10.12.2019
Bayer Werk und Logo langzoom
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Kennzahlen

Name: Bayer AG
Branche: Chemie
Umsatz: weltweit 35 Mrd. € (2017)
Mitarbeiter: weltweit 99.820 (Stand: 31.12.2017)
Sitz: Leverkusen
Gründungsjahr: 1863

Quelle: Bayer AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Bayer

Integrierter Geschäftsbericht.
Kachel Aspirin Social Innovation Award
Aufklärung Prostatakrebs

CSR-Nachrichten von und über Bayer

Bayer bei UmweltDialog
  • 150 Vorbilder zum Geburtstag von Bayer

    150 Vorbilder zum Geburtstag von Bayer

    Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses, Gestaltung einer Kindergarten-Außenfläche oder Schulpatenschaften für benachteiligte Kinder: Anlässlich des 150. Firmenjubiläums von Bayer unterstützt die Bayer Cares Foundation insgesamt 150 Projekte weltweit, in denen Mitarbeiter oder Pensionäre ehrenamtlich arbeiten. Dafür hat die Sozialstiftung über 600.000 Euro zur Verfügung gestellt. Insgesamt waren für das Ehrenamtsprogramm Spezial „Vorbild sein lohnt sich!“ 660 Bewerbungen aus 62 Ländern eingegangen. Aktionen wie etwa ein Freundschaftsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen runden das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens im Jubiläumsjahr ab.

  • Bayer begleitet demografischen Wandel

    Bayer begleitet demografischen Wandel

    Rund 20.000 Tarifbeschäftigte und Leitende Mitarbeiter der Bayer AG, ihrer Teilkonzerne und Servicegesellschaften können ab dem nächsten Jahr bezahlte Auszeiten für die Pflege von nahen Angehörigen in Anspruch nehmen. Außerdem erhalten die Mitarbeiter des Tarifbereichs in der Regel ab dem 57. Lebensjahr zusätzliche freie Arbeitstage zur Belastungsreduzierung. Unternehmensleitung und Bayer-Gesamtbetriebsrat haben entsprechende zukunftsweisende Vereinbarungen abgeschlossen.

  • Bayer verstärkt Kampf gegen vernachlässigte Tropen-Krankheiten

    Bayer verstärkt Kampf gegen vernachlässigte Tropen-Krankheiten

    Die Bayer Cares Foundation, die Sozialstiftung von Bayer, hat mit der Caritas Argentinien den Grundstein für ein neues Projekt zur Bekämpfung der Chagas-Krankheit in Argentinien gelegt. Die Chagas-Krankheit gehört immer noch zu den Krankheiten mit einem hohen medizinischen Bedarf, da die leichten, grippeähnlichen Symptome eher unspezifisch sind und daher oft falsch interpretiert werden. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll die Aufklärung über die Chagas-Krankheit sowie ihre Früherkennung in den kommenden vier Jahren in den ländlichen Gebieten Argentiniens verbessert und das Bewusstsein über mögliche Schutzmaßnahmen in der Bevölkerung gestärkt werden. Die Bayer-Stiftung wird die Umsetzung des Projektes mit 665.000 Euro, verteilt über vier Jahre, ermöglichen.

  • 13-jährige Thailänderin gewinnt Umweltmalwettbewerb von UNEP

    13-jährige Thailänderin gewinnt Umweltmalwettbewerb von UNEP

    Ein glückliches Kind erhebt freudig die Hände. Bis zur Hüfte ist es eingetaucht in ein Meer voller Blautöne, das Himmel und Erde vereint - im Einklang mit der umgebenden Natur: Fischen, Pflanzen, Elefanten, Seesternen und Einhörnern. Um die Erdkugel herum verlaufen Stränge des Lebens, die den Ausläufen eines Flusses ähneln und in den verschiedenen Lebensformen enden. Mit dieser zu Papier gebrachten Phantasie gewann die 13-jährige Chiratchaya Kaeokamkong aus Thailand den 22. Internationalen Kinder-Umweltmalwettbewerb vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und Bayer zum Thema "Wasser: die Quelle allen Lebens. Woher kommt es?".

  • Jungforscher aus Deutschland und Thailand sind zu Nachhaltigkeits-Camp in die USA gereist

    Jungforscher aus Deutschland und Thailand sind zu Nachhaltigkeits-Camp in die USA gereist

    Cooles Bildungsprogramm für die heiße Sommerzeit: Neun Schüler aus Deutschland und ein thailändischer Schüler haben von der „Bayer Science & Education Foundation“ ein Stipendium für ein zweiwöchiges Seminar zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz in Pittsburgh (USA) erhalten. Als so genannte „Bayer Science Teens“ wurden ausgewählt: Leonie Brassat (15) aus Leverkusen, Leon Chaudhari (15) und Vincent Gurgul (14) aus Berlin, Johanna Louisa Eickelberg (14) aus Brunsbüttel, Kai Förster (14) aus Mönchengladbach, Felix Kunert (15) aus Monheim, Pauline Schwering (14) aus Leichlingen, Lisa-Marie Wichelhaus (15) aus Wuppertal, Johannes Wilkat (15) aus Tönisvorst und Songkun Viriyavaree (15) aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Ein unabhängiger Stiftungsrat wählte die Nachwuchsforscher aufgrund ihres besonderen Umwelt-Engagements aus insgesamt 92 Bewerbungen aus. Das jährliche „Bayer Sustainability Camp“ ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms des Konzerns.

  • Bayer eröffnet asiatisches Innovationszentrum

    Bayer eröffnet asiatisches Innovationszentrum

    Bayer MaterialScience hat ein Innovationszentrum für die Region Asien/Pazifik im chinesischen Shanghai eröffnet. Mehr als 200 Experten sollen dort neue Ideen für Anwendungen von hochwertigen Kunststoffen, Schaumstoffen und Beschichtungen in den Bereichen Mobilität, Bau, Informationstechnik und erneuerbare Energien entwickeln. Dies soll in enger Abstimmung mit externen Wissenschaftlern, Lieferanten und Kunden geschehen. Das neue Zentrum, das in dem bereits bestehenden Polymer Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens angesiedelt ist, wird andere Innovationseinrichtungen in der Region unterstützen.

  • Bayer-Chef Dekkers: "Innovation und Nachhaltigkeit sind Motor für geschäftlichen Erfolg"

    Bayer-Chef Dekkers: "Innovation und Nachhaltigkeit sind Motor für geschäftlichen Erfolg"

    Bayer legt den Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2012 vor. Die in Deutsch und Englisch erschienene Publikation dokumentiert auf 72 Seiten detailliert die Leistungen des Unternehmens auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Wie der Konzern ökonomischen Erfolg mit der Erfüllung sozialer und ökologischer Anforderungen verbindet, wird in sechs Kapiteln - Strategie und Bayer-Kernthemen, Unternehmens- führung, Innovationen und Produktverantwortung, Mitarbeiter, Ökologie sowie gesellschaftliches Engagement - dargestellt.

  • Aspirin Sozialpreis 2013 für „Generationsbrücke Deutschland“

    Aspirin Sozialpreis 2013 für „Generationsbrücke Deutschland“

    Der Sieger des „Aspirin Sozialpreises 2013“ steht fest: Die Bayer Cares Foundation prämiert das Projekt „Generationsbrücke Deutschland“ der Katholischen Stiftung Marienheim Aachen-Brand für einen gelungenen Brückenschlag zwischen den Generationen. Die gemeinnützige Initiative bringt Bewohner von Altenpflege-Einrichtungen über regelmäßige Treffen mit Kindern zusammen und schafft so Berührungspunkte zwischen Alt und Jung. Sie erhält das Preisgeld für den ersten Platz in Höhe von 15.000 Euro. Der Berliner Verein „Straßenkinder“, der sich um obdachlose und vernachlässigte Kinder und Jugendliche kümmert, belegt den mit 10.000 Euro dotierten zweiten Platz. Platz drei und eine Prämie von 5.000 Euro erlangt das Online-Projekt „pflegen-und-leben.de“ der Catania gGmbH. Anonym und kostenlos berät das Portal bei seelischen Belastungen Menschen, die zu Hause Familienangehörige pflegen.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen bei Bayer

Kachel Forschung für Nachhaltigkeit
Kachel Unterstützung Kleinbauern
Kachel Digitale Landwirtschaft

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche