12.12.2018

ANZEIGE

13.10.2018

Leben & Wohnen

Der HELDENMARKT – Für alle, die was merken

Nachhaltig und vor allem gesund leben, ohne auf irgendetwas verzichten und sich verbiegen zu müssen - und das am besten alles zur selben Zeit, alle Ideale gleichzeitig und nicht nacheinander erfüllt sehen. Ein schwieriges Unterfangen? Nein, es ist sogar ziemlich einfach!

Der HELDENMARKT – Für alle, die was merken zoom
Heldenmarkt Advertorial neu 2

Der HELDENMARKT, Deutschlands größte und führende Messe zum Thema nachhaltiger Lifestyle, hat sich in den letzten Jahren zum Sprachrohr einer boomenden Szene in unserem Land entwickelt, für die Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben einen immer höheren gesellschaftlichen Stellenwert einnehmen.

Wie leicht es ist, den Alltag umweltbewusst und dennoch ohne Nachteile bewältigen zu können, zeigt ein Besuch auf dem HELDENMARKT, der über 2018 und 2019 in Stuttgart (3./4. November 2018), Berlin (17./18. November 2018), Hamburg (26./27. Januar 2019), Nürnberg (2./3. März 2019) und München (6./7. April 2019) für jeweils ein komplettes Wochenende Station macht.

Buntes Potpourri nachhaltiger Produkte

Den Besucher erwartet weitaus mehr als reine Informationen, es wird ein Lebensgefühl vermittelt, welches viele Ausprägungen hat. Interessierte finden vor Ort ein buntes Potpourri an nachhaltig produzierten Produkten und umweltschonenden Dienstleistungen, von denen viele auch noch regionaler Abstammung sind – Nachhaltigkeit mag ein weltweites Anliegen sein, gelebt wird sie jedoch zumeist vor der eigenen Haustür.

Bio-Streetwear trifft hier auf Möbel aus nachhaltig angebauter Forstwirtschaft; klimaneutral produzierte Smartphones sind ebenso vertreten wie die Angebote von Ökostromanbietern. Den Hunger stillen zahlreiche vegetarische oder vegane Angebote an den Essensständen – natürlich alles in feinster Bio-Qualität.

Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
Impressionen von der Messe
 
 
Impressionen von der Messe
1
Impressionen von der Messe
2
Impressionen von der Messe
3
Impressionen von der Messe
4

Als Besucher staunt man, wie unendlich das Angebot scheint – es gibt kaum einen Lebensbereich, der sich nicht nachhaltig bestreiten lässt. Und ebendiese Vielfalt zeigt sich vor Ort: Auf dem HELDENMARKT sind große, uns allen bekannte Unternehmen wie die Bio Company oder GLS Bank ebenso am Start wie kleine, idealistische Neuheiten, wie zum Beispiel das Streetwear-Label Hafendieb, die fair und nachhaltig produzierten Durstlöscher von Caté oder die Naturkosmetik von Organic fiji.

Der HELDENMARKT zeigt diese Vielfalt nicht nur, er fördert sie auch: Jungen, aufstrebenden Start-ups wird bewusst eine Plattform geboten, um ihre kreativen ökologischen Ideen zu präsentieren. Mit einem Start-up-Contest werden herausragende Projekte bei jedem Markt zusätzlich gefördert.

Umweltbewusstsein in allen Aspekten des Alltags

Welchen Bereichen der nachhaltigen Lebensführung man sich zuwendet, bleibt natürlich den Besuchern überlassen – der HELDENMARKT macht es Neuinteressierten genauso wie langjährigen Anhängern durch die entspannte Marktatmosphäre leicht, sich mit dem Thema zu beschäftigen: Ein kleiner Bummel vorbei an den zahlreichen Ständen, schon hat man etwas Neues, Unerwartetes entdeckt. Der Blick fällt auf einen Aspekt des Alltags, den man zuvor noch nicht aus ökologischem Blickwinkel betrachtet hat und für den es sich lohnt, einen Moment zu verweilen, sich näher damit auseinanderzusetzen.

Heldenmarkt Advertorial neu 3

Gleiches gilt natürlich auch für das Rahmenprogramm: Besucher des HELDENMARKT sind nicht einfach nur Gäste, sie sind Teil des ganzen Trubels und eingeladen, an den zahlreichen Workshops und Aktionen teilzunehmen. Im Repair Café können sie ihre alten Elektrogeräte unter Anleitung auf Vordermann bringen, zahlreiche Workshops beschäftigen sich mit dem Thema Upcycling und kleine Helden lauschen den spannenden Geschichten im Puppentheater.

Darüber hinaus zeigen nicht nur die Aussteller an ihren Ständen, sondern auch Vorträge und Veranstaltungen auf der Hauptbühne, wie einfach es sich leben lässt, ohne die Umwelt und ihre begrenzten Ressourcen aus den Augen zu verlieren.

Klar, dass bei den Besuchern vor allem die Kochshows sehr gefragt sind, bei denen prominente Köche zeigen, wie einfach und schmackhaft sich bio-veganes Essen zubereiten lässt. Bei der obligatorischen Tombola gibt es viele der zum Kochen verwendeten Produkte zu gewinnen - und auch hier zeigt sich, welch vielfältige Züge Nachhaltigkeit haben kann.

Wir merken also: Eigentlich kann jeder nachhaltig handeln, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Wie einzigartig und besonders die aufstrebende Szene ist, zeigt sich bei jedem HELDENMARKT aufs Neue: Hier wird Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit gelebt und eine Atmosphäre geschaffen, die sich bewusst vom Einheitsbrei abhebt und gesellschaftlichen Missständen entgegentritt, anstatt sie einfach zu akzeptieren.

#fuerallediewasmerken

Weitere Infos unter heldenmarkt.de

Termine 2018/2019:

  • Stuttgart: 3./4. November 2018
  • Berlin: 17./18. November 2018
  • Hamburg: 26./27. Januar 2019
  • Nürnberg: 2./3. März 2019
  • München: 6./7. April 2019

Alle Fotos: Heldenmarkt/Kerstin Musl

Quelle: HELDENMARKT
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche