Alter im Cache 2017-11-21 19:34:44
Alter ohne Cache: 2017-11-22 05:04:10
Mittwoch, 22.November 2017

28.05.2010

Ratinger Rechenzentrum ist "grün"

Das Vodafone-Rechenzentrum in Ratingen arbeitet besonders umwelt- und ressourcenschonend. Durch gezielte technische Maßnahmen konnte der Energieverbrauch trotz weiter steigender Leistung gesenkt werden. Seit kurzem bestätigt ein Zertifikat des neutralen Gutachters TÜV Rheinland den energieeffizienten Betrieb des Vodafone-Rechenzentrums. Mit der eingesparten Energie könnten über 70 Einfamilienhäuser ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.

Foto: Vodafone
Foto: Vodafone
TÜV Rheinland-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Jockel überreichte dem Geschäftsführer der Vodafone Group Services GmbH, Rainer Wallek, das Umweltzertifikat "Energieeffizientes Rechenzentrum". Damit bestätigt die neutrale Sachverständigenorganisation, dass das Vodafone-Rechenzentrum in Ratingen besonders umwelt- und ressourcenschonend arbeitet. Der Zertifizierung vorausgegangen war ein mehrmonatiges Audit der Energie- und Immissionsschutzexperten des TÜV Rheinland.  

Durch gezielte technische Maßnahmen ist es Vodafone gelungen, die Energieeffizienz seines Rechenzentrums trotz kontinuierlich steigender Kapazitäten im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent zu verbessern. Das entspricht einer Einsparung von über 310.000 Kilowattstunden im Monat. Umgerechnet ließen sich damit über 70 Einfamilienhäuser ein Jahr lang mit Strom versorgen. Das Energieeinsparungspaket, das Vodafone in seinem Ratinger Rechenzentrum umgesetzt hat, reicht von der Nutzung der Abwärme der Serverräume für das Beheizen angrenzender Büros bis zum Einsatz besonders energieeffizienter Hardware. Durch die freie Kühlung des Rechenzentrums mit speziellen Warm-Kalt-Gängen, die eine Vermischung von Abwärme und Kältezufuhr verhindern, konnte der Energieverbrauch ebenfalls deutlich reduziert werden.

"Wir sind sehr stolz auf das Zertifikat des TÜV Rheinland. Es ist ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Strategie von Vodafone, seinen Geschäftsbetrieb umweltschonend, effizient und damit nachhaltig zu gestalten", sagte Rainer Wallek bei der Übergabe des Zertifikats. Aus Sicht des TÜV Rheinland, der für den sicheren und verantwortungsvollen Einsatz technischer Innovationen, Produkte und Anlagen steht, wird Vodafone mit dem energieeffizienten Betrieb seines Rechenzentrums seinem Anspruch für nachhaltiges Wirtschaften in besonderer Weise gerecht. "Im Hinblick auf global überproportional wachsende Datenmengen und des damit verbundenen steigenden Energiebedarfs ist neben der zunehmenden Verwendung erneuerbarer Energiequellen eine intelligente Nutzung der Ressourcen ein elementarer Beitrag für den Schutz unserer Umwelt", stellte Dr. Wolfgang Jockel fest. Im Umfeld knapper werdender Ressourcen und steigender Energiepreise sei die nachhaltige Verwendung der zur Verfügung stehenden Energie ein alle Gesellschaftsebenen betreffendes Thema. Jockel: "Vodafone agiert in diesem Sinne vorbildlich, zumal der energieeffiziente Betrieb des Ratinger Rechenzentrums einem jährlich stattfindenden Audit unterliegt."

Das Ratinger Rechenzentrum fungiert neben vergleichbaren Einrichtungen in Europa als globaler Servicebetrieb, in dem Rechenzentrumsleistungen für die europäischen Vodafone-Ländergesellschaften erbracht werden. Zudem laufen hier verschiedene weltweit eingesetzte Applikationen. Vodafone beschäftigt in seinem Ratinger Rechenzentrum 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf einer Fläche von 9.500 Quadratmetern werden fast 4.500 physikalische Serversysteme betrieben und dabei ein Datenvolumen von ca. 6,2 Petabyte verwaltet. Das entspricht rund 2 Milliarden beschriebenen DIN A4 Seiten.
 
Quelle: UD / cp

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-21 19:34:44
Alter ohne Cache: 2017-11-22 05:04:10