08.12.2019
Bayer Werk und Logo langzoom
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Kennzahlen

Name: Bayer AG
Branche: Chemie
Umsatz: weltweit 35 Mrd. € (2017)
Mitarbeiter: weltweit 99.820 (Stand: 31.12.2017)
Sitz: Leverkusen
Gründungsjahr: 1863

Quelle: Bayer AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Bayer

Integrierter Geschäftsbericht.
Kachel Aspirin Social Innovation Award
Aufklärung Prostatakrebs

CSR-Nachrichten von und über Bayer

Bayer bei UmweltDialog
  • Bayer: Chancen des demografischen Wandels nutzen

    Bayer: Chancen des demografischen Wandels nutzen

    Der demografische Wandel sei neben der Globalisierung „die größte Veränderung unseres gesellschaftlichen Lebens“, so Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Demografiegipfel der Bundesregierung in Berlin. Das Ziel müsse sein, jedem Einzelnen entsprechend seinem Alter und seiner Lebenssituation neue Wege für ein erfülltes Leben zu eröffnen. Eine Herausforderung, auf die alle Bereiche wie Politik, Städte und Gemeinden, Gesundheitssysteme, soziale Einrichtungen sowie die Wirtschaft individuelle Antworten finden müssen. Dass es Lösungsansätze gibt, die bereits erfolgreich sind und dazu noch neue Chancen bergen, zeigt der Chemiekonzern Bayer.

  • Nachhaltige Mobilität mit innovativen Kunststofflösungen

    Nachhaltige Mobilität mit innovativen Kunststofflösungen

    Die begrenzte Verfügbarkeit fossiler Ressourcen und die nötige Reduzierung von Umweltbelastungen treiben die Entwicklung alternativer Antriebstechnologien voran. Auch wenn es bisher noch keinen eindeutigen Trend zugunsten einer künftigen Mobilitätstechnologie gibt, spricht vieles für einen umfangreicheren Einsatz elektrischer Antriebsformen, nicht zuletzt aufgrund der Unterstützung durch Regierungen, Automobilhersteller und andere Beteiligte.

  • Bayer CropScience setzt auf nachhaltiges Wachstum

    Bayer CropScience setzt auf nachhaltiges Wachstum

    Bayer CropScience verfolge eine solide Strategie und sei mittelfristig auf kontinuierlich starkes Wachstum ausgerichtet, sagte CEO Sandra Peterson auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens. „Bayer CropScience ist auf Kurs, um stärker als der Markt zu wachsen“, sagte sie. Die Wachstumsambitionen des Unternehmens sollen zwischen 2011 und 2016 durch Investitionen von insgesamt sieben Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung (F&E) sowie eine Ausweitung der Produktionskapazitäten und Anlagen für die Saatgutherstellung unterstützt werden.

  • Bayer CropScience unterstützt nachhaltigen Anbau von Qualitätsgemüse in Asien

    Bayer CropScience unterstützt nachhaltigen Anbau von Qualitätsgemüse in Asien

    Bayer CropScience hat auf der Asia Fruit Logistica 2012 in Hongkong, der größten asiatischen Messe für den internationalen Obst- und Gemüsehandel, erfolgreiche "Food Chain Partnership"-Projekte vorgestellt. "Eine hohe Qualität der Nahrungsmittel lässt sich am besten sicherstellen, indem man alle Akteure der Wertschöpfungskette - von den Landwirten über die Verarbeiter bis hin zu den Händlern - in "Food Chain Partnership"-Projekten zusammenbringt", ist Dr. Birgitt Walz-Tylla, Leiterin Food Chain Management bei Bayer CropScience, überzeugt. "Zum Wohle unserer Partner haben wir dabei auch höhere marktfähige Erträge, eine bessere Rückverfolgbarkeit und bessere Vermarktungsmöglichkeiten im Blick."

  • Bayer CropScience schließt Übernahme von AgraQuest ab

    Bayer CropScience schließt Übernahme von AgraQuest ab

    Bayer CropScience hat die Übernahme des US- Unternehmens AgraQuest abgeschlossen. AgraQuest ist ein weltweit tätiger Anbieter von innovativen Lösungen für den biologischen Pflanzenschutz auf Basis natürlicher Mikroorganismen. Alle für die Transaktion geltenden Wartefristen sind abgelaufen, ohne dass die zuständigen Wettbewerbsbehörden Einwände erhoben haben. Mit der Übernahme von AgraQuest wird Bayer CropScience künftig noch besser in der Lage sein, seinen Kunden weltweit ein umfassendes Angebot an integrierten und nachhaltigen Lösungen zu bieten.

  • 13-jährige US-Amerikanerin gewinnt internationalen Kinder-Umweltmalwettbewerb von UNEP und Bayer

    13-jährige US-Amerikanerin gewinnt internationalen Kinder-Umweltmalwettbewerb von UNEP und Bayer

    Zum Umweltmalwettbewerb von UNEP und Bayer wurden insgesamt 637.675 Bilder aus allen Weltregionen eingereicht. Bereits beim nationalen Vorwettbewerb in China haben mehr als 2,2 Millionen Kinder teilgenommen. „Die Bilder senden eine klare Botschaft, vielfältige Naturräume für zukünftige Generationen zu erhalten", sagt Achim Steiner, Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms UNEP. Der Wettbewerb lief unter dem Thema "Grüne Lebenswelten".

  • Sieben Schüler mit Bayer-Stipendium zu Nachhaltigkeits-Camp in die USA

    Sieben Schüler mit Bayer-Stipendium zu Nachhaltigkeits-Camp in die USA

    Attraktive Bildungsmaßnahme in den Sommerferien: Sieben Schüler aus Deutschland erhalten ein Stipendium der "Bayer Science & Education Foundation" für ein 2-wöchiges Seminar zum Thema Nachhaltigkeit in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Die so genannten "Climate Fellows" in diesem Jahr sind: Paul Schulze (16 Jahre) aus Berlin, Anna-Lena Eickelberg (16 Jahre) aus Brunsbüttel, Krishyanthy Sritharen (16 Jahre) aus Essen-Borbeck, Madita Eh (15 Jahre) und Sören Flintrop (16 Jahre) aus Köln, Elisabeth Rohbeck (16 Jahre) aus Schwalmtal sowie Yannik Cormaux (15 Jahre) aus Tönisvorst. Ein unabhängiger Stiftungsrat wählte die Nachwuchsforscher aufgrund ihres besonderen Umwelt-Engagements aus insgesamt 46 Bewerbungen aus. Das jährliche "Bayer-Sustainability Camp" ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms des Konzerns.

  • Bayer-Initiative für nachhaltiges Bauen auf Rio-Gipfel prämiert

    Bayer-Initiative für nachhaltiges Bauen auf Rio-Gipfel prämiert

    Als weltweites Vorbild für nachhaltiges Bauen ist ein von Bayer Material Science geführtes Expertennetz anlässlich des Erdgipfels in Rio de Janeiro prämiert worden. Der Preis wurde dem EcoCommercial Building (ECB) Program dort von der Organisation Global Forum on Human Settlements (GFHS) auf einer zusammen mit den Vereinten Nationen ausgerichteten Konferenz verliehen. Die Auszeichnung "Best Practice of Global Green Building" gab es für mehrere Bayer-eigene Gebäude, die nach dem ECB-Konzept errichtet wurden.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen bei Bayer

Kachel Forschung für Nachhaltigkeit
Kachel Unterstützung Kleinbauern
Kachel Digitale Landwirtschaft

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche