25.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Humboldt und die Bergwelt im Klimawandel

Anlässlich des 250. Geburtstags von Humboldt lädt die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina zur Festveranstaltung „Humboldt und die Berge – Die Auswirkungen des Klimawandels auf ein bedrohtes Ökosystem“ nach Halle (Saale) ein. Ausgehend von Humboldts Naturverständnis, in dem vom Kleinsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist, befasst sich die Veranstaltung der Leopoldina mit der Bedeutung von Humboldts Erkenntnissen für die heutige Forschung.

Ort
Halle
Festsaal der Leopoldina Jägerberg 1 06108 Halle (Saale)

Veranstalter
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Termine
Di, 12.02.2019, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr

Inhalte:

Humboldts Verständnis der Natur folgend, in dem vom Kleinsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist, fragt die Veranstaltung, wie die Wissenschaft durch ihre Forschung zu Schutz und Erhalt des Natur- und Lebensraums Gebirge beitragen kann und wie eine nachhaltige Entwicklung der Bergwelt angesichts der Auswirkungen des Klimawandels gestaltet werden kann. 

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung bis zum 12. Februar 2019 wird gebeten.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche