15.12.2019
Bayer Werk und Logo langzoom
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Kennzahlen

Name: Bayer AG
Branche: Chemie
Umsatz: weltweit 35 Mrd. € (2017)
Mitarbeiter: weltweit 99.820 (Stand: 31.12.2017)
Sitz: Leverkusen
Gründungsjahr: 1863

Quelle: Bayer AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Bayer

Integrierter Geschäftsbericht.
Kachel Aspirin Social Innovation Award
Aufklärung Prostatakrebs

CSR-Nachrichten von und über Bayer

Bayer bei UmweltDialog
  • Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices 2018

    Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices 2018

    S&P Dow Jones Indices (S&P DJI), einer der weltgrößten Anbieter von Finanzmarktindizes, hat die Ergebnisse der jährlichen Neuzusammensetzung der Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) veröffentlicht. Die größten Indexzugänge und -abgänge (gemessen an der Marktkapitalisierung im Streubesitz) sind demnach Salesforce.com Inc., Schlumberger Ltd., Diageo PLC (Zugänge) sowie Samsung Electronics Co. Ltd. 1, Bayer AG und Commonwealth Bank of Australia (Abgänge).

  • Flüchtlinge starten bei Bayer in den Beruf

    Flüchtlinge starten bei Bayer in den Beruf

    Der zweite Durchgang von „Restart Your Future“, dem Programm zur Berufsvorbereitung für junge Flüchtlinge von Bayer am Standort Wuppertal, ist ein voller Erfolg: Zwei Teilnehmer werden im September bei Bayer direkt eine Berufsausbildung beginnen, neun weitere Absolventen des Programms werden im „Starthilfe“-Programm des Unternehmens ein Jahr lang intensiv auf eine anschließende Ausbildung vorbereitet.

  • „Grants4Impact“: Bayer fördert Sozialunternehmer

    „Grants4Impact“: Bayer fördert Sozialunternehmer

    Die Bayer Cares Foundation hat ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen: Mit „Grants4Impact“ (G4I) unterstützt die Stiftung gezielt internationale Sozialunternehmer und Impact Start-ups aus den Bereichen Gesundheit und Ernährung, die mit wegweisenden Ideen das Leben vieler Millionen Mitmenschen verbessern wollen.

  • Nicht öko, aber trotzdem nachhaltig?

    Nicht öko, aber trotzdem nachhaltig?

    Die wachsende Bevölkerung, der Rückgang der Artenvielfalt und der Klimawandel stellen Landwirte vor eine große Herausforderung. Wie können sie ausreichend Nahrung herstellen, ohne dabei den Umweltschutz aus den Augen zu verlieren? Bayer will mit dem ForwardFarming-Programm Lösungen dafür entwickeln. UmweltDialog hat den „Damianshof“ besucht und sich das Programm vor Ort angesehen.

  • Bayer unterstützt neuen UN-Kodex

    Bayer unterstützt neuen UN-Kodex

    Der Bayer-Konzern bekräftigt sein Engagement für die Rechte von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LGBTI) und bekennt sich zum neuen Antidiskriminierungsstandard der Vereinten Nationen.

  • 350.000 Euro für innovative Studienprojekte

    350.000 Euro für innovative Studienprojekte

    Ab sofort sind wieder Bewerbungen für die internationalen Stipendien-Programme der Bayer Science & Education Foundation möglich. Im akademischen Bereich können sich ambitionierte Studierende für ein Otto-Bayer-, ein Carl-Duisberg-, ein Jeff-Schell- oder ein Kurt-Hansen-Stipendium bewerben, wenn sie ein Projekt im Ausland anstreben oder aus dem Ausland kommend in Deutschland ein Projekt anstreben.

  • Bayer ist Wunscharbeitgeber für Naturwissenschaftler

    Bayer ist Wunscharbeitgeber für Naturwissenschaftler

    Bayer ist der Top-Arbeitgeber für Studierende der Naturwissenschaften. Das ist das Ergebnis des aktuellen „Absolventenbarometers“ des Trendence-Instituts, das erstmals auch die begehrtesten Arbeitgeber von angehenden Naturwissenschaftlern ermittelt hat.

  • Digitaler Pflanzenschutz für europäische Bauern

    Digitaler Pflanzenschutz für europäische Bauern

    Bayer hat seinen xarvio Field Manager in fünf Ländern eingeführt – in Deutschland, Frankreich, Österreich, Polen und der Ukraine. Die neue digitale Anwendung ist bisher für die Anbaukulturen Weizen, Gerste, Kartoffeln, Zuckerrüben und Raps verfügbar. Sie hilft europäischen Landwirten, die Gesundheit ihrer Pflanzen zu stärken, indem sie ihnen sagt, wann und wo sie am besten welche Menge an Pflanzenschutzmitteln auf die Felder aufbringen.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen bei Bayer

Kachel Forschung für Nachhaltigkeit
Kachel Unterstützung Kleinbauern
Kachel Digitale Landwirtschaft

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche