17.10.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Herrenhäuser Konferenz "Extreme Events – Building Climate Resilient Societies"

Die Konferenz zielt darauf ab, die Beziehungen zwischen Klimaextremen, gesellschaftlicher Resilienz und Zielen und Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung zu beleuchten. Aus globaler Perspektive fokussieren die international renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen komplexe Fragestellungen: Welche Auswirkungen werden von extremen Klimaereignissen auf Ökosysteme, Infrastrukturen und die Gesellschaft erwartet? Wie können Forschung, Lehre und Bildung sowie Kommunikation die Erreichung der SDGs unter extremen klimatischen Bedingungen unterstützen?

Ort
Hannover
Xplanatorium Schloss Herrenhausen Auditorium Herrenhäuser Straße 5 30419 Hannover

Veranstalter
VolkswagenStiftung u.a.

Termine
Mi, 09.10.2019 - Fr, 11.10.2019

Inhalte:

  • Session 1: Challenges of Extreme Events for Resilient Infrastructures
  • Session 2: Climate Extremes and Food Security
  • Session 3: Climate Extremes and Security
  • Session 4: Data Science for Human Well-being
  • Session 5: Response to Compound Events
Im Rahmen der Konferenz wird Prof. Dr. Mojib Latif (GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Kiel; Universität Kiel) am 10. Oktober um 20 Uhr einen öffentlichen Abendvortrag halten, in dem er sich der Klimaproblematik widmet und beleuchtet, wie ein gefährlicher Klimawandel noch abzuwenden wäre.

Die Konferenzsprache ist Englisch.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche