Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Produktion

Energieanalyseprogramm von Tetra Pak und ABB​

Tetra Pak hat Anfang April bekanntgegeben, dass das Unternehmen in Zusammenarbeit mit ABB ein Programm zur Energiebewertung entwickelt, um Nahrungsmittel- und Getränkehersteller dabei zu unterstützen, ihre Ökobilanz zu verbessern und Kosten zu senken. Diese Lösungen sind im Schwedischen Pavillon der Hannover Messe 2019 Anfang April vorgestellt worden.

08.04.2019

Energieanalyseprogramm von Tetra Pak und ABB​
Johan Nilsson, Vice President Industry 4.0 and Digitalisation bei Tetra Pak

Das Programm bietet eine Bewertung des gesamten Betriebs und hilft Kunden, ihre Umweltbelastung zu minimieren und die Rentabilität zu maximieren. Auf der Grundlage dieser Analyse gibt Tetra Pak Empfehlungen für Nahrungsmittelproduzenten, wie sie ihren Energieverbrauch senken können und unterstützt sie dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen, wie Ressourcen in ihren Produktionsanlagen eingesetzt werden.

Anzeige

Pilotprojekte in Nord- und Südamerika haben gezeigt, dass das Programm die CO2-Emissionen bei der Lebensmittel- und Getränkeherstellung senken und die Energiekosten um 15 bis 25 Prozent verringern kann.

Über die Kooperation

Die strategische Zusammenarbeit verbindet die Stärken der digitalen Lösungen von ABB Ability und die große Expertise von Tetra Pak im Bereich der Lebensmittelproduktion. Sie unterstützt dabei, die weltweite Präsenz, das Branchenwissen und die Erfahrung mit digitaler Transformation der beiden Unternehmen nutzen.

Johan Nilsson, Vice President von Tetra Pak, beschreibt es wie folgt: „Es ist für alle Branchen dringend erforderlich, die Umweltauswirkungen in ihren Betrieben zu reduzieren. Wir entwickeln mit unseren Partnern Programme, um diese Auswirkungen für unsere Kunden und die gesamte Branche zu senken. Das Anlagenbewertungsprogramm ist ein ausgezeichnetes Beispiel für einen Bereich, den wir identifiziert haben und bei dem wir Einsparpotenziale für mehr Umweltverträglichkeit schaffen konnten.“

„Mit dieser strategischen Zusammenarbeit schaffen Tetra Pak und ABB ein führendes Ökosystem für die Produktion, mit dessen Hilfe die Kunden von Tetra Pak auf modernste digitale Lösungen und Services zurückgreifen können“, erklärt Visar Krasniqi, Group Vice President, Digital Transformation bei ABB. „Darüber hinaus haben die Kunden von Tetra Pak so die Möglichkeit, die digitalen Lösungen von ABB in ihren Betrieb zu integrieren und Effizienz, Flexibilität und Nachhaltigkeit zu steigern.“

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

Newsletter

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche