09.12.2019
Bayer Werk und Logo langzoom
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Kennzahlen

Name: Bayer AG
Branche: Chemie
Umsatz: weltweit 35 Mrd. € (2017)
Mitarbeiter: weltweit 99.820 (Stand: 31.12.2017)
Sitz: Leverkusen
Gründungsjahr: 1863

Quelle: Bayer AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Bayer

Integrierter Geschäftsbericht.
Kachel Aspirin Social Innovation Award
Aufklärung Prostatakrebs

CSR-Nachrichten von und über Bayer

Bayer bei UmweltDialog
  • Für indische Landwirte bedeutet die Bayer-„Food Chain“-Partnerschaft Absicherung

    Für indische Landwirte bedeutet die Bayer-„Food Chain“-Partnerschaft Absicherung

    Ein weltweites „Food Chain Partnership“-Projekt zwischen Bayer CropScience und der UNIVEG-Gruppe trägt Früchte: Erste Lieferungen von indischen Qualitäts-Tafeltrauben sind jetzt in Europa erhältlich. Dieser Meilenstein spiegelt das Engagement von Bayer CropScience wider, für seine Partner innerhalb der gesamten Lebensmittelkette einen Mehrwert zu generieren.

  • Bayer startet Programm zur Förderung der Bienengesundheit

    Bayer startet Programm zur Förderung der Bienengesundheit

    Bayer startet ein weltweites „Bee Care Program“ zur weiteren Förderung der Bienengesundheit. Als Teil des Programms sollen zwei „Bee Care Program Center“ entstehen. Für Europa ist die Eröffnung eines solchen Zentrums im Sommer in Monheim geplant. Ein zweites Zentrum mit Schwerpunkt Nordamerika soll in der zweiten Jahreshälfte in North Carolina, USA, entstehen.

  • CO2-Projekt von Bayer unter besten Zukunftsideen

    CO2-Projekt von Bayer unter besten Zukunftsideen

    Die Bayer-Forschungsinitiative „Dream Production“ zur Nutzung des Klimagases Kohlendioxid als Kunststoff-Baustein ist einer der Preisträger in dem diesjährigen Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Eine entsprechende Pilotanlage bei Bayer in Leverkusen gehört damit zu den „Ausgewählten Orten 2012“.

  • „Einfach Fußball“: Pilotprogramm von Bayer und DFB ausgezeichnet

    „Einfach Fußball“: Pilotprogramm von Bayer und DFB  ausgezeichnet

    Das Integrationsprogramm „Einfach Fußball“ ist als Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen2 ausgezeichnet worden. Die Initiative der Bayer AG und des Deutschen Fußball-Bundes zählt somit als „Ausgewählter Ort 2012“ zu den zukunftsweisendsten Ideen des Landes. In ihrem Pilotprogramm fördern Bayer und DFB die Teilnahme am Vereinsfußballsport für Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

  • Bayer bekräftigt Engagement für Ernährungssicherung

    Bayer bekräftigt Engagement für Ernährungssicherung

    Bayer CropScience wird dazu beitragen, die Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus dem Bevölkerungswachstum, der steigenden Nachfrage nach Nahrungs- und Futtermitteln, nachwachsenden Rohstoffen, den begrenzten natürlichen Ressourcen und dem Klimawandel ergeben. Dies bekräftigte Dr. Joachim Schneider, Senior Vice President Growth & Strategy von Bayer CropScience, auf der Internationalen Grünen Woche 2012 in Berlin.

  • Aspirin Sozialpreis 2012: „Ronald McDonald Haus“ gewinnt Publikums-Voting

    Aspirin Sozialpreis 2012: „Ronald McDonald Haus“ gewinnt Publikums-Voting

    Die Bevölkerung hat entschieden: Das Berliner „Ronald McDonald Haus“ erhält den mit 5.000 Euro dotierten Publikumspreis des „Aspirin Sozialpreises 2012“. Die gemeinnützige Einrichtung, die Eltern von schwer herzkranken Kindern einen Aufenthalt in räumlicher Nähe zur behandelnden Klinik ermöglicht, erzielte beim Online-Voting rund ein Fünftel - 2.708 von 13.978 - der abgegebenen Stimmen.

  • Polymere fischen CO2 aus der Luft

    Polymere fischen CO2 aus der Luft

    Forscher des Loker Hydrocarbon Research Institute der University of Southern California sowie Wissenschaftler anderer Hochschulen und Fakultäten - darunter Chemie-Nobelpreisträger George A. Olah - haben auf Polymeren basierende Materialien entdeckt, die effizient Kohlendioxid aus der Luft filtern. Ihre Entdeckung könnte zukünftig eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel spielen.

  • CO2: Vom schädlichen Abfall zum nützlichen Rohstoff

    CO2: Vom schädlichen Abfall zum nützlichen Rohstoff

    Das Treibhausgas CO2 gilt als größter Verursacher der globalen Erwärmung und ist deshalb als überflüssiger und klimaschädigender Abfall bekannt. Zahlreiche Methoden sollen den weltweiten CO2-Ausstoß senken beziehungsweise vermeiden. Auf ganz anderem Wege nähert sich Bayer der Problematik: Im Rahmen des Projekts „Dream Production“ erforscht das Unternehmen die Nutzung von CO2 zur Produktion von Kunststoff. Aus nachhaltiger Sicht könnte so doppelter Nutzen erzielt werden: Zum einen würde weniger CO2 in die Atmosphäre gelangen, und zum anderen könnte das Treibhausgas das für die Kunststoffproduktion nötige Erdöl ersetzen.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen bei Bayer

Kachel Forschung für Nachhaltigkeit
Kachel Unterstützung Kleinbauern
Kachel Digitale Landwirtschaft

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche