19.06.2019
Logo DNV GL mit Weißrand.

DNV GL ist ein globales Unternehmen für Qualitätssicherung und Risikomanagement. Geleitet von dem Ziel, Leben, Eigentum und Umwelt zu schützen, hilft DNV GL seinen Kunden dabei, die Sicherheit und Nachhaltigkeit zu steigern. DNV GL bietet Klassifikation und technische Sicherheit sowie Software und unabhängige Expertenberatung für die Schiffs-, Öl- und Gas- sowie für die Energiebranche an. Darüber hinaus bietet DNV GL Zertifizierungs- und Supply-Chain-Services für Kunden aus vielen weiteren Branchen an. Mit mehr als 150 Jahren tiefgreifender Erfahrung unterstützt DNV GL heute Kunden in mehr als 100 Ländern dabei, die Welt sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu gestalten.

Als eine der weltweit führenden Zertifizierungsgesellschaften unterstützt DNV GL Unternehmen mit Services in den Bereichen Zertifizierung, Verifizierung, Assessments und Trainings dabei, die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse, Produkte, Mitarbeiter, Anlagen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. DNV GL arbeitet partnerschaftlich mit seinen Kunden daran, ihre Geschäftstätigkeiten nachhaltig zu gestalten und Vertrauen bei ihren Interessengruppen aufzubauen.

Kennzahlen

Name: DNV GL
Branche: Zertifizierungs- und Prüfbranche
Mitarbeiter: 13.200 (2017)
Sitz: Oslo, Norwegen
Gründungsjahr: 1864

Quelle: DNV GL

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von DNV GL

Nachhaltigkeit bei DNV GL
Guatemala Projekt
Kindergie-Wende

CSR-Nachrichten von und über DNV GL

DNV GL bei UmweltDialog
  • DNV GL kauft Anteil an VeChain

    DNV GL kauft Anteil an VeChain

    Das weltweit tätige Unternehmen für Qualitätssicherungs- und Risikomanagement DNV GL, hat sich an dem führenden Blockchain-Dienstleister VeChain beteiligt, um mit dieser Technologie neue digitale Assurance-Lösungen zu entwickeln. Die Beteiligung folgt der vor Kurzem vorgestellten Blockchain fähigen Assurance-Lösung My Story. Diese ermöglicht ein neues Transparenz-Niveau für Lieferanten- und Produktinformationen.

  • Neue EU-Leitlinien zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen

    Neue EU-Leitlinien zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen

    Ziel der Leitlinien ist es, die Nutzung bestimmter Lebensmittel mit oder ohne Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die nicht mehr für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, als Futtermittel zu erleichtern.

  • Verantwortungsvoll Aluminium gewinnen

    Verantwortungsvoll Aluminium gewinnen

    In einem Pilotprojekt betrachtet DNV GL die Wertschöpfungskette von Aluminiumfolie bis zurück zum Bauxitbergbau und liefert eine Momentaufnahme.

  • Nachhaltige Lieferketten: Noch viel Luft nach oben

    Nachhaltige Lieferketten: Noch viel Luft nach oben

    Viele Unternehmen widmen der Nachhaltigkeit in ihrer Lieferkette weiterhin wenig Aufmerksamkeit, obwohl sie zunehmend Druck von außen verspüren, sich des Themas anzunehmen. Durch ihr Zögern verspielen sie Wettbewerbsvorteile, von denen weniger nachlässige Unternehmen schon profitieren.

  • My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    Italienische Winzer sind die ersten, die mit "My Story" eine Lösung einführen, die Verbrauchern einen einfachen Einblick in den Inhalt jeder Weinflasche ermöglicht. Unternehmen können nun die Transparenz in ihrer Lieferkette verbessern und zeigen, was hinter den einzigartigen Eigenschaften ihrer Produkte steckt.

  • Digitale Transparenz: DNV GL kooperiert mit VeChain

    Digitale Transparenz: DNV GL kooperiert mit VeChain

    DNV GL und VeChain kooperieren bei der Erstellung eines Digital Assurance Konzepts mit neuer Blockchain-Anwendung. Die Zusammenarbeit wird Transparenz und Effizienz der gesamten Lieferkette verbessern. Hersteller und Verbraucher können zukünftig mehr Vertrauen in die Qualität von Endprodukten haben.

  • IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    „Angespannte Bedrohungslage.“ „Neue Qualität der Gefährdung.“ Wenn es um die IT-Sicherheit in Deutschland geht, überschlagen sich selbst als bedacht geltende Politiker wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit warnenden Worten. Die Lage der IT-Sicherheit, bescheinigt auch das ihm unterstellte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI, sei „weiterhin auf hohem Niveau angespannt“. Unzählige Unternehmen mussten schon Lehrgeld zahlen.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Managementsystem-Zertifizierung
Blickpunkt DNV GL Seminare und Trainings
Kachel Digitale Services
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche