25.02.2020
Nestlé Zentrale Logo lang.

Gemeinsame Wertschöpfung ist eines der Kernelemente in Nestlés Unternehmensstrategie. Das Unternehmen betont, dass es nur dann langfristigen Mehrwert für seine Aktionäre schaffen kann, wenn gleichzeitig Mehrwert für die Gesellschaft als Ganzes generiert wird. Erfolgreiche Unternehmen, die langfristig planen und vertrauenswürdig handeln, leisten immer auch einen Beitrag zur Wohlstandssteigerung der Gesellschaft – etwa durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und das Zahlen von Steuern. Nestlé gibt sich aber nicht damit zufrieden, dass dieser Beitrag als Nebeneffekt der wirtschaftlichen Tätigkeit auftritt. Das Unternehmen hat erkannt, dass kräftiges, langfristiges Wachstum vor allem dann möglich wird, wenn es bewusst und zielgerichtet Mehrwert für alle Anspruchsgruppen schaffen – für seine Aktionäre und Mitarbeiter genauso wie für die Gemeinschaften und Menschen in den Ländern, in denen es tätig ist. ©Nestlé 


Kennzahlen

Name: Nestlé Deutschland
Branche: Nahrungsmittel & Genuss
Umsatz: 3.209 Mio. Euro (2017) in Deutschland
Mitarbeiter: 10.300 (2017) in Deutschland
Sitz: Frankfurt
Gründungsjahr: 1867

Quelle: Nestlé Deutschland

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Gesundheit & Ernährung, Erschließung neuer Märkte, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, mit Wasser verbundene Risiken
Soziales Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Nestlé Deutschland

Blickpunkt Nestle Nachhaltigkeitsbericht
Blickpunkt Nestle Verpackungsstrategie 2025
Blickpunkt Nestle Zukunftsstudie

CSR-Nachrichten von und über Nestlé Deutschland

Nestlé bei UmweltDialog
  • Statement: Sprecher des Kakaorats über den Nestlé-Cocoa Plan

    Statement: Sprecher des Kakaorats über den Nestlé-Cocoa Plan

    Der „Cocoa-Plan“ soll den nachhaltigen Kakaoanbau in Afrika fördern und die Lebenssituation der dortigen Bauern verbessern helfen. Den Anstoß zur Initiative gab der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé. Doch wie schätzen externe Beobachter das Projekt ein? Hagen Streichert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und gleichzeitig langjähriger Sprecher der Verbraucherländer im Internationalen Kakaorat, formuliert seine Meinung in einem Statement für UmweltDialog.

  • Nestlé Studie 2010: Verpasste Chance Schulmensa

    Nestlé Studie 2010: Verpasste Chance Schulmensa

    Schlechte Noten für Deutschlands Schulmensen: Obwohl ihre Anzahl zuletzt rasant auf über 12.000 angestiegen ist, lässt deren Qualität vor allem aus Schülerperspektive nur zu oft zu wünschen übrig. Zu laut, zu unausgewogen, zu wenig in den Schulalltag integriert - so lautet die Schüler-Kritik, die die neue Nestlé-Studie 2010 „So is(s)t Schule“ offen legt. Zum Auftakt der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde sie jetzt erstmals vorgestellt.

  • Nestlé startet „Cocoa Plan“

    Nestlé startet „Cocoa Plan“

    Mit 2.200 Euro pro Tonne erreicht der Kakaopreis derzeit Rekordhöhen. Schuld daran ist, laut Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie, die Preistreiberei der Finanzbranche. Die hingegen wehrt sich und verweist auf schlechte Kakao-Ernten verursacht durch Pflanzenkrankheiten. Beispielsweise seien die Erträge der afrikanischen Elfenbeinküste, dem größten Kakao-Produzenten weltweit, so schlecht wie seit 14 Jahren nicht mehr. Im Rahmen des „Cocoa Plans“ entwickelt Nestlé daher widerstandsfähigere Pflanzen. Sie sollen die Erträge verdoppeln.

  • Nestlé Symposium: „Die aufkommende Nahrungs- und Ernährungskrise“

    Nestlé Symposium: „Die aufkommende Nahrungs- und Ernährungskrise“

    Aktuellen Zahlen der Welternährungsorganisation (FAO) zufolge leiden derzeit über eine Milliarde Menschen an chronischem Hunger, das ist jeder sechste Mensch auf der Erde. Die Weltwirtschaftskrise und der Klimawandel verschärfen das Problem noch weiter. Der schweizer Nahrungsmittelhersteller Nestlé hatte anlässlich des „International Congress of Nutrition“ in Bangkok zu einem Symposium geladen. Experten unterschiedlicher Disziplinen sprachen über die aktuelle Nahrungsmittelkrise, Reaktionen darauf und mögliche Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft.

  • Die Nutrikids im Museum für Kommunikation

    Die Nutrikids im Museum für Kommunikation

    100 Ernährungs-Workshops für Schüler zur Ausstellung „sattessen - kochen -reden" Schüler, Lehrer und Eltern aufgepasst: Zum Start des neuen Schuljahres können sich ab sofort Klassen der 3. - 5. Jahrgangsstufe zu einem von 100 spielerischen Ernährungs-Workshops im Museum für Kommunikation Frankfurt anmelden. Das bereits in mehreren europäischen Ländern erfolgreich laufende NUTRIKID-Programm wurde von der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Elke Arms in Zusammenarbeit mit der Kuratorin und Museumspädagogin Rosemarie Wesp für die Museums-Workshops adaptiert.

  • Nestlé schreibt Preis für Gemeinsame Wertschöpfung aus

    Nestlé schreibt Preis für Gemeinsame Wertschöpfung aus

    „Um als Unternehmen langfristig Erfolg zu haben, müssen wir mehr als nur Vorschriften einhalten und nachhaltig wirtschaften, wir müssen auch einen Mehrwert für die Gesellschaft generieren“, betont Peter Brabeck-Letmanthe, Präsident des Verwaltungsrats von Nestlé. Mit dem Anliegen, diesen Mehrwert über die eigene Unternehmensstruktur hinaus zu vergrößern, hat das Unternehmen nun den Nestlé-Preis für Gemeinsame Wertschöpfung ausgeschrieben.

  • Nestlé-Initiativen für Ernährung, Wasser und Entwicklung ländlicher Gebiete

    Nestlé-Initiativen für Ernährung, Wasser und Entwicklung ländlicher Gebiete

    Nestlé hat jetzt drei neue Unternehmensinitiativen angekündigt, durch die neue Partnerschaften mit Regierungen, Nichtregierungsorganisationen und kleinen Unternehmen geschaffen werden sollen. Dies gab Nestlé anlässlich eines zweitägigen Forums zum Thema "Gemeinsame Wertschöpfung" bekannt, das in Zusammenarbeit mit dem United Nations Office for Partnerships und der Vertretung der Schweiz bei den Vereinten Nationen in New York stattfand.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Nestlé Deutschland

Blickpunkt Nestlé Incredible Burger
Blickpunkt Nestle Palmöl
Blickpunkt Nestle Cocoa Plan
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche