Alter im Cache 2017-08-19 09:29:02
Alter ohne Cache: 2017-08-19 09:29:02

16.12.2011

Volkswagen treibt umweltverträgliche Produktion voran

Das Volkswagen Werk in Chattanooga, Tennessee, hat die LEED-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) in Platin erhalten. Die Zertifizierung bestätigt die Einhaltung anspruchsvoller Normen und Standards für nachhaltiges und umweltfreundliches Bauen. Das LEED-Gütesiegel wird in vier Qualitätsstufen vom U.S. Green Building Council (USGBC) vergeben. Das Volkswagen Werk in Chattanooga ist bisher die einzige Automobilfabrik mit einer Platin-Zertifizierung.

Foto: VW
Foto: VW
„Volkswagen engagiert sich weltweit für nachhaltige Mobilität und umweltverträgliche Produktionsverfahren. Wir sind sehr stolz, dass unser Werk in Chattanooga die LEED-Zertifizierung in Platin erhalten hat. Sie bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", erklärte Hubert Waltl, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw für den Produktion und Logistik. „Chattanooga ist nun ein Benchmark für alle Volkswagen Werke weltweit“, fügte Waltl hinzu.

„Das Volkswagen Werk in Chattanooga ist ein starkes Bekenntnis zum US-Markt", erklärte Jonathan Browning, Präsident und CEO der Volkswagen Group of America, Inc. „Die Platin-Zertifizierung unterstreicht, dass wir unseren Produkten und unserer Produktion anspruchsvolle Umweltstandards zugrunde legen."

„Die Auszeichnung bestätigt, wie ernst wir bei Volkswagen unser Versprechen nehmen, Produktion und Produkte umweltverträglich zu gestalten. Zugleich ist sie eine wichtige Anerkennung für unsere Mannschaft in Chattanooga, in der sich jeder Einzelne für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt stark macht", erklärte Frank Fischer, Chairman und CEO von Volkswagen Chattanooga.

LEED steht für ein international anerkanntes System zur Klassifizierung für ökologisches Bauen, das vom USGBC entwickelt wurde. Es enthält ein Regelwerk aus Standards und Normen - von der Bauplanung über die Errichtung bis zur Sanierung von Gebäuden.

Das LEED-Regelwerk wurde bereits bei der Planung des Volkswagen Werks in Chattanooga zugrunde gelegt. So verfügt der Standort über eine LED-Außenbeleuchtung, die rund 68 Prozent weniger Energie verbraucht als herkömmliche Anlagen und somit 262.500 kWh Strom pro Jahr einspart. Auch die optimale Wassernutzung am Standort überzeugt. So können sanitäre Anlagen und die Kühlanlagen der Schweißmaschinen umweltschonend mit Regenwasser gespeist werden. Die hochmoderne Lackiererei spart zudem über einen Zeitraum von zehn Jahren rund 190 Millionen Liter Wasser ein. Rund um die Fabrikhallen wurden zudem 30 Meter breite Bachläufe und Feuchtgebiete angelegt, um natürliche Lebensräume zu schaffen.

Im Sinne des „Think Blue.Factory.“-Ansatzes hat Volkswagen in Chattanooga eine Reihe von Maßnahmen zur Wärmedämmung und -rückgewinnung umgesetzt, die den Energiebedarf minimieren. So reduzieren die reflektierenden weißen Dachmembranen das Aufheizen der Hallen um bis zu 10 Grad Celsius. Die Dämmung der Werkshallen mit einer 15 cm starken Mineralwolle spart zudem rund 720.000 Kilowatt Strom pro Jahr.

Das rund 214 Kilometer südöstlich von Nashville gelegene Volkswagen Werk Chattanooga ist einer der modernsten und umweltfreundlichsten Automobilfabriken der Welt. Seit Mai 2011 produzieren hier rund 2000 Beschäftigte den neuen US-Passat, der kürzlich vom Magazin Motor Trend zum "Car of the Year 2012" gekürt wurde. Die jährliche Produktionskapazität am Standort ist auf 150.000 Fahrzeuge ausgelegt.
 
Quelle: UD / cp

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-19 09:29:02
Alter ohne Cache: 2017-08-19 09:29:02