26.06.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

11.06.2019

Publikationen

Vom Lärm des Geldes zur Symphonie des Lebens

Was braucht der Mensch für ein gutes Leben? Wonach sehnen wir uns von Beginn an? Nach Resonanz! Darüber schreibt Fritz Reheis in seinem neuen Buch. Der Begriff der Resonanz stammt ursprünglich aus der Physik: Es beschreibt eine Subjekt-Objekt-Beziehung als schwingendes System. Wie passt das in Politik und Philosophie?

Fritz Reheis; Die Resonazstrategie
Fritz Reheis; Die Resonazstrategie

Mit dem Begriff der Resonanz versucht der Jenaer Soziologieprofessor Hartmut Rosa, gesellschaftliche Phänomene aus einem grundlegenden menschlichen Streben nach „resonanten“ Beziehungen zu erklären. Oft wird das im Gegensatz zu Adornos „Es gibt kein richtiges Leben im falschen“ gesehen. Für Hartmut Rosa gehört Nachhaltigkeit unbedingt in diese Diskussion: Eine wesentliche Ursache der aktuellen Weltprobleme ist aus seiner Sicht "die ökologische Krise und die Überschreitung planetarer Grenzen aufgrund der Endlichkeit der natürlichen Ressourcen gegenüber einer unlimitierten Steigerungserwartung" (Wikipedia).

Jeder Mensch erhoffe sich Resonanz

Das ist sozusagen der Resonanzkörper, an dem Fritz Reheis Buch ansetzt. Der Autor argumentiert: Jeder Mensch erhoffe sich Resonanz auf das, was er tut: dass er verstanden wird, wenn er sich anderen mitteilt; dass er Antworten erhält, wenn er Fragen stellt; dass die Natur gedeiht, wenn er sich um sie kümmert; dass Entscheidungen, die er trifft, sich auch »stimmig« anfühlen.

Auf für Reheis ist Resonanz der Schlüssel zu einem neuen Verständnis von Nachhaltigkeit. Nur, wenn der Mensch soziale Mitwelt, natürliche Umwelt und personale Innenwelt als Resonanzräume erfährt, wird nachhaltige Entwicklung möglich.Das Buch von Fritz Reheis zeigt, dass die herrschende Wirtschaftsordnung mit ihrem Beschleunigungsdiktat derartige Resonanzphänomene systematisch blockiert und damit ein gutes, nachhaltiges Leben verhindert. Reheis’ Resonanzstrategie ist dabei konservativ und revolutionär zugleich. Sie zeigt, wie die Symphonie des Lebens – vom Lärm des Geldes ständig übertönt – für uns alle wieder hörbar werden kann.

Fritz Reheis
Die Resonanzstrategie
Warum wir Nachhaltigkeit neu denken müssen
416 Seiten, oekom verlag München, 2019
ISBN-13: 978-3-96238-052-6
Preis: € 26

Anzeige
Quelle: UD/pm
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche