05.04.2020
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Wirtschaftlichsleistung Alle Artikel >
 
  • H&M in der Krise: helfen Niedrigpreise?
    Business Case

    17.07.2018  H&M in der Krise: helfen Niedrigpreise?

    Der einstige Mode-Platzhirsch H&M steckt tief in der Krise. Die Schweden bleiben schlichtweg auf ihrer Kleidung sitzen. Solang sich die Lagerbestände weiter vermehren, sinken auch die Gewinne. Jetzt soll die neue Outlet-Marke Afound den Moderiesen retten.

    »
  • Gefährdet die Bayer-Monsanto-Fusion die Ernährungssouveränität?
    Business Case

    21.06.2018  Gefährdet die Bayer-Monsanto-Fusion die Ernährungssouveränität?

    Ein Bündnis alternativer Agrarverbände hat die Fusion der beiden Chemie- und Saatgut-Giganten Bayer und Monsanto heftig kritisiert und warnt vor den Folgen zukünftiger Fusionen.

    »
  • DNV GL kauft Anteil an VeChain
    Business Case

    11.06.2018  DNV GL kauft Anteil an VeChain

    Das weltweit tätige Unternehmen für Qualitätssicherungs- und Risikomanagement DNV GL, hat sich an dem führenden Blockchain-Dienstleister VeChain beteiligt, um mit dieser Technologie neue digitale Assurance-Lösungen zu entwickeln. Die Beteiligung folgt der vor Kurzem vorgestellten Blockchain fähigen Assurance-Lösung My Story. Diese ermöglicht ein neues Transparenz-Niveau für Lieferanten- und Produktinformationen.

    »
  • NORMA Group kauft Wassermanagement-Unternehmen in Indien
    Business Case

    03.05.2018  NORMA Group kauft Wassermanagement-Unternehmen in Indien

    Um ihre Marktposition im Bereich Wassermanagement weiter auszubauen, hat die Norma Group jetzt eine Vereinbarung zum Kauf des indischen Spezialisten für thermoplastische Verbindungslösungen Kimplas Piping Systems Ltd. („Kimplas“) unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht die Übernahmen von 100 Prozent der Anteile an Kimplas vor. Über weitere Details der Transaktion wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug wird für Mitte 2018 erwartet.

    »
  • MünchenerHyp macht das Underwriting für das Monument Building in London
    Business Case

    02.05.2018  MünchenerHyp macht das Underwriting für das Monument Building in London

    Die Münchener Hypothekenbank eG finanziert für ein nur Schweizer Investoren vorbehaltenes Anlagevehikel das Büro- und Geschäftshaus „The Monument Building“, Monument Street 11 in London.

    »
  • Saatgutbranche schrumpft sich groß
    Business Case

    12.02.2018  Saatgutbranche schrumpft sich groß

    Wenn die Kartellbehörden der EU und der USA grünes Licht geben, wird ein Schlüsselmarkt der globalen Landwirtschaft schon bald ganz anders aussehen als noch vor einem Jahr: Noch dominieren sieben Unternehmen die weltweite Produktion von Pestiziden und Saatgut. Doch dieses Oligopol formiert sich neu – und die Zahl der Akteure wird schrumpfen. Die beiden US-Konzerne DuPont und Dow Chemical haben fusioniert, ChemChina hat Syngenta aus der Schweiz gekauft und der deutsche Bayer-Konzern bereitet die Übernahme von Monsanto in den USA vor.

    »
  • Einzelhandel: Das große Kartenmischen hat begonnen
    Business Case

    08.02.2018  Lenzen, Elmer Einzelhandel: Das große Kartenmischen hat begonnen

    Klagen ist der Gruß der Kaufleute, lautet eine alte hanseatische Redensart. Besonders lautstark hadert der Einzelhandel. Dabei belegen Statistiken: Nirgendswo sonst wird so viel Geld verdient wie mit dem Einzelhandel. Profiteure sind allerdings nur eine kleine Handvoll großer Konzerne. Doch jetzt drohen die Silicon Valley-Giganten die Karten neu zu mischen. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • FAST-Initiative: VW und Partner ziehen Bilanz
    Business Case

    31.01.2018  FAST-Initiative: VW und Partner ziehen Bilanz

    Mit Einführung der FAST–Initiative im Jahr 2015 hat der Volkswagen Konzern die Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten neu definiert. Ziel der „Future Automotive Supply Tracks"–Initiative, kurz FAST, ist es, gemeinsam technische Innovationen noch schneller als bisher erfolgreich umzusetzen und weltweit Fahrzeugprojekte noch effizienter und effektiver zu realisieren. Zwei Jahre nach Start der Initiative haben der Volkswagen Konzern und seine wichtigsten Partner eine erste positive Bilanz gezogen.

    »
  • Business Case

    21.12.2017  Miele erhöht die Beteiligung an seinem koreanischen Partner Yujin Robot

    Der deutsche Hausgerätekonzern Miele vertieft seine strategische Kooperation mit dem koreanischen Robotikspezialisten Yujin. Aktuell produziert das Unternehmen den gemeinsam entwickelten Saugroboter „Scout“ für Miele. Gemeinsames Ziel ist nun, darüber hinaus neue Anwendungsfelder in der Robotik zu erschließen. Zu dem Zweck führt Yujin eine Kapitalerhöhung durch, in deren Rahmen sich die Miele Gruppe mit etwa 40 Millionen Euro einbringt.

    »
  • Evonik blickt auf eine Pipeline voller guter Ideen
    Business Case

    03.11.2017  Arendt, Julia Evonik blickt auf eine Pipeline voller guter Ideen

    Evonik erhofft sich von neuen Produkten und Geschäftsmodellen zusätzliches Wachstumspotenzial. Mehr als 400 Millionen Euro geben die Essener deshalb jährlich für Forschung und Entwicklung von Produkten aus – und wollen damit den Umsatz kräftig steigern. Die Chancen dafür stehen gut: Die Innovationspipeline des Chemieunternehmens ist gut gefüllt. In Essen gab es jetzt Einblicke in die Ideenschmiede. – Von Julia Arendt –

    »
  • Evonik beteiligt sich an NUMAFERM
    Business Case

    24.10.2017  Evonik beteiligt sich an NUMAFERM

    Evonik hat sich über seine Venture-Capital-Einheit an dem Start-up NUMAFERM beteiligt und hält nun einen Minderheitenanteil an dem in Düsseldorf ansässigen Biotechnologie-Unternehmen. Die Investition erfolgte im Rahmen einer Seed-Finanzierung, an der sich außerdem der High-Tech Gründerfonds, die Business Angel und Qiagen-Mitgründer Detlev Riesner und Jürgen Schumacher sowie der European Investment Fund beteiligt haben. Das Volumen der gesamten Finanzierungsrunde liegt im einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

    »
  • Smartphone trägt 1,4 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei
    Business Case

    06.09.2017  Smartphone trägt 1,4 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei

    Zehn Jahre nach der Präsentation des ersten Smartphones hat sich dieses nicht nur zu einem bedeutenden Trendsetter, sondern auch zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor entwickelt. Das zeigt die Trendstudie "Consumer Technology 2017", die der Digitalverband Bitkom und das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte jetzt vorgestellt haben. Gemäß der Analyse stehen mittlerweile rund 1,4 Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes in Zusammenhang mit dem Smartphone.

    »
  • Umweltschutz stört Wirtschaftsleistung nicht
    Business Case

    29.08.2017  Umweltschutz stört Wirtschaftsleistung nicht

    Strengere Umweltauflagen reduzieren bei weiterer Urbanisierung die Luftverschmutzung, ohne sich negativ auf das BIP auszuwirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Carnegie Mellon University (CMU) . "Das hat tiefgreifende Implikationen für die aktuelle politische Debatte, die Umweltzeile und wirtschaftliche Ziele als unvereinbar hinstellt", meint Nicholas Muller, Professor an der CMU Tepper School of Business.

    »
  • Stabile Position: Mazars auf Platz 9 der Lünendonk-Studie
    Business Case

    01.08.2017  Stabile Position: Mazars auf Platz 9 der Lünendonk-Studie

    Mit einem Wachstum von 9,1 Prozent und einem Jahresumsatz von 124,4 Millionen Euro hat Roever Broenner Susat Mazars im vergangenen Jahr seine Position im Markt der führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deutschlands weiter gestärkt. Erneut belegt die Gesellschaft Platz 9 im Lünendonk-Ranking, dem alljährlich erscheinenden Marktüberblick.

    »
  • Erfolgreich sterben: Das Beispiel Nokia
    Business Case

    28.07.2017  Erfolgreich sterben: Das Beispiel Nokia

    Welche Faktoren braucht es, um als Unternehmen agil zu bleiben und in der neuen Wirtschaftslandschaft langfristig zu bestehen? Wir wollen untersuchen, wie Sie mit einer innovationsfreundlichen Unternehmenskultur disruptiven Umbrüchen begegnen können. Dazu ziehen wir das Beispiel Nokia heran. Die einstige Weltmarke scheiterte nach der Präsentation des iPhones in nur sechs Jahren an einem veränderten Markt und verschwand fast völlig von der Bildfläche.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche