Alter im Cache 2017-09-20 09:37:30
Alter ohne Cache: 2017-09-20 09:37:30
Mittwoch, 20.September 2017
#WirdEchtZeit - Telekom erstmals auf IAA zoom

10.09.2015

#WirdEchtZeit - Telekom erstmals auf IAA

Das autonom fahrende Auto wird Realität. Grundlage dafür sind Mobilfunknetze, die Informationen rasend schnell ins Fahrzeug bringen. Denn Echtzeit-Dienste vernetzen das Auto immer mehr mit seiner Umwelt und warnen vor Gefahren. Auch Hochleistungsrechenzentren und IT-Plattformen sind Basis für die neue Autogeneration und die Mobilität der Zukunft. Um diese Themen geht es auch auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt. Die Deutsche Telekom ist zum ersten Mal dabei.

Zum ersten Mal lädt der Verband der Automobilindustrie (VDA) in die "New Mobility World" ein. Branchenübergreifend präsentieren und diskutieren Industrie, Wissenschaft und Politik über das vernetzte Fahrzeug – mittendrin die Deutsche Telekom mit einem eigenen Stand in Halle 3.1.

"Das autonom fahrende Fahrzeug rückt in greifbare Nähe, weil Highspeed- Netze und IT Echtzeitlösungen ermöglichen", sagt Heinz Egeler, Leiter des Telekom-Konzerngeschäftsfeld Connected Car. Die Telekom stellt zur IAA unter dem Motto "Secure Auto Cloud" fahrer- und fahrzeugbezogene Echtzeit-Dienste für mehr Sicherheit, Effizienz und Fahrspaß vor. Gezeigt wird beispielsweise wie das vernetzte Haus und das Auto miteinander kommunizieren oder wie mit einer AutoApp jedes Auto bald zum "Smart Car" wird.

Anzeige

Weitere Informationen der Telekom zur IAA und zum vernetzten Fahrzeug wird es unter anderem auf dem -Kanal der Telekom unter dem Hashtag #WirdEchtZeit geben. Hier startet ab sofort eine Umfrage nach Zukunftsideen für die Mobilität von morgen. Für den spannendsten Vorschlag gibt es zwei Freikarten zur Internationalen Automobilausstellung.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-09-20 09:37:30
Alter ohne Cache: 2017-09-20 09:37:30