20.03.2019

05.03.2019

Digitalisierung

Digitale Lösungen für mehr Landwirte

Landwirte, die den „Seed Advisor“ der Climate Corporation im Jahr 2018 für den Maisanbau genutzt haben, konnten positive Ernteergebnisse erzielen. Die Climate Corporation ist eine Tochtergesellschaft von Bayer und in der Branche das führende Unternehmen, das digitale Innovationen für Landwirte entwickelt.

Digitale Lösungen für mehr Landwirte

Neben dem Seed Advisor, einem Optimierungs-Tool für standortangepasste Sortenauswahl und Aussaatstärke bei Körnermais, hat die Climate Corporation global im Jahr 2018 weitere 25 innovative Entwicklungen aus der globalen Entwicklungs-Pipeline für die Landwirtschaft vorangetrieben. Das Angebot der Climate Corporation hilft dabei, die Fülle an verfügbaren Daten in wertvolle Informationen und Analysen zu übersetzen, um Landwirten sinnvolle Hilfsmittel an die Hand zu geben, um Erträge und Ressourcen-Einsatz nachhaltig zu verbessern. 

Wie im August 2018 in den USA angekündigt, bietet der Seed Advisor Saatguthändlern ein Vorhersagemodell, das die branchengrößte, firmeneigene Saatgutbibliothek (Genbank) in Kombination mit regionalen Ertragsergebnissen dazu nutzt, die besten Hybridsorten standortangepasst für jeden einzelnen Schlag vorauszusagen. Wie bei der Markteinführung neuer digitaler Lösungen üblich, wurde der Seed Advisor in einer umfassenden Test- und Pilotphase den unterschiedlichsten Feldversuchen unterzogen. In den US-Staaten Iowa, Illinois und Minnesota testeten eine Gruppe von Landwirten sowie deren Händler das Tool mithilfe des Climate FieldView™ Innovators Program während der Anbausaison 2018 auf einer Maisanbaufläche von rund 40.500 Hektar. Die Ernteergebnisse zeigten einen durchschnittlichen Ertragsvorteil von 612 Kilogramm pro Hektar. Verglichen mit der Menge, die ein Landwirt ohne Seed Advisor gepflanzt hätte, entspricht dies einer Gewinnquote von über 80 Prozent.

Anzeige

„Es ist ein benutzerfreundliches Tool für Landwirte“, erklärt Rick DeGroote, Landwirt aus Parkersburg, Iowa. „Ich habe im September 2018 Empfehlungen von Seed Advisor auf 90 Prozent meiner Schläge angewendet und bin mir sicher, dass diese Technologie auch von anderen Landwirten eingesetzt wird, sobald sie überall erhältlich ist. Climate ist definitiv führend in dieser Branche und ich freue mich auf die nächsten Innovationen des Unternehmens für meinen Betrieb.“ 

Mit der fortschreitenden Erweiterung der Themenfelder für digitale Anwendungen wird auch die Entwicklung konkreter digitaler Tools auf der unternehmenseigenen FieldView-Plattform kontinuierlich weiter vorangetrieben.

„Die mit dem Seed Advisor gewonnenen Ergebnisse haben gezeigt: Wir können dank der Anwendung fortschrittlicher Datenverarbeitungs-Technologien in Kombination mit unserer umfangreichen Saatgutbibliothek und den umfangreichen Feldversuchen Landwirten dabei helfen, die besten Hybrid-Sorten für ihre Schläge auszuwählen. Damit können sie letztendlich besser Risiken entgegenwirken und ihre Erträge optimieren“, erklärt Mike Stern, Chief Executive Officer der Climate Corporation und Leiter Digital Farming bei Bayer. „Wir befinden uns in der nächsten Phase der digitalen Landwirtschaft, wobei die Optimierung von Sortenauswahl und Aussaatstärke lediglich der Anfang ist. Vom Schutz der Kulturpflanzen vor Unkrautkonkurrenz, Krankheiten und Schädlingen bis hin zur optimierten Düngung erweitern wir unsere Forschung, um kontinuierlich die Datenbasis und -modelle zu stärken, die unsere Anwendungen unterstützen. Wir arbeiten daran, Projekte zügig zur Praxisreife zu bringen, um mehr Landwirten auch global Innovationen im Bereich der digitalen Landwirtschaft bereitzustellen.“

Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche