24.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Energie Alle Artikel >
 
  • Energiewende blutet arme Haushalte aus
    Energiewende

    12.12.2018  Energiewende blutet arme Haushalte aus

    Unter den erhöhten Preisen durch die Energiewende haben einkommensschwache Haushalte in Deutschland besonders zu leiden, weil sie einen größeren Anteil ihres Einkommens für die Finanzierung ihres Energiebedarfs aufwenden müssen als wohlhabende Haushalte. Das zeigt eine aktuelle Studie des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

    »
  • CO2-Sündern drohen massive Kursverluste
    Energiewende

    10.12.2018  CO2-Sündern drohen massive Kursverluste

    Unternehmen, die es nicht schaffen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren, müssen mit einem empfindlichen Wertverlust ihrer Assets und Aktienkurse rechnen, wie Forscher der University of Waterloo ermittelt haben. Vor allem Firmen in emissionsintensiven Branchen wie dem Energiesektor sind demnach betroffen. Von 36 untersuchten börsennotierten Unternehmen in Europa und Nordamerika, die als „heavy emitters“ eingestuft werden, halten nur neun die Vorgaben von Klimaabkommen ein, bemängeln die Wissenschaftler.

    »
  • „Climate Warriors“ ab 6. Dezember 2018 im Kino
    Energiewende

    04.12.2018  „Climate Warriors“ ab 6. Dezember 2018 im Kino

    „Climate Warriors“ kommt am 6. Dezember pünktlich zum Weltklimagipfel im polnischen Kattowitz bundesweit in die Kinos! Mit seinem neuen Dokumentarfilm zeigt Vordenker Carl-A. Fechner, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit.

    »
  • Forschung für Energiewende senkt Kosten für Verbraucher
    Energiewende

    22.11.2018  Forschung für Energiewende senkt Kosten für Verbraucher

    Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen Vortagsprognosen zu Energieverbrauch und wetterabhängiger Einspeisung von erneuerbaren Energien für Regionen präziser machen. Ziel des Forschungsteams um Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Wolter vom Lehrstuhl Elektrische Netze und Erneuerbare Energie ist es, die Prozesse für Netzbetreiber und Direktvermarkter planbarer zu machen.

    »
  • Energiesysteme neu denken – Einsparpotenzial Kältesysteme
    Energiewende

    14.11.2018  Energiesysteme neu denken – Einsparpotenzial Kältesysteme

    Industrie, Einzelhandel und Wirtschaft betreiben häufig – und mit hohem finanziellen Aufwand – Kältesysteme. In Kältesystemen verbergen sich in der Regel große Einsparpotenziale. Im Rahmen des bayerischen Energieforschungsprojektes SEEDs hat das Fraunhofer IISB in Erlangen dies modellhaft an der eigenen Institutsinfrastruktur erforscht.

    »
  • Für eine transparente und effiziente Energiewende
    Energiewende

    08.11.2018  Für eine transparente und effiziente Energiewende

    Zukünftige Energiesysteme optimal zu modellieren – das ist das Ziel des offenen und netzebenübergreifenden Planungsinstruments „open_eGo“ (open electricity Grid optimization). Die Netzplanungssoftware zum optimalen Netz- und Speicherausbau in Deutschland wurde jetzt im Rahmen des Abschlussworkshops des gleichnamigen Forschungsprojekts in der schleswig-holsteinischen Landesvertretung in Berlin vorgestellt.

    »
  • Energiewende: Nutzen übersteigt Kosten klar
    Energiewende

    31.10.2018  Energiewende: Nutzen übersteigt Kosten klar

    „Der Kohleausstieg ist klimapolitisch notwendig, energiewirtschaftlich sinnvoll sowie technisch und wirtschaftlich machbar.“ Zu dem Schluss kommt eine gemeinsame Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), dem Ecologic Institut und dem Wuppertal Institut.

    »
  • Forscher wollen Windfarmen effizienter machen
    Energiewende

    31.10.2018  Forscher wollen Windfarmen effizienter machen

    Forscher haben ein Modell entwickelt, das helfen soll, große Windfarmen effizienter zu machen. Denn dort stehen viele Turbinen, die eigentlich darauf ausgelegt sind, alleinstehend möglichst effizient zu sein.

    »
  • Ist Deutschland Europas Energiesparmeister?
    Energiewende

    26.10.2018  Ist Deutschland Europas Energiesparmeister?

    Ist Deutschland Europas Energiesparmeister? Laut einer Umfrage von E.ON und KantarEMNID glauben das zumindest 14 Prozent der Deutschen. Die Wirklichkeit sieht allerdings anders aus. Denn von den an der Umfrage beteiligten zehn europäischen Ländern belegt Rumänien mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 18.515 Kilowattstunden (kWh) Primärenergie im Jahr den ersten Platz.

    »
  • Forscher entwickeln effiziente Biogasanlagen
    Energiewende

    01.10.2018  Forscher entwickeln effiziente Biogasanlagen

    Durch eine innovative Technologie, die Ultraschall- und Plasmaverfahren vereint, soll der Aufschluss organischer Verbindungen deutlich verbessert und somit die Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen erhöht werden.

    »
  • Netzausbau: Proteste bei neuen Stromtrassen
    Energiewende

    28.09.2018  Netzausbau: Proteste bei neuen Stromtrassen

    Für die Energiewende muss das Stromnetz in Deutschland ausgebaut werden. Sind neue Stromtrassen geplant, regt sich vielerorts Protest. Würde der Staat angrenzenden Kommunen finanzielle Anreize bieten, ändert dies nichts an den Zustimmungsraten der betroffenen Bürger.

    »
  • Letzte Förderrunde bei STEP up!
    Energiewende

    20.09.2018  Letzte Förderrunde bei STEP up!

    Am 1. September hat das Bundeswirtschaftsministerium die sechste und letzte Ausschreibungsrunde seines Förderprogramms STEP up! (STromEffizienzPotentiale nutzen!) gestartet. Bis zum 30. November können sich Unternehmen aller Branchen, Technologien und Größen für die Förderung von Effizienzmaßnahmen bewerben. Schwerpunkt der geschlossenen Ausschreibung sind diesmal kombinierte Strom- und Wärmeeinsparungen.

    »
  • Auf die Verteilung kommt es an
    Energiewende

    13.09.2018  Auf die Verteilung kommt es an

    Windkraft ist eine wichtige Säule der Energiewende in Deutschland: Bis 2030 soll die Ressource laut Bundesregierung zusammen mit Solarenergie, Wasserkraft und Biomasse 65 Prozent des deutschen Strombedarfs decken. Alleine 40 Prozent könnten aus der Windkraft kommen, ergab eine Studie.

    »
  • Schaeffler ist für Gegenwind gerüstet
    Energiewende

    23.08.2018  Schaeffler ist für Gegenwind gerüstet

    Die Stromgestehungskosten weiter zu reduzieren, bleibt nach wie vor eine große Herausforderung für die Windindustrie. Lagerungen von Schaeffler mit höherer Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit leisten dabei einen wertvollen Beitrag. Auf der WindEnergy 2018 zeigt Schaeffler innovative Produkte mit gesteigerter Gebrauchsdauer und integrierter Sensorik sowie digitale Services für den optimierten Betrieb der Anlagen.

    »
  • Super Sommer für Solaranlagen
    Energiewende

    03.08.2018  Super Sommer für Solaranlagen

    Kaum eine Wolke am Himmel. Die Sonne lacht. Und zwar landauf, landab, von Schleswig-Holstein bis Bayern – und das schon seit Monaten. Laut Zahlen des Deutschen Wetterdienstes hat die Sonne von Mai bis Juli in Deutschland 817 Stunden geschienen, 156 mehr als im Vorjahreszeitraum. 2017 waren es lediglich 661 Stunden.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche