18.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

28.03.2019

Finanzen

Forex-Trading-Strategien: 5 vielversprechende Alternativen

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, welche Forex-Trading-Strategien Sie in Zukunft verwenden sollten, um maximalen Profit zu erreichen? Können Sie sich nicht zwischen Daytrading, Swing Trading, Position Trading, News Trading, Scalping oder auch einer Kombination von diesen Strategien entscheiden?

Forex-Trading-Strategien: 5 vielversprechende Alternativen

Haben Sie langsam genug davon, auf suboptimale Strategien zu vertrauen und möchten Sie endlich zu den Gewinnern am Forex-Markt zählen? Beispielsweise indem Sie die äußerst interessanten Renko-Indikatoren auf diversen Trading-Plattformen verwenden?

Der Devisenhandel kann genauso frustrierend wie auch profitabel sein, wobei professionelle Strategien den Profit erhöhen und die Frustration senken können. Sie fragen sich gerade, welche Strategien das im Detail sind?

Das verraten wir Ihnen gerne: Hier sind 5 erprobte Strategien für den Devisenmarkt, mit denen Sie garantiert mehr Erfolg beim Forex-Trading haben werden!

Anzeige

Position Trading

Position Trading beschreibt eine Strategie für den Devisenmarkt, bei welcher bestimmte Positionen für längere Zeiträume akquiriert und erst danach wieder verkauft werden. Zumeist wird dabei in Tagen, Wochen und manchmal sogar Monaten gedacht.

Professionelle Trader, welche sich auf Position Trading spezialisiert haben, vertrauen zumeist auf die Fundamentale Analyse, welche insbesondere für die Vorhersagen von Kursen in Bezug auf längere Zeitspannen geeignet ist.

Jedoch kann auch die technische Analyse zusätzlich genutzt werden, um bessere Einstiegszeitpunkte festzulegen.

Vorteile dieser Strategie:

  • Geringer Zeitaufwand
  • Wenig Stress
  • Moderates Risiko


Nachteile dieser Strategie:

  • Hohes Fachwissen erforderlich
  • Bestimmtes Kapital nötig
  • Geringe Anzahl an Trades kann zu unprofitablen Jahren führen


Die sehr beliebte Strategie des "Trend Followings" stellt eine einfachere Analyse zum Position Trading dar, bei welcher ausschließlich die Technische Analyse verwendet wird.

Swing Trading

Swing Trading beschreibt eine mittelfristige Trading-Strategie, bei welcher Positionen für Zeiträume von Tagen bis hin zu Wochen akquiriert werden. Durchschnittlich werden Trades alle 1 bis 4 Stunden durchgeführt.

Es wird insbesondere auf sogenannte "Swings" am Markt geachtet – also einzelne signifikante Kursentwicklungen.

Vorteile dieser Strategie:

  • Erfordert keine Vollzeitbeschäftigung
  • Fortwährende profitable Jahre möglich


Nachteil dieser Strategie:

  • Große Trends werden nicht genutzt
  • Preisentwicklungen über Nacht bergen Risiko


Day Trading

Day Trading beschreibt eine Strategie am Devisenmarkt, bei der bestimmte Positionen nur für Zeiträume von wenigen Minuten bis hin zu Stunden akquiriert werden. Typischerweise wird alle 5 bis 15 Minuten getradet.

Geringste Kursentwicklungen werden genutzt, wobei langfristige Tendenzen nicht beachtet werden.

Vorteile dieser Strategie:

  • Monatliche Profite sind wahrscheinlich
  • Nächtliche Preisentwicklungen stellen kein Risiko dar


Nachteile dieser Strategie:

  • Viel Stress aufgrund ständiger Marktbeobachtung
  • Vollzeitbeschäftigung und somit finanzielles Risiko


Scalping

Scalping wird insbesondere von teuren Softwareprogrammen durchgeführt und ist daher nicht unbedingt für private Trader geeignet. Prinzipiell werden Positionen hier nur für wenige Sekunden bis Minuten akquiriert und anschließend wieder am Markt verkauft.

Scalper konzentrieren sich auf den Moment und denken darüber nach, wie dieser am profitabelsten verwendet werden kann. Order Flow Werkzeuge sind hier besonders wichtig.

Vorteile dieser Strategie:

  • Zahlreiche tägliche Handelsmöglichkeiten
  • Hoher Profit wahrscheinlich


Nachteile dieser Strategie:

  • Hohe Kosten in Bezug auf Software, Internetverbindung, Newsfeed und so weiter
  • Enormer zeitlicher Aufwand
  • Signifikanter Stressaspekt


Wer auf Scalping vertrauen möchte, sollte möglicherweise einem Eigenhandelsunternehmen beitreten.

Transition Trading

Das Prinzip ist hier relativ einfach: Finden Sie einen relativ niedrigen Einstieg und reiten Sie die Welle einer positiven Kursentwicklung bis zu Ihrem Exit an einem höheren Punkt innerhalb des Zeitrahmens.

Vorteile dieser Strategie:
Enorme Gewinnmöglichkeiten mit niedrigem Risiko
Kontrollierbares Risiko

Nachteile dieser Strategie:
Nur wenige Trades erzielen hohe Profite
Fachwissen über Zeitrahmen wichtig

Das waren die 5 vielversprechendsten Trading Strategien am Forex-Markt. Welche davon die kontinuierlichsten Gewinne garantiert? Das variiert je nach Trader, weswegen die individuelle Präferenz hier einen enorm wichtigen Aspekt darstellt!


Quelle: Sponsored Post
 

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche