23.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Verkehrswende Alle Artikel >
 
  • Grüne Karte beim DUH-Dienstwagen-Ranking für Tchibo
    Verkehrswende

    25.10.2016  Grüne Karte beim DUH-Dienstwagen-Ranking für Tchibo

    Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Tchibo zum fünften Mal in Folge die Grüne Karte gezeigt. Alljährlich überprüft der Verein, wie klimaschonend Deutschlands Dienstwagen sind und leistet so einen sichtbaren Beitrag zum Thema nachhaltige Mobilität.

    »
  • Autofahrer vier Kilo schwerer als Radfahrer
    Verkehrswende

    29.08.2016  Autofahrer vier Kilo schwerer als Radfahrer

    Menschen, die viel mit dem Auto unterwegs sind und sich wenig bewegen, sind im Schnitt vier Kilogramm schwerer als Radfahrer oder Fußgänger. Das zeigt eine europaweite EU-geförderte Studie, die das Imperial College London und die WHO durchgeführt haben. Die Analyse zeigt, wie unterschiedliche Transportmittel die physische Aktivität und somit auch die Gesundheit beeinflussen.

    »
  • Kaufprämie für Elektrofahrzeuge wichtiges Signal
    Verkehrswende

    02.06.2016  Kaufprämie für Elektrofahrzeuge wichtiges Signal

    Elektromobilität ist im Aufwind: Mit der Kaufprämie und mehr als einer Milliarde Euro an Fördermitteln hat die Bundesregierung die Weichen für eine steigende Zahl an Elektrofahrzeugen auf Deutschlands Straßen gestellt. "Wir freuen uns über den politischen Rückenwind für die emissionsfreie Mobilität in Deutschland", erklärt Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsleitung Effizienz bei RWE. "Dieser Aufschwung muss mit einem Ausbau der Ladeinfrastruktur einhergehen. Denn ein Elektrofahrzeug lädt, während es ohnehin parkt."

    »
  • "Schutzranzen" sichert Kinder im Straßenverkehr
    Verkehrswende

    19.05.2016  "Schutzranzen" sichert Kinder im Straßenverkehr

    Volkswagen hat eine strategische Partnerschaft mit der Coodriver GmbH unterzeichnet. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die App "Schutzranzen", die Autofahrern helfen soll, Kinder im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und so Gefahrensituationen zu vermeiden. Die neue Anwendung soll künftig in das Anzeige- und Bedienkonzept neuer Volkswagen Modelle integriert werden.

    »
  • Verkehrspolitik kann glücklich machen
    Verkehrswende

    21.10.2015  Verkehrspolitik kann glücklich machen

    Wer auf dem Weg zur Arbeit oft im Stau steht, ist schnell frustriert. Die Glücksforschung hat gezeigt: An einem durchschnittlichen Arbeitstag sind Menschen in Industrienationen während des Pendelns am unglücklichsten – besonders wenn sie im Auto sitzen. Trotzdem wollen Verkehrspolitiker die Bürger durch den Ausbau von Straßen zu noch mehr Autofahrtenanimieren. Dabei könnte eine andere Verkehrspolitik Pendler viel glücklicher machen. Etwa wenn der Bau von Fahrradschnellwegen vorangetrieben würde. Das zeigt eine gerade erschienene Studie im Fachjournal Transportation Research Part D: Transport and Environment.

    »
  • Forschungsinitiative UR:BAN stellt Ergebnisse vor
    Verkehrswende

    21.10.2015  Forschungsinitiative UR:BAN stellt Ergebnisse vor

    Die Forschungsinitiative UR:BAN hat jetzt in Düsseldorf nach vierjähriger Laufzeit die Ergebnisse ihrer Arbeit vorgestellt. Zusammen mit 30 Partnern präsentierte die Volkswagen Konzernforschung intelligente und kooperative Fahrerassistenzsysteme für den Verkehr von morgen. Diese werden dem Fahrer künftig eine sichere, stressfreie und zügige Fahrt im komplexen urbanen Verkehr ermöglichen. Die Veranstaltung bot rund 300 Gästen an zwei Tagen die Möglichkeit, neueste Technologien und Systeme im direkten Austausch mit den Experten zu erfahren und zu erleben.

    »
  • Anhaltender Trend zur Mobilität - Herausforderung für die Zukunft
    Verkehrswende

    28.09.2015  Anhaltender Trend zur Mobilität - Herausforderung für die Zukunft

    Ohne Mobilität ist unser Leben praktisch kaum vorstellbar. Ob es um Beruf, Freizeit, Urlaub oder normales Alltagsleben geht, überall ist Beweglichkeit gefragt. Und das eigene Auto nimmt dabei nach wie vor eine Schlüsselrolle ein. Auch wenn die Zuwachsraten inzwischen etwas abgeflacht sind - die Zahl der hierzulande zugelassenen Fahrzeuge steigt immer noch an und der Straßenverkehr wird immer dichter. Dies bleibt nicht ohne Folgen, wie Statistiken zeigen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche