21.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

28.06.2019

Unternehmenskultur

So wird Ihr Büro grün

Laut dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) haben in Deutschland rund 18 Millionen Menschen ihren Arbeitsplatz in einem Büro. Deshalb lohnt es sich, über das Thema Nachhaltigkeit am Büroarbeitsplatz nachzudenken. Es gibt zahlreiche sinnvolle Maßnahmen auf dem Weg zu einem grünen Büro.

So wird Ihr Büro grün

Nachhaltigkeit im Büro

Ganz allgemein zählen zu einem nachhaltigen Büro recyclingfreundliches Büromaterial und der Einsatz von Recyclingmaterialien. Hinzu kommt die Beachtung der Lebensdauer von Geräten sowie der Verzicht auf alle Schad- und Problemstoffe. Nicht zuletzt sollten ein minimaler Materialeinsatz und minimale Emissionen angestrebt werden. 

Es gibt viele Möglichkeiten, in einem Büro nachhaltig zu arbeiten. Zu den Hauptbereichen zählen Energie- und Wasserverbrauch sowie Materialeinsatz und Abfall. Jeder dieser Bereiche kann mit einfachen Mitteln nachhaltiger gestaltet werden. 

Energie sparen

Im Bereich Energieverbrauch kommt das Thema Nachhaltigkeit auf vielfältige Weise zum Tragen. Neben dem Verbrauch an sich spielt es auch eine große Rolle, aus welchen Quellen die verbrauchte Energie erzeugt wird. Dazu gehören die Fragen danach, wo der verbrauchte Strom erzeugt wird und welche Energiearten eingesetzt werden. Stammen alle Komponenten der Stromerzeugung aus nachhaltigen Quellen oder wird ein Teil der Einnahmen zur Förderung regenerativer Energien eingesetzt? Daneben gibt es eine ganze Reihe konkreter Maßnahmen, mit denen sich Energie sparen lässt.

Um Energie zu sparen, sollte einer natürlichen Lüftung der Vorzug vor Klimaanlagen gegeben werden. Werden aufgrund großer Hitze zusätzliche Maßnahmen notwendig, dann sind die Ventilatoren von gaerner eindeutig besser als Klimaanlagen. Denn sie sind sparsamer und umweltfreundlicher.

Darüber hinaus sollte nicht zu stark geheizt werden. Dies senkt außerdem die Heizkosten. Zur Beleuchtung sollte sparsame LED-Leuchtmittel eingesetzt werden. Zudem sollten Steckdosenleisten mit einem Schalter beziehungsweise Master-Slave-Steckdosenleisten verwendet werden, um nicht durch einen Standby-Modus unnötig Strom zu verbrauchen. Schließlich sind Ladegeräte und andere nicht dauerhaft benötigte Elektrogeräte nach der Nutzung aus den Steckdosen zu entfernen.

Überhaupt sollte genau darüber nachgedacht werden, welcher Arbeitsplatz welche Ausstattung an elektrischen Geräten benötigt. So bracht dank des modernen Netzwerkbetriebs nicht jeder Arbeitsplatz einen eigenen Drucker. Außerdem können viele alte Drucker, Kopierer und Scanner durch moderne Multifunktionsgeräte ersetzt werden.

Auf einem Konferenztisch aus Holz fällt Sonnenlicht.

Umgang mit Büromaterialien

Auch beim Umgang mit Büromaterialen sollten alle Mitarbeiter auf Nachhaltigkeit achten. Ein wesentlicher Faktor ist hierbei das in praktisch allen Büros sehr stark verbrachte Papier. Neben der Umweltfreundlichkeit dieses Papiers spielt dabei der Verbrauch eine entscheidende Rolle. Papier kann doppelseitig bedruckt werden. Ebenso lässt sich nicht mehr benötigtes einseitig bedrucktes Papier als Notizpapier wiederverwenden.

Damit Letzteres auch tatsächlich geschieht, empfiehlt es sich, das Abfallpapier mit der unbeschriebenen Seite nach oben in die Ablagefächer an den Arbeitsplätzen zu legen. Dort können die Mitarbeiter auch ihr selbstproduziertes Abfallpapier als Notizpapier lagern.

Wasser sparen

In einem Büro wird mehr Wasser benötigt, als man oftmals vermuten würde. Hier beginnt die Nachhaltigkeit bei der Installation wassersparender Spüllösungen für die Toiletten-Spülkästen. Zudem sind tropfende Wasserhähne umgehend zu reparieren. Schließlich sollte auch bei der Anschaffung von Kaffe- und Spülmaschinen auf einen geringen Wasserverbrauch geachtet werden.

Umgang mit Abfall

Bei den im Büro verwendeten Produkten und Materialien ist auf eine Reduktion der Abfallmengen zu achten. Wo dies nicht möglich ist, sollte der Abfall möglichst umweltfreundlich sein. Ein Beispiel sind Briefumschläge ohne Sichtfenster. Diese sind wesentlich einfacher zu entsorgen, als Umschläge mit Fenstern.

Daneben müssen Luftpolsterumschläge nicht bereits nach einer einmaligen Verwendung entsorgt werden. Stattdessen kann man diese mehrfach benutzen. Außerdem sollten Werbebriefe mithilfe einer Robinson-Liste unterbunden werden. 

Auch machen E-Mails viele Briefe ganz überflüssig. Auch Grußkarten an Kunden können per E-Mail verschickt werden. Zudem sollten zur Reduktion von Abfällen wiederaufladbare Batterien verwendet und Wegwerfprodukte wie Pappbecher vermieden werden.

Nachhaltige Herstellungsverfahren

Die Nachhaltigkeit der im Büro verwendeten Produkte beschränkt sich nicht nur auf die Art der benützten Materialien. Ebenso sollte berücksichtigt werden, ob ein bestimmtes Produkt unter nachhaltig produziert, transportiert und verkauft wurde.

Im Idealfall sollte sich die gesamte Wertschöpfungskette an Nachhaltigkeit orientieren. Dies beginnt bei einem Druckerpapier mit einem Zertifikat, dass dieses aus einer vorbildlichen Waldwirtschaft stammt. Daneben sollten auch Elektrogeräte nachhaltig produziert sein und nach Möglichkeit über ein Energie-Spar-Siegel verfügen. Schließlich ersetzen moderne Multifunktionsgeräte viele alte Einzelgeräte. 

Anzeige

Schließlich sind es viele kleine Maßnahmen, die in der Summe einen großen Effekt haben. Dazu gehört die Versendung von Päckchen ohne Styropor. Stattdessen sollte biologisch abbaubares und ungiftiges Verpackungsmaterial verwendet werden. Außerdem sind einheimische Produkte stets zu bevorzugen, da diese aufgrund der kürzeren Transportwege nachhaltiger als Exportware sind. 

Das grüne Büro

Ein grünes Büro ist durchaus realisierbar. Um dies zu schaffen, müssen lediglich alle Bereiche einbezogen werden. Dabei dürfen die ergriffenen Maßnahmen nicht nur oberflächlich umgesetzt werden. Schließlich müssen alle Beteiligten an einem Strang ziehen, um das nachhaltige Büro zu verwirklichen.

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche