Alter im Cache 2017-08-20 00:39:49
Alter ohne Cache: 2017-08-20 00:39:49

04.10.2010

Otto Group erhält FSC Global Partner Award

Die Otto Group ist in Bonn für ihr herausragendes FSC®-Engagement mit dem erstmalig vergebenen Forest Stewardship Council (FSC) Global Partner Award in der Kategorie „Mail Order“ ausgezeichnet worden. Die Otto Group erhielt den Preis für ihre umfassende Kommunikation des FSC-Logos an den Verbraucher, so die Begründung der namhaften Jury.

Foto: Otto Group
Foto: Otto Group
Täglich versendet die Otto Group rund 100.000 mit dem FSC-Logo versehene Pakete. Auch auf Drucksachen und Katalogen fand sich das FSC-Label bereits rund 400 Millionen Mal. Die Auszeichnung unterstreicht erneut das umfangreiche Engagement des Konzerns im Bereich Nachhaltigkeit. In der Otto Group steigt die Zahl der FSC-Logos auf Druckerzeugnissen kontinuierlich. Allein in den vergangenen drei Jahren wurden mehr als 340 Projekte mit 55 Partnern, in der Regel Druckereien und Papierlieferanten, umgesetzt. Der Forest Stewardship Council hat mit dem FSC-Label ein weltweit einmaliges System zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft geschaffen, das für ein Höchstmaß an Glaubwürdigkeit und Transparenz steht und gleichermaßen ökonomische, ökologische und soziale Anforderungen berücksichtigt.

Der Otto Group ist bewusst, dass ihr beträchtlicher Einsatz von Druckerzeugnissen eine intensive Nutzung insbesondere der natürlichen Ressource Holz erfordert. Aus diesem Grund leistet der Konzern mit dem Einkauf von FSC-zertifizierten Papierprodukten einen wichtigen Beitrag zum weltweiten Schutz der Wälder und setzt sich seit Jahren für die ökologische Optimierung seiner Katalog- und sonstigen Werbemittel ein.

Die Otto Group ist europaweit führend bei der Realisierung von Druckerzeugnissen nach FSC-Standard. So war beispielsweise der im August 2007 veröffentlichte Sonderkatalog „Markenguide“ von OTTO der erste Tiefdruck-Katalog Europas, der vollständig nach dem Standard des FSC hergestellt wurde. Zertifiziert ist in diesem Fall die gesamte Wertschöpfungskette - vom Waldbesitzer bis zur Druckerei.

Der 1993 gegründete Forest Stewardship Council, setzt sich auf globaler Ebene für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern ein. Die international gemeinnützige Organisation, mit Sitz in Bonn, wird von zahlreichen Unternehmen, Umweltorganisationen und Sozialverbänden unterstützt und lässt vor Ort in den Wäldern die Standards für eine gute Forstwirtschaft nach weltweit einheitlichen Kriterien prüfen und zertifizieren.
 
Quelle: UD / cp

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-20 00:39:49
Alter ohne Cache: 2017-08-20 00:39:49