21.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

25.07.2019

Circular Economy

Nestlé Waters bringt rPet Flasche auf den Markt

Nestlé Waters hat in Belgien eine neue Mineralwasserflasche eingeführt, die vollständig aus recyceltem PET (rPET) besteht. Ab Anfang 2020 wird diese Innovation auch in Deutschland erhältlich sein. Dann kommt die 0,75 l Flasche von Vittel in 100 Prozent rPET auf den Markt.

Nestlé Waters: Das belgische Mineralwasser Valvert präsentiert eine Flasche, die zu 100 Prozent aus recyceltem PET hergestellt wird.
Nestlé Waters: Das belgische Mineralwasser Valvert präsentiert eine Flasche, die zu 100 Prozent aus recyceltem PET hergestellt wird.

Nestlé Waters feierte jetzt in Belgien eine Premiere. Als erste Marke aus dem Portfolio des Unternehmens präsentierte das belgische Mineralwasser Valvert eine Flasche, die zu 100 Prozent aus recyceltem PET hergestellt wird. Verarbeitet werden dafür ausschließlich gebrauchte Flaschen. Neues, reines PET muss nicht mehr hergestellt werden.

Die Umstellung war für Valvert eine logistische Herausforderung, denn es musste sichergestellt werden, dass ausreichende Mengen des hochwertigen, lebensmittelsicheren rPET zur Verfügung stehen. Valvert meisterte diese Herausforderung und konnte deshalb neben der 1,5 l Flasche mit 100 Prozent rPET auch eine 0,5 l Flasche mit 50 Prozent Recyclinganteil auf den Markt bringen. Bis zum Ende des Jahres soll diese Version dann ebenfalls vollständig aus rPET hergestellt werden.

Anzeige

„Wir glauben, dass die neue Valvert 100 Prozent rPET-Flasche ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur nächsten Generation nachhaltiger Verpackungen ist. Sie steht für eine Kreislaufwirtschaft von Flasche zu Flasche", sagte Emmanuel Gruffat, General Manager von Nestlé Waters Benelux.

100 Prozent rPET ab Anfang 2020 bei Vittel in Deutschland

Ab Anfang 2020 wird diese Innovation auch in Deutschland erhältlich sein. Dann kommt die 0,75 l Flasche von Vittel zu 100 Prozent aus recyceltem PET auf den Markt. Für Nestlé Waters ein wichtiger Meilenstein. Angelehnt an das Ziel der Nestlé Gruppe – bis 2025 100 Prozent der Verpackungen wiederverwendbar oder recycelbar zu machen – ist auch Nestlé Waters bestrebt, seine Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und insbesondere die Recyclingfähigkeit von Verpackungen zu fördern. In diesem Bereich arbeitet Nestlé Waters kontinuierlich an innovativen, umweltschonenden Lösungen.

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche