22.10.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

19.03.2019

Klimawandel

KYOCERA-Kunden haben 135.000 Tonnen CO2 kompensiert

Im Rahmen des Programms „KYOCERA PRINT GREEN“ drucken KYOCERA-Kunden besonders umweltfreundlich. Dies liegt neben den ressourcenschonenden Systemen vor allem am Toner: Diesen bietet der Hersteller nämlich klimaneutral an. Gemeinsam mit den Kunden konnten so bislang über 135.000 Tonnen CO2 kompensiert werden.

KYOCERA-Kunden haben 135.000 Tonnen CO2 kompensiert

Seit Mai 2013 bietet KYOCERA seinen Toner klimaneutral an. Erreicht wird dies durch eine Investition in ein Klimaschutzprojekt in Kenia, in dessen Rahmen in der Siaya-Region effiziente Haushaltskocher produziert und installiert werden. Auf diese Weise konnten nicht nur 135.000 Tonnen CO2 kompensiert werden – auch die Lebensbedingungen von über 255.000 Menschen wurden im Rahmen des Projekts verbessert. So sind die neuen Haushaltskocher wesentlich effizienter, benötigen bis zu 50 Prozent weniger Feuerholz und setzen zugleich deutlich weniger Ruß frei als die sonst in Siaya üblichen Drei-Steine-Feuerstellen, was zu einer signifikanten Verbesserung der Innenraumluftqualität beiträgt.

Anzeige

Zu diesem Erfolg tragen dementsprechend alle Kunden bei, die KYOCERA-Originaltoner verwenden. Das Beste: Unternehmen bzw. Organisationen können über die von ihnen kompensierte CO2-Menge ein Zertifikat erhalten. Mehrere Kunden haben dies bereits in Anspruch genommen – darunter zum Beispiel der Rheinkreis Neuss, der seit Projektbeginn 97 Tonnen CO2 kompensiert hat oder die Vereinte Evangelische Mission (VEM), die 5,33 Tonnen CO2 kompensiert hat.

mylimate und KYOCERA verschicken Zertifikate

„Wir haben das PRINT GREEN Programm vor fast sechs Jahren aufgesetzt. Wir freuen uns, dass wir seitdem in Kenia viel bewegen konnten und natürlich auch, dass der klimaneutrale Toner bei Kunden und Partnern so gut aufgenommen wird“, erklärt KYOCERA CSR-Managerin Daniela Matysiak. „Als Dankeschön haben wir uns eine besondere Aktion überlegt: Kunden, die große Projekte mit uns realisiert haben, erhalten in den kommenden Wochen eine Urkunde über ihren Beitrag. Wir hoffen somit zusätzliche Aufmerksamkeit für das Projekt und natürlich auch für das Thema Klimaschutz beim Drucken und Kopieren zu erzielen“.

Wer sich darüber hinaus noch weiter engagieren möchte, kann seine eigesetzten Druck- und Multifunktionssysteme durch eine einmalige Investition klimaneutral stellen. Wie dies genau funktioniert, wird auf der PRINT-GREEN-Website erklärt. Hier gibt es auch weitere Einblicke in das Kocherprojekt. 

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche