Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Circular Economy

Arbeitskleidung aus PET-Flaschen

Die neue Workwear CWS Pro Line besteht zu 65 Prozent aus recyceltem Polyester und zu 35 Prozent aus nach Fairtrade-Standards gehandelter Baumwolle. Die Polyesterfasern wurden aus PET-Flaschen gewonnen sowie aus gereinigten, industriellen Plastikabfällen. Damit setzt der Serviceanbieter erneut ein Zeichen in Sachen nachhaltiger Berufskleidung.

04.08.2020

Arbeitskleidung aus PET-Flaschen zoom
Neue CWS Pro Line aus recyceltem Polyester und fair gehandelter Baumwolle

Mehrweg durch recyceltes Polyester

„Die neue Berufskleidungskollektion CWS Pro Line ist durch die Kombination von recycelten PET-Flaschen und nach Fairtrade-Standards gehandelter Baumwolle einzigartig. Zudem war es unser Ziel, das Beste aus unseren populärsten Workwear-Kollektionen in einer neuen Kollektion zu vereinen“, so Michael Stielow, Head of Group Product Management bei CWS Workwear. Mit der CWS Pro Line verfolgt der Serviceanbieter für Arbeitskleidung den Mehrweggedanken bei Berufskleidung. Materialien werden wiederverwendet und fließen in ein anderes Produkt ein. In einem speziellen Verfahren entstehen aus gesammelten PET-Flaschen Polyesterchips, aus denen am Ende die Fasern von recyceltem Polyester gesponnen werden. Dabei arbeitet CWS mit Top-Anbieter Repreve zusammen, der in diesem Jahr 20 Milliarden Flaschen aus der Entsorgung nimmt und aufbereitet.

Anzeige

Vorteil und zugleich Nachteil von Polyester ist seine Langlebigkeit. In der Natur zersetzt es sich nicht. „CWS verwendet den Rohstoff daher erneut beziehungsweise gewinnt ihn zurück, um ein neues, nachhaltiges und langlebiges Produkt anzubieten und damit die Umwelt zu entlasten“, so Stielow.

CWS ist bereits Vorreiter wenn es um Berufskleidung mit Fairtrade-Baumwolle geht. Der Serviceanbieter für Arbeitskleidung startete bereits 2016 mit der Verwendung von fair gehandelter Baumwolle in seiner Workwear. Dadurch erhalten Baumwollbauern faire Mindestpreise für ihre Baumwolle, die auch unter umweltschonenden Bedingungen hergestellt wird. An der Pro Line ist zudem ein Label „Supporting Fairtrade Cotton“ angebracht.

Berufskleidung mit Komfortgarantie

Wer eine bequeme Arbeitskleidung für Handwerk oder Industrie sucht, wird von der CWS Pro Line nicht enttäuscht. Eingearbeitete Stretch-Einsätze in Arbeitsjacke und Hosen sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und viel Bewegungsfreiheit. Der körpernahe, moderne Schnitt lässt jeden Mitarbeiter nicht nur bei der Arbeit gut aussehen. Reflexpatches an Ärmeln und Hosenbeinen dienen der besseren Sichtbarkeit des Trägers. Zum Verstauen von Arbeitsutensilien bietet die Pro Line zahlreiche praktische Taschenlösungen. Kniepolstertaschen erleichtern das Arbeiten im Knien.

Die Kollektion ist in elf Farben erhältlich und somit in zahlreichen Branchen und Unternehmen einsetzbar. Im Mix & Match-Prinzip ist die Pro Line vielseitig kombinierbar. Sie umfasst Arbeitsjacke, Bundhose, Latzhose, Bermuda und Arbeitsweste. Die Kollektion eignet sich für den Ganzjahreseinsatz und für Damen und Herren gleichermaßen.

Hygienischer CWS Service

Wie alle CWS Kollektionen ist auch die Pro Line im flexiblen Rundum-Service erhältlich. Damit profitieren Unternehmen mehrfach: Die Kleidung wird hygienisch gewaschen und langfristig Instand gehalten. Bei Bedarf repariert CWS die Textilien, tauscht sie bei Verschleiß oder im Falle von Größenänderungen aus. Der Serviceanbieter übernimmt auch den Transport vom und zum Kunden. Auf Wunsch bringt CWS gleich Mitarbeiternamen und Unternehmenslogo auf der Berufskleidung an.

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

Newsletter

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche