11.12.2018
Blickpunkt ista Header neu

Mit der Zukunft Schritt zu halten ist gut. Ihr einen Schritt voraus zu sein besser. Als einer der führenden Dienstleister für die Immobilienbranche macht ista International das Thema Energieverbrauch transparent und hat sich dafür auf die individuelle Erfassung, Abrechnung und Visualisierung von Verbrauchsdaten für Mehrfamilienhäuser und gewerbliche Immobilien spezialisiert. Als Grundlage nutzt ista ein Portfolio modernster Hardwarekomponenten zum Energiedatenmanagement. Dazu gehören funkbasierte Heizkostenverteiler, Wasserzähler, Wärmezähler sowie entsprechende Montagesysteme.

Innerhalb der ista Welt hat sich über die Jahre ein enormes Wissen rund um den Umgang mit Energiethemen, neuen Konzepten und Ideen angesammelt, das ista gerne mit der interessierten Öffentlichkeit teilen möchten. Das Onlinemagazin INSIDEista versteht sich als Bühne für den zukunftsorientierten Umgang mit einem der wichtigsten Themen unserer Zeit – der sinnvollen Nutzung der Ressource Energie.


Kennzahlen

Name ista International GmbH
Branche Immobilien
Umsatz 881,1 Mio. Euro (2017)
Mitarbeiter 5.500 (2017)
Länder 24
Sitz Essen
Gründungsjahr 1957

Quelle: ista International

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von ista International

Nachhaltigkeitsbericht ista
Guatemala Projekt
Kindergie-Wende

CSR-Nachrichten von und über ista International

ista International bei UmweltDialog
  • Wettbewerb bringt Klimaschutz ins Klassenzimmer

    Wettbewerb bringt Klimaschutz ins Klassenzimmer

    Extreme Hitze, Dürreperioden oder Starkregen: Die Folgen des Klimawandels sind bereits zu spüren. Umso wichtiger ist eine umfassende Aufklärung und Bildung zum Thema Klimaschutz. Mit einem Crowdfunding-Wettbewerb sucht der Energiedienstleister ista Schülerprojekte, die sich beispielsweise für einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie oder nachhaltige Mobilität einsetzen. Bis Ende Januar können sich Schüler noch dafür bewerben.

  • Haushalte profitieren von sinkenden Heizkosten

    Haushalte profitieren von sinkenden Heizkosten

    Die deutschen Privathaushalte haben im Jahr 2017 knapp sieben Prozent weniger für Heizkosten ausgegeben als im Vorjahr. Dies ermittelte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) auf Grundlage von Daten des vom Energiedienstleister ista Deutschland berechneten „Wärmemonitor 2017“.

  • Energiewende im Gebäude: Manager sehen Handlungsbedarf

    Energiewende im Gebäude: Manager sehen Handlungsbedarf

    Zwei Drittel der für den neuen Immo-Energiewende-Index von energate und ista befragten CEOs aus der Immobilien-, Energie- und IT-Wirtschaft bewerten die politischen Rahmenbedingungen für die Energiewende im Gebäudesektor negativ. Gleichzeitig glauben 57 Prozent der Befragten nicht daran, dass die Klimaschutzziele 2050 erreicht werden können.

  • ista veröffentlicht aktuelle Nachhaltigkeitskennzahlen

    ista veröffentlicht aktuelle Nachhaltigkeitskennzahlen

    Die ista Gruppe hat zum achten Mal in Folge ihren jährlichen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Immobiliendienstleister hat seinen CO2-Ausstoß weltweit reduziert und mit seinen Mitarbeitern eigene Nachhaltigkeitsprojekte umgesetzt.

  • ista ist Sponsor des Essener Umweltpreises 2018

    Der Essener Umweltpreis soll zum zwölften Mal vergeben werden. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird dieses Jahr von ista International GmbH gestiftet, die bereits Sponsor für die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 waren. Das diesjährige Motto des Wettbewerbes lautet: „Essen-Grünes POTTenzial“.

  • Index zur Energiewende gestartet

    Index zur Energiewende gestartet

    Der Immobiliendienstleister ista und der energate-Fachverlag starten einen gemeinsamen Index zur Energiewende im Gebäudebereich. Der neue „Immo-Energiewende-Index“ wird künftig halbjährlich überprüfen, wie die Wirtschaft den Fortschritt bei der Reduzierung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen im Gebäudesektor einschätzt. Dafür gibt er erstmalig Top-Entscheidern aus der Energie-, Immobilien- und IT-Wirtschaft die Möglichkeit, ihr Stimmungsbild zum Stand der Dinge abzugeben.

  • Klimaschutz fängt in der Schule an

    Klimaschutz fängt in der Schule an

    Mit der „KlimaKiste“ von BildungsCent e.V. und ista können Schüler in ganz Deutschland für den Klimaschutz aktiv werden. Neben Lernmaterialien enthält die Kiste eine Vielzahl von Utensilien, mit denen Schüler und Lehrer Klimaschutz zum Unterrichtsthema machen können, darunter auch die Solarlampe „Little Sun“.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Lösungen von ista

Blickpunkt ista Smart Building
Blickpunkt ista Energiedatenmanagement
Blickpunkt ista Trinkwasseranalyse

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche