Alter im Cache 2017-10-21 03:26:12
Alter ohne Cache: 2017-10-21 03:26:12

06.07.2007

ThyssenKrupp IdeenPark kommt nach Stuttgart

Der "IdeenPark 2008“ ist eine Technik-Erlebnisausstellung, die vom 17. bis 25. Mai 2008 auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart zu Gast sein wird. Veranstaltet wird der "IdeenPark 2008“ von der ThyssenKrupp AG in Kooperation mit dem Land Baden-Württemberg.

"Der Wirtschaftsstandort Deutschland zeichnet sich durch innovative Spitzenprodukte aus dem Hochtechnologiebereich aus. Um die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen auch für die Zukunft sicherzustellen, wollen wir mit dem ‚IdeenPark 2008' junge Menschen dafür begeistern, sich für naturwissenschaftliche, technische und ingenieurwissenschaftliche Berufe zu entscheiden“, erklärten Ministerpräsident Günther H. Oettinger und der Vorstandsvorsitzende der ThyssenKrupp AG, Dr.-Ing. Ekkehard D. Schulz, bei der Vorstellung des "IdeenPark 2008“ in Stuttgart.
 
Gegen Fachkräftemangel: Interesse an technischen Berufen wecken

"Wir freuen uns sehr, dass der ‚IdeenPark 2008' zu Gast in Baden-Württemberg sein wird“, hob Ministerpräsident Oettinger hervor. Baden-Württemberg sei durch seinen großen Erfindergeist und die Dominanz von High-Tech-Branchen geprägt.

Schon heute zeichne sich aber ein Mangel an Fachkräften aus dem technischen und naturwissenschaftlichen Bereich ab, der sich in den kommenden Jahren voraussichtlich noch weiter verstärken werde. "Mit unserem Ausbauprogramm ‚Hochschule 2012' wollen wir dem Fachkräftemangel entgegenwirken und schaffen in den nächsten Jahren 16.000 zusätzliche Studienanfängerplätze gezielt mit dem Schwerpunkt auf ingenieurs- und naturwissenschaftliche Studiengänge. Mit dem ‚IdeenPark 2008' haben wir die Chance, vor allem bei Kindern und Jugendlichen und damit bei den kreativen Köpfen von morgen schon frühzeitig das Interesse für technische Berufe zu wecken“, betonte Ministerpräsident Oettinger.

Junge Leute für Technik begeistern

"Um junge Leute für einen technischen Beruf zu gewinnen, reicht es nicht aus, sie über neue Technologien und Berufschancen zu informieren. Wir müssen einen Schritt weiter gehen und sie für Technik begeistern. Genau darum bemühen wir uns mit dem IdeenPark. Nirgendwo sonst in Deutschland wird ein so breites Spektrum technischer Innovationen so anschaulich präsentiert und so ausführlich erklärt“, sagte Ekkehard D. Schulz bei der Vorstellung der Technik-Erlebnis-Ausstellung.

Fest der Technik und des Lernens - Innovationen aus erster Hand
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-21 03:26:12
Alter ohne Cache: 2017-10-21 03:26:12