24.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

03.05.2019

Produkte

Green Marketing: Ökologische Werbemittel für mehr Kundenbindung

Immer mehr Verbraucher achten auf nachhaltige Produkte. Ökologie und Umweltschutz spielen im Alltag der Kunden eine zentrale Rolle. Deshalb müssen sich Unternehmen verstärkt mit Green Marketing beschäftigen. Hierbei ist die Wahl ökologischer Werbemittel von großer Bedeutung.

Green Marketing: Ökologische Werbemittel für mehr Kundenbindung zoom

Warum sollte man auf grünes Marketing setzen?

Im Jahr 1987 tauchte der Begriff Green Marketing erstmals auf. Der Eiscreme-Hersteller Ben & Jerry's erwähnte ihn in einem Nachhaltigkeitsbericht. Ungefähr 30 Jahre später ist das Thema endgültig in den Köpfen der Menschen angekommen. In den "Fridays for Future"-Demonstrationen sprechen sich Schüler für Umweltschutz aus. Greta Thunberg erscheint laufend in den Medien.

Anzeige

Der Zeitgeist zeigt: Ökologie und Nachhaltigkeit gewinnen eine höhere Bedeutung. Vor allem jüngere Verbraucher achten auf umweltschonende Produkte. Daher müssen sich Unternehmen mit Green Marketing beschäftigen, um bei ihrer Zielgruppe zu punkten. Ein weniger ökologisches Verhalten kann mediale Kritik nach sich ziehen. Im Vergleich zu vor fünf Jahren hat Nachhaltigkeit enorm an Bedeutung gewonnen.

Welche Botschaft will man seinen Kunden vermitteln?

Moderne Zielgruppen achten auf nachhaltige Werbemittel. Bereits eine Plastiktüte als Verpackung kann zu Kritik führen. Wer auf ökologische Produkte setzt, punktet bei vielen Verbrauchern. Die umweltfreundliche Tasche wird gerne im Freundeskreis präsentiert.

Firmen, die keine ökologischen Werte vertreten, droht ein Imageschaden. Es ist jedoch keine komplette Umstellung der Produktion von heute auf morgen notwendig. Zeigt ein Unternehmen, dass es verstärkt auf Nachhaltigkeit setzt, kommt das bei Verbrauchern gut an. Solche Maßnahmen eignen sich auch für Marketing-Maßnahmen in Social Media. Die Firma kann ihre ökologischen Werbemittel in Facebook und Co. präsentieren. Bio-Snacks oder Recycling-Notizbücher eignen sich hervorragend als Geschenk zur Bestellung. Generell beruht Green Marketing auf drei Bausteinen:

  1. Qualität und Nutzen
  2. Positive Gefühle
  3. Ökologie, Umwelt und Nachhaltigkeit

Arbeitet ein Unternehmen ökologisch, sind die Kunden gewillt, höhere Preise zu bezahlen. Das ist ein interessanter Nebeneffekt beim Green Marketing. Und dieser Effekt lässt sich mit umweltschonenden Werbemitteln verstärken.

Green_Marketing_B© Chatchawan/shutterstock.com

Vorteile von ökologischen Werbemitteln

In der Regel sind nachhaltige Werbemittel langlebiger. Somit kann die Person durch den Aufdruck länger Werbung für das Unternehmen machen. Ökologische Produkte werden von Kunden als stylisch und trendy wahrgenommen. Das erhöht den Werbewert einer Kampagne. Das Unternehmen profitiert von einem Imagegewinn in der Öffentlichkeit. Es wird als moderne und umweltbewusste Firma angesehen. Eine höhere Reputation beeinflusst die Umsätze positiv. Der Betrieb muss die Werbemittel nicht selber herstellen. Dafür existieren professionelle Händler, wo man ökologische Werbemittel kaufen kann. Das ist ein Vorteil, da die Herstellung von einem erfahrenen Verkäufer übernommen wird. Je nach Branche stehen unterschiedliche Produkte zur Auswahl.

Welche umweltfreundlichen Werbeartikel gibt es?

Die Produktauswahl erstreckt sich von Kalendern bis hin zu Spielzeug. Es stehen sogar Pflanzen oder Samen zur Verfügung. Öko-Schreibgeräte eignen sich für Büros. Notizbücher können Modehändler als Werbegeschenk beilegen. Nachhaltige Textilien sind für diverse Branchen interessant. Das Unternehmen kann Handtücher, Küchenschürzen oder T-Shirts zur Kundenwerbung verwenden. Alle Werbeartikel lassen sich individuell bedrucken. So sieht der Kunde das Unternehmen immer vor Augen. Das ist eine effiziente Marketingmethode, von der auch andere Personen erfahren. Eine Tasche nutzen viele Verbraucher für tägliche Einkäufe, was kostenlose Werbung ist.

Fazit: Green Marketing als Investment in die Zukunft

Deutsche Kunden achten verstärkt auf nachhaltige Produkte. Unternehmen sollten ihre Marketingaktivitäten nach diesem Trend ausrichten. Ansonsten droht negative Presse, wenn sich der Kugelschreiber als umweltschädlich erweist. Manche Verbraucher meiden bewusst Firmen, die keinen Wert auf Ökologie und Umwelt legen. Ein nachhaltiges Werbemittel poliert den Ruf des Unternehmens auf und lockt neue Kunden an.

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche