglied des Vorstands der Linde AG. "Diese Zusammenarbeit bekräftigt unser Bekenntnis zu einer schnellen Entwicklung nachhaltiger Energie, nicht nur im Bereich der Photovoltaik, sondern auch bei Wasserstoff, der Kohlendioxidabtrennung und -lagerung sowie bei Biokraftstoffen."
 
"Linde hat unter PV-Herstellern einen ausgezeichneten Ruf für die Entwicklung von Gasetechnologien", sagte Dr. Rainer Gegenwart, Geschäftsführer der Masdar PV GmbH. "Wir setzen für unser Unternehmen auf starke, erfahrene Partner mit denen wir neue Wege etwa bei der Verbesserung des Umweltschutzes gehen können. Daher ist Linde für uns ein wichtiger Partner in diesem Projekt."
 
Linde nimmt eine führende Position bei der Gaseversorgung von Herstellern für Dünnschicht-Si-Solarmodule in Schlüsselmärkten wie Deutschland, Spanien, Italien, China, Taiwan und Indien ein. Bis heute hat Linde mit Kunden PV-Projekte realisiert, die zusammengenommen eine maximale elektrische Leistung von mehr als 1 GWp (Gigawatt peak) repräsentieren.
 
Quelle: UD / cp

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-12-14 05:29:26
Alter ohne Cache: 2017-12-14 05:29:26