11.12.2019
Zentrale HAKRO Logo mit Weißraum

Verwurzelt in Baden-Württemberg steht das Familienunternehmen HAKRO seit fast 50 Jahren für hochwertig gefertigte und besonders langlebige Kleidung, die gut sitzt und alles mitmacht. HAKRO will, dass sich beste Qualität in jeder Faser des Unternehmens widerspiegelt und setzt ohne Vorbehalt auf Nachhaltigkeit: In jedem Schritt der Produktion, in guten Arbeitsbedingungen und in dauerhaften Beziehungen zu den Kunden, Mitarbeitern und Partnern.

Jedes einzelne HAKRO Kleidungsstück erfüllt hohe qualitative, ökologische und soziale Ansprüche des Unternehmens. Die gesamte Kollektion ist nach dem Standard 100 by OEKOTEX zertifiziert, das Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015. Durch den Einsatz von Solarstrom, Wasserkraft und konsequentes Recycling will HAKRO die Verwaltung und das Logistikzentrum bis zum Jahr 2020 kompromisslos auf Klimaneutralität stellen. Denn Nachhaltigkeit ist einer der bestimmenden Faktoren bei HAKRO. HAKRO ist davon überzeugt, dass die gelebte Verantwortung gegenüber Mensch und Natur bessere Unternehmen hervorbringt. Daran arbeitet das Unternehmen von Anfang an. Getreu dem Motto: HAKRO HÄLT. SEIT 1969.


Kennzahlen

Name: HAKRO GmbH
Branche: Textilbranche
Mitarbeiter: Ca. 150
Sitz: Schrozberg
Gründungsjahr: 1969

Quelle: HAKRO GmbH

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Brand Management, Risiko- und Krisenmanagement, Lieferketten-Management
Ökologie Umweltpolitik und -Managementsystem, betriebliche Öko-Effizienz, Produktverantwortung
Soziales Indikatoren für Arbeitspraktiken und Menschenrechte, betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz, Stakeholder-Engagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von HAKRO

HAKRO CSR-Strategie
HAKRO Nachhaltigkeitsbericht
HAKRO ist Partner von CmiA

CSR-Nachrichten von und über HAKRO

HAKRO bei UmweltDialog
  • HAKRO: Klimaschutzziel deutlich vor Plan erreicht

    HAKRO: Klimaschutzziel deutlich vor Plan erreicht

    Gibt es auch: Klimaschutzziele, die schneller erreicht werden als geplant. Dem Corporate-Fashion-Anbieter HAKRO ist das gelungen. Seine Tätigkeiten in Verwaltung und Logistik wollte der baden-württembergische Mittelständler eigentlich bis Ende 2020 klimaneutral stellen, erreicht hat HAKRO das Ziel drei Jahre vor Plan. Dank kräftiger Effizienzgewinne und zusätzlicher Kompensation.

  • „HÄLT“: Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 von HAKRO

    „HÄLT“: Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 von HAKRO

    Unter dem Titel HÄLT. veröffentlicht der mittelständische Corporate-Fashion-Anbieter HAKRO seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019. Der nach den neuesten Standards der Global Reporting Initiative (GRI) erstellte Bericht informiert über die Fortschritte und Vorhaben des nachhaltig ausgerichteten Unternehmens.

  • Temporäre Galerie mit doppelt guter Wirkung

    Temporäre Galerie mit doppelt guter Wirkung

    Eine Galerie, die innerhalb einer Woche eingerichtet wurde und nur kurze Zeit geöffnet ist? Mit dieser Idee sorgte HAKRO in Schrozberg für Aufsehen und unternahm gleich doppelt Gutes: Ein leerstehendes Friseurgeschäft in der Innenstadt wurde damit wiederbelebt und mit dem Verkauf der Bilder werden soziale Projekte in Bangladesch finanziert.

  • HAKRO im Einsatz für andere

    HAKRO im Einsatz für andere

    Wer sich ehrenamtlich engagiert, tut Gutes für andere, die Gesellschaft und letztlich auch für sich selbst. Unternehmen können ihre Mitarbeiter im Rahmen des Corporate Volunteering darin unterstützen. HAKRO hat dazu die Plattform „TeamShare“ etabliert und damit auch schon bei vielen Projekten geholfen.

  • Vom Bekleidungshaus zur Qualitätsmarke

    Vom Bekleidungshaus zur Qualitätsmarke

    Ein hoher Qualitätsanspruch und eine eigene Fertigung sind die Grundsteine des im Mai 1969 gegründeten Textil-Einzelhandelsunternehmens Harry Kroll. 1987 ist daraus die heutige HAKRO GmbH hervor gegangen. Von Beginn an steht die Firma für eine wertorientierte Haltung und eine besonders ethische Form der Unternehmensführung. Heute, 50 Jahre nach der Gründung, ist HAKRO ein erfolgreiches, nachhaltig ausgerichtetes Familienunternehmen.

  • Diversity als Chance begreifen

    Diversity als Chance begreifen

    Vielfalt im Team sorgt für mehr Toleranz und erweitert den Blickwinkel im Unternehmen, weiß Maria Schneider, Personal und Zufriedenheit bei HAKRO. Im Interview mit UmweltDialog erklärt sie, wie das Familienunternehmen mit dem Thema umgeht und an welchen Stellschrauben Politik und Wirtschaft noch drehen müssen.

  • HAKRO wirkt nachhaltig – auch auf die Region

    HAKRO wirkt nachhaltig – auch auf die Region

    Der mittelständische Corporate-Fashion-Anbieter HAKRO veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht 2018, der erstmals den Vorgaben der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg entspricht. Der Bericht informiert über die Leistungen, Handlungsfelder und Ziele des nachhaltig ausgerichteten Unternehmens im Sinne der zwölf Leitsätze umfassenden Charta. Der HAKRO Nachhaltigkeitsbericht wird künftig im jährlichen Wechsel nach WIN-Charta-Kriterien sowie nach GRI-Standard präsentiert.

Nachhaltige Produkte von HAKRO

HAKRO Blickpunkt Qualitätsanspruch
Hakro Blickpunkt Bio Baumwolle
Hakro Blickpunkt Katalog 2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche