Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Studium & Beruf

HNEE: Social Entrepreneurship im Tourismus

Studierende profitieren von internationaler Vernetzung im Masterstudiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement an der HNEE. Sie werden die Ersten sein, die den weltweit ersten Wettbewerb zu Social Entrepreneurship im Tourismus analysieren, der von Prof. Claudia Brözel, 2019 ins Leben gerufen wurde.

09.03.2020

HNEE: Social Entrepreneurship im Tourismus zoom
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Social Entrepreneurship in Tourism Wettbewerbs 2019

Sozialunternehmen im Tourismus – was steckt dahinter? Beim ersten internationalen Wettbewerb zu diesem Thema wurden vergangenes Jahr 51 Ideen und 20 Projekte von Unternehmerinnen und Unternehmern aus 40 verschiedenen Ländern eingereicht. Darunter auch die Idee der Gewinnerin Niky Gharahgozlouyan aus dem Iran. „Sie hat eine App entwickelt, mit der es möglich sein wird, dass man reisen kann, ohne selbst in dem jeweiligen Land gewesen zu sein“, berichtet Claudia Brözel. Nutzerinnen und Nutzer der App können selbst zu Reiseführerinnen oder Reiseführern für andere werden, um ihnen ihre Heimat zu zeigen. So wäre zeitgleich ein internationaler Austausch und die Erfüllung von Reiseträumen möglich. Die unter dem Namen weView bekannte App hätte bei der nun abgesagten Internationalen Tourismusbörse (ITB) am 6. März erstmals vorgestellt werden sollen. „Mir ist es wichtig, aus einer schlechten Situation Gutes zu machen. Ich habe das harte Leben in einem Drittweltland erlebt und weiß, wie schlimm es ist, irgendwo geboren zu werden, und ich habe das Gefühl, dass man nie die Chance hat, sein Traumleben zu leben“, sagt Niky Gharahgozlouyan, die erste Preisträgerin des Wettbewerbs Social Entrepreneurship im Tourismus.

Anzeige

Über den Masterstudiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement

Das Thema selbst ist schon seit Jahren fester Bestandteil der Ausbildung im Master Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Im Modul Social Entrepreneurship: Innovation & Fair Finance in Tourism entwickeln Studierende ein eigenes Business-Konzept oder erarbeiten einen Eintrittsweg in den Arbeitsmarkt von Sozialunternehmen. „Die Studierenden werden in diesem Modul befähigt, Sozialunternehmertum kritisch zu betrachten und eigene Anwendungsbeispiele zu finden. Durch verschiedene Beispiele erhalten sie einen Einblick in die reale Arbeitswelt im Sozialunternehmertum“, sagt Claudia Brözel, die kürzlich zum zweiten Mal in der internationalen Organisation IFITT als Director of Education bestätigt wurde. Im kommenden Semester bekommen die Studierenden nun die Möglichkeit, den Wettbewerb zu analysieren und dessen Marketingkonzept zu verbessern. Zugleich erhalten sie Einblicke in die Organisation dieses Großereignisses, das von der ITB, dem Berlin Travel Festival, der Travel Massive, und Prof. Dr. Brözel als Vertreterin der HNEE ausgelobt wurde.

Quelle: UD/fo
 

Related Posts

Newsletter

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche