Leben & Wohnen

Tipps zur Renovierung des Badezimmers: Herzstück Glasdusche

Ist das Badezimmer in die Jahre gekommen und in einem schlechten Allgemeinzustand, dann muss früher oder später renoviert werden. Vor allem wenn an vielen Stellen etwas zu reparieren ist, wie beispielsweise gebrochene Fliesen, undichte Fugen und defekte Garnituren, dann lohnt es sich die Nasszelle von Grund auf zu modernisieren. Heutzutage gibt es moderne Gestaltungsmöglichkeiten, die den Platz optimal ausnutzen, viel Sicherheit bieten und auch noch schön aussehen.

03.06.2021

Tipps zur Renovierung des Badezimmers: Herzstück Glasdusche

Das A und O ist zunächst die Planung. Dafür etwas Zeit nehmen und in Ruhe überlegen, wie das Badezimmer in Zukunft aussehen soll und dabei alle Wünsche und Vorstellungen notieren. Diese Planung hilft dabei alle Kosten im Blick zu behalten und ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten. Zudem lässt sich dadurch besser absehen, wie lange das Badezimmer nicht benutzbar ist und wie lange eine Ausweichmöglichkeit nötig ist. Je nach räumlichen Gegebenheiten gibt es bei der Planung viel zu beachten, wie beispielsweise die Positionierung bei einer kleinen Raumgröße oder einer Dachschräge. Ob sich alles nach der eigenen Vorstellung realisieren lässt, ist anschließend mit Monteuren oder Herstellern der Produkte zu besprechen. Bei Glasprofi24 arbeiten deshalb Kundenberater, Konstruktionsabteilung und Kunden zusammen. Darüber hinaus informieren sie auf ihrer Webseite über unterschiedliche Badplaner in 3-D, die bei der Planung helfen. Jedem Kunden steht es außerdem frei, einen Montageservice durch Fachbetriebe zu beauftragen oder alles mit unterstützender Anleitung selbst zu montieren.

Anzeige

Der Name Glasprofi24 ist treffend gewählt, denn sie setzen Echtglas rund um Haus und Garten vielseitig ein. Es macht sich gut als Vordach, Wind- und Sichtschutz im Garten, eignet sich als Arbeitsplatte in der Küche, als Tür, Tischplatte und vieles mehr. Die Wohn- und Lebensraumgestaltung mit Echtglas fertigt Glasprofi24 auf Maß. Das Glas nach Maß für die Dusche vereint dabei Komfort, Sicherheit und eine unvergleichliche Optik. Hier gibt es mehrere Modelle, die sich individuell an das Badezimmer anpassen lassen. Nach der Renovierung ist die Dusche aus Glas im Bad durch das Design ein wahrer Hingucker.

Was sind die Vorteile der Glasdusche?

Eine Glasdusche ist im Vergleich zu Kunststoff luxuriös und edel. Die durchsichtigen Wände lassen den Raum zusätzlich größer wirken. Gleichzeitig sind die Glaswände in Verbindung mit Edelstahl zeitlos und modern. Bereits beim Eintreten ins Badezimmer wirken sich Design und Ambiente auf das Wohlbefinden aus. Es spielt dabei keine Rolle, ob es ein großes oder kleines Badezimmer ist. Selbst für den kleinsten Raum lässt sich eine optimale Lösung finden. Tipps und Infos vom Hersteller helfen bei der Umsetzung des Traum-Badezimmers.

Qualitätsglas ist ein robustes und sicheres Material. Das Einscheibensicherheitsglas (ESG) ist mindestens 8 mm stark und dadurch sehr stabil. Sollte es durch einen Unfall zerbrechen, zerfallen die Einzelteile in stumpfe Stücke, was die Verletzungsgefahr reduziert. Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus mindestens 2 Scheiben, die so miteinander verbunden sind, dass die Scherben bei einem Bruch zusammenhaften. Wegen des Gewichts von Echtglas werden hochwertigere, stabilere Verbindungen und Scharniere eingesetzt, was die Langlebigkeit erhöht.

Echtglas lässt sich optisch vielfältig in Szene setzen. Die Dusche kann in den Vordergrund rücken und ein Blickfang im Badezimmer sein. Sie kann aber auch so schlicht und einfach gehalten sein, dass sie gar nicht auffällt. Zuletzt stellt sich die Frage: Sind Glasduschen ästhetisch? Die Antwort lautet ja! Egal ob durchsichtig oder satiniert mit Muster, Echtglas setzt optisch tolle Akzente.

Das eigene Traum-Bad gestalten

Weil es unterschiedliche Glasarten gibt, stellen sich viele die Frage: Welches Glas für die Duschabtrennung verwenden? Ist die Glasdusche aus Klarglas oder Weißglas, ist sie durchsichtig. Klarglas besitzt allerdings einen leichten Grünstich, Weißglas hat diesen nicht, ist dafür aber etwas teurer. Milchglas oder satiniertes Echtglas gewährleistet dagegen einen effektiven Blickschutz. Zudem ist hiermit auf Wunsch ein Muster als Dekor möglich. Beim Einscheibensicherheitsglas wird dafür eine Seite satiniert und anschließend meist versiegelt. Bei Verbundsicherheitsglas ist zwischen den Scheiben eine Folie geklebt.

Echtglas ermöglicht eine Vielfalt an Variationen, egal ob es getönt, bedruckt, Spiegelglas oder Strukturglas ist. Zudem lässt es sich nach Maß anfertigen, auf Wunsch konfigurieren und nach eigenen Wünschen herstellen. Dadurch lässt sich das Badezimmer auf den eigenen Bedarf und die Gegebenheiten im Zuhause anpassen. Bei Glasprofi24 gibt es unterschiedliche Varianten von Glasduschen, die alle auf Maß angefertigt werden.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Eckdusche? Oft lässt sich der Raum mit einem festen Seitenteil und der Duschtür optimal ausnutzen. In größeren Badezimmern ist eine Walk-In-Dusche eine fantastische Lösung, die ohne Duschtür auskommt. Eine platzsparende Lösung ist es, eine Duschkabine direkt neben der Badewanne zu platzieren. Es gibt auch Glasduschen in U-Form, Varianten für Nischen oder freistehende Modelle, die nur an einer Wand angrenzen. Faltbare Duschwände sind eine hervorragende Lösung, um einen engen Raum besser nutzen zu können. Für ein geräumiges Badezimmer kann eine Fünfeck-Dusche den Luxus von viel Bewegungsfreiraum ermöglichen. Für alle, die größeren Wert auf mehr Komfort und Wellness legen, ist ein bodengleicher Einstieg empfehlenswert.

Regionale Produkte sind gut für die Umwelt

Made in Germany steht für Qualität, weil hochwertiges Material Verwendung findet und gut verarbeitet wird. Darüber hinaus ist es ökologisch sinnvoll, möglichst alles regional zu beziehen, weil keine langen Transportwege nötig sind. Zudem schafft das mehr Arbeitsplätze, wovon alle Kunden profitieren, denn es gibt Ansprechpartner und Fachberater, die bei Fragen mit Rat zur Seite stehen.

Aber wie reinige ich eine Duschkabine aus Echtglas? Die Antwort ist genau so einfach wie ökologisch, denn Kalkrückstände lassen sich mühelos mit einem milden Essigreiniger entfernen. Weil keine scharfen oder aggressiven Reiniger nötig sind, kommt auch das der Umwelt zugute. Um das Badezimmer noch umweltfreundlicher zu gestalten, bei Gelegenheit einmal die im Badezimmer verwendeten Produkte genauer unter die Lupe nehmen. Grundsätzlich lohnt es sich Plastik nicht nur aus dem Bad, sondern möglichst aus dem Leben zu verbannen. Weil das gar nicht so einfach ist, zeigt ein Forschungsprojekt, wie es trotzdem geht, Plastikmüll allgemein zu reduzieren. Mit diesen Tipps zur Renovierung des Badezimmers und der Glasdusche als Highlight lässt sich im Zuhause eine eigene Wohlfühloase erschaffen.

Quelle: UD/cp
 
Newsletter

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche