Kyocera Zentrale Titelbild

Der Ursprung des Kyocera Managements liegt in der Kyocera-Philosophie, die auf den gelebten Erfahrungen und den empirischen Regeln von Kazuo Inamori, dem Gründer und Ehrenvorsitzenden der Kyocera Corporation beruht. Mit der Kernbotschaft: „Immer das menschlich Richtige zu tun“, zeigt die Kyocera-Philosophie die Bedeutung auf, sich zu fairem Management und Unternehmensführung zu bekennen und die grundlegendsten ethischen und moralischen Verpflichtungen anzuerkennen. 


Kennzahlen

Name: Kyocera Document Solutions
Branche: Dokumentenmanagement
Umsatz: 1,2 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter: rund 78.000 (2020)
Sitz: Kyoto
Gründungsjahr: 1959

Quelle: Kyocera

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Innovationen, Datenschutz, Lieferkettenmanagement
Ökologie Giftige Substanzen, Operative Öko-Effizienz, Produktverantwortung
Soziales Digitale Inklusion, Arbeits- und Menschenrechte, Aus- und Weiterbildung

Quelle: RobecoSAM - Branche: Computers & Peripherals and Office Electronics

CSR-Engagement von Kyocera

Blickpunkt Kyocera Natour-Guide
Blickpunkt Kyocera Digital Office
Blickpunkt Kyocera Print Green

Kyocera bei UmweltDialog

  • Kyoto-Preis 2017 ehrt herausragende Persönlichkeiten in Wissenschaft und Kultur

    Der Kyoto-Preis gilt neben dem Nobelpreis als eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für das Lebenswerk herausragender Persönlichkeiten in Kultur und Wissenschaft. Die diesjährigen Preisträger sind der japanische Halbleiter-Ingenieur Dr. Takashi Mimura, der australische Pflanzenphysiologe Dr. Graham Farquhar und der amerikanische Musikwissenschaftler Dr. Richard Taruskin.

  • KYOCERA mit German Brand-Award ausgezeichnet

    KYOCERA mit German Brand-Award ausgezeichnet

    KYOCERA Document Solutions ist jetzt im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin in der Kategorie „Excellence in Branding“ mit dem German Brand Award ausgezeichnet worden. Als „Sustainable Brand of the Year“ wurde KYOCERA für seine branchenübergreifend herausragende Markenführung geehrt.

  • Innovation für Leistungselektronik: Kyocera präsentiert neues Epoxidharz

    Innovation für Leistungselektronik: Kyocera präsentiert neues Epoxidharz

    Kyocera hat ein Epoxidharz mit einer äußerst hohen thermischen Leitfähigkeit von 6 W/mK entwickelt. Dies ist ein bedeutender Fortschritt gegenüber konventionellen Werten, die zwischen 0,9 und 3 W/mK liegen. Mikrochips in der Leistungselektronik werden somit noch wirkungsvoller vor Licht, Temperaturen, Feuchtigkeit, Schmutz und Erschütterungen geschützt. Die Innovationen von Kyocera wurden auf der PCIM in Nürnberg präsentiert, dem wichtigsten Treffpunkt für die Leistungselektronik-Community.

  • Kyocera: Bau eines Solarparks in Japan gestartet

    Kyocera: Bau eines Solarparks in Japan gestartet

    Die Fotovoltaik-Betriebsgesellschaft Kanoya Osaki Solar Hills LLC beginnt mit dem Bau eines 92-Megawatt-Solarkraftwerks. Das Unternehmen ist ein Joint Venture der Kyocera Corporation, K.K. GAIA POWER, Kyudenko Corporation und Tokyo Century Corporation. Der Solarpark erstreckt sich auf einem zwei Millionen Quadratmeter großen Areal zwischen Kanoya City und Osaki Town in der japanischen Präfektur Kagoshima. Damit wird er einer der größten in der gesamten Region Kyushu sein und in etwa die gleiche Größe wie Monaco besitzen. Der offizielle Spatenstich erfolgte am 27. April 2017.

  • KYOCERA unter den Top 100 Global Innovators von Clarivate Analytics

    KYOCERA unter den Top 100 Global Innovators von Clarivate Analytics

    Die Kyocera Corporation zählt auch 2016 zu den Top 100 Global Innovators. Die Liste der weltweiten Innovationsführer wird jährlich von Clarivate Analytics, einem internationalen Informationsdienstleister, herausgegeben. Insbesondere bei der Rate der erfolgreichen Patenterteilungen und der globalen Reichweite schnitt Kyocera, das bereits im dritten Jahr in Folge ausgezeichnet wurde, herausragend ab. Die Überreichung der Trophäe erfolgte Anfang dieser Woche im Hauptsitz des Unternehmens in Kyoto, Japan.

  • Kyocera mit dem Deutschen CSR-Preis 2017 ausgezeichnet

    Kyocera mit dem Deutschen CSR-Preis 2017 ausgezeichnet

    Kyocera Document Solutions ist Anfang April in Ludwigsburg mit dem Deutschen CSR-Preis 2017 in der Kategorie für vorbildliche Kooperation mit NGOs/NPOs (Nichtregierungsorganisationen/Non-Profit-Organisationen) ausgezeichnet worden. So engagiert sich Kyocera seit nunmehr 30 Jahren mit der Deutschen Umwelthilfe in unterschiedlichen Projekten für den Umweltschutz.

  • VAUDE gewinnt KYOCERA Umweltpreis: Green Office

    VAUDE gewinnt KYOCERA Umweltpreis: Green Office

    Im Rahmen der GreenTec Awards in München fiel Ende Mai die Entscheidung: Die VAUDE Sport GmbH gewann den „KYOCERA Umweltpreis: Green Office“, der mit 25.000 Euro dotiert ist. Der ebenfalls von Kyocera Document Solutions gesponserte Sonderpreis „Grüner Handel“ ging derweil an GREEN IT Das Systemhaus GmbH. Diese Auszeichnung war mit 5.000 Euro dotiert.

  • Digital Office: So arbeiten wir in Zukunft

    Digital Office: So arbeiten wir in Zukunft

    Lichtdurchflutete Räume, große Flure, gemütliche Sitzecken zum informellen Austausch, Projekträume, in denen vertrauliche Meetings stattfinden können, eine Beleuchtungs- und Klimatechnik, die sich per App steuern lässt – moderne Büros müssen vielen Ansprüchen an Komfort, Wohlbefinden, Technik und Nachhaltigkeit genügen. Das erfordert neue Ideen und Lösungen.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Facebook
Xing
LinkedIn
Instagram
 
 
 

Advertorial

Banner Advertorial Kyocera Blickpunkt

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Kyocera

Blickpunkt Kyocera mailbox
Blickpunkt Kyocera ECOSYS Technologie
Blickpunkt Kyocera Workflow Manager

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche