23.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Menschenrechte Alle Artikel >
 
  • Nestlé importiert Palmöl aus Zwangs- und Kinderarbeit
    Menschenrechte

    23.09.2019  Nestlé importiert Palmöl aus Zwangs- und Kinderarbeit

    In fast jedem sechsten Produkt im Schweizer Detailhandel steckt Palmöl. Auch in den Produkten des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestlé ist Palmöl omnipräsent. Eine neue Recherche von Solidar Suisse zeigt, wie Arbeiter und Arbeiterinnen auf Plantagen in Malaysia, von denen Nestlé Palmöl bezieht, ausgebeutet werden. Auch Kinder- und Zwangsarbeit ist weit verbreitet.

    »
  • Neues Anti-Sklaverei-Reporting- und Risikomanagement-Tool
    Menschenrechte

    06.09.2019  Neues Anti-Sklaverei-Reporting- und Risikomanagement-Tool

    iPoint-systems hat eLRT Lite veröffentlicht, ein frei zugängliches, Excel-basiertes B2B-Berichts-Tool, das Unternehmen bei der Einhaltung weltweiter Gesetze zur Bekämpfung des Menschenhandels und der modernen Sklaverei unterstützt. Das Template erleichtert die Sammlung, Analyse, Kommunikation und Berichterstattung der relevanten Informationen über Anti-Sklaverei-Maßnahmen.

    »
  • NAP-Monitoring: Bundesregierung beginnt Befragung
    Menschenrechte

    14.08.2019  NAP-Monitoring: Bundesregierung beginnt Befragung

    Inwieweit kommen in Deutschland ansässige Unternehmen in ihren weltweiten Liefer- und Wertschöpfungsketten der im NAP verankerten Sorgfaltspflicht nach? Diese zentrale Frage leitet das NAP-Monitoring. Ende Juli haben rund 1.800 Unternehmen die Einladung zur Teilnahme an der Online-Befragung erhalten. Diese Unternehmen sind eine repräsentative Stichprobe aus der Gesamtgruppe aller 7.100 Unternehmen in Deutschland mit mehr als 500 Beschäftigten.

    »
  • Geschäft mit Kindern in Westafrika boomt
    Menschenrechte

    30.07.2019  Geschäft mit Kindern in Westafrika boomt

    In Westafrika sind mehr als sieben von zehn Opfern von Menschenhandel Kinder. Darauf weist die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer anlässlich des Internationalen Tages gegen Menschenhandel am 30. Juli hin. "Das ist die weltweit höchste Quote und liegt noch deutlich über dem internationalen Durchschnitt, der mit 30 Prozent Kindern ohnehin schon katastrophal ist", sagt Boris Breyer, Sprecher der SOS-Kinderdörfer.

    »
  • Supermarkt-Check 2019: Mangelhaft bei Menschenrechten
    Menschenrechte

    08.07.2019  Supermarkt-Check 2019: Mangelhaft bei Menschenrechten

    Supermärkte tun zu wenig dagegen, dass die Menschen, die das Essen in ihren Regalen herstellen, ausgebeutet werden. Das zeigt der Oxfam Supermarkt-Check 2019. Trotz erster Fortschritte schneiden die deutschen Ketten auch im zweiten Jahr des Checks schlecht ab. Während Aldi Süd seine deutschen Konkurrenten überholt, landet Edeka im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz.

    »
  • Kritische Aktionäre stellen Rheinmetall zur Rede
    Menschenrechte

    06.06.2019  Kritische Aktionäre stellen Rheinmetall zur Rede

    Vorstand und Aufsichtsrat des Rüstungskonzerns Rheinmetall haben sich bei der Hauptversammlung kritischen Fragen stellen müssen. Die Bank für Kirche und Caritas eG (BKC) hinterfragte kritisch die Waffenexportpraxis: Im Fokus der Kritik steht der Export von Bomben des italienischen Tochterunternehmens „RWM Italia SpA“ an Saudi Arabien, die diese Bomben im Jemenkrieg einsetzen.

    »
  • Deutschland nicht mehr Vorreiter bei Kinderrechten
    Menschenrechte

    23.04.2019  Deutschland nicht mehr Vorreiter bei Kinderrechten

    Seit fünf Jahren haben Mädchen und Jungen in Deutschland das Recht vor dem UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf ihre Rechte einzuklagen. In 155 anderen Staaten bleibt den Kindern dieses Individualbeschwerdeverfahren bisher noch verwehrt. Bis heute haben es nur 42 Nationen ratifiziert. Die Kindernothilfe setzt sich bei der Bundesregierung für eine schnellere weltweite Ratifizierung ein.

    »
  • Wissen Sie, ob Ihr Unternehmen den NAP erfüllt?
    Menschenrechte

    18.03.2019  Löning, Markus Wissen Sie, ob Ihr Unternehmen den NAP erfüllt?

    Wo steht Ihr Unternehmen beim Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)? Der NAP-Standard Check 2019 zeigt, welche Elemente erfüllt werden, welche nicht oder nur teilweise erfüllt werden und was die notwendigen nächsten Schritte sind. Anhand von knapp 50 Indikatoren wird der Grad der Umsetzung sichtbar gemacht. – Von Markus Löning –

    »
  • Sudan steht vor dem Kollaps
    Menschenrechte

    07.03.2019  Sudan steht vor dem Kollaps

    Die Gewalt bei den Protesten im Sudan gerät außer Kontrolle, jetzt steht der Kollaps der Regierung kurz bevor. "Die Regierung lässt auf die Demonstranten schießen, setzt Tränengas und Scharfschützen ein. Aber das wird die Menschen nicht mehr aufhalten. Sie leben seit Jahren in Hoffnungslosigkeit, unterdrückt und ohne Perspektive. Sie haben nichts mehr zu verlieren", sagt Abdelrahman Mubarak.

    »
  • Muss gerechte Globalisierung gesetzlich geregelt werden?
    Menschenrechte

    22.02.2019  Lenzen, Elmer Muss gerechte Globalisierung gesetzlich geregelt werden?

    Wird die unternehmerische Verantwortung bei Arbeits- und Menschenrechten schon bald gesetzlich geregelt? Das lässt ein Gesetzentwurf vermuten, den Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) erarbeiten ließ. Die taz berichtete jüngst. Der Leak sorgte in der CSR-Szene für helle Aufregung. Jetzt ruderten Minister Müller und sein Kabinettskollege Hubertus Heil (SPD) gemeinsam zurück. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht bei der Deutschen Telekom
    Menschenrechte

    19.02.2019  Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht bei der Deutschen Telekom

    Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung kann nur gemeinsam mit den Mitarbeitern eines Unternehmens gelingen. Von besonderer Bedeutung ist dabei das Commitment der Unternehmensführung. Im Alltag muss CSR aber auch gelebt werden. Das erfordert neben Vorbildern auch das nötige Wissen.

    »
  • Nachhaltigkeitsrisiko Bauxit
    Menschenrechte

    18.02.2019  Scheferling, Sonja Nachhaltigkeitsrisiko Bauxit

    Ob Automobile, Computer oder Smartphones: Praktisch alle Produkte im Alltag sind voller Rohstoffe. Die meisten stammen aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit sensiblen Ökosystemen und teilweise instabilen gesellschaftlichen Verhältnissen. Das zeigt das Beispiel des Bauxit-Bergbaus in Brasilien. – Von Sonja Scheferling –

    »
  • Gesetz zu verbindlicher menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht in Arbeit?
    Menschenrechte

    18.02.2019  Gesetz zu verbindlicher menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht in Arbeit?

    Laut Medienberichten hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen noch unveröffentlichten Gesetzesentwurf erarbeitet, der Unternehmen verpflichtet, Menschenrechte in ihren Wertschöpfungsketten zu achten.

    »
  • Wie universell sind die Menschenrechte?
    Menschenrechte

    11.12.2018  Wie universell sind die Menschenrechte?

    Nur vier von zehn Bürgern (42 Prozent) in 28 Ländern weltweit glauben, dass jeder in seinem Land die gleichen Menschenrechte genießt. Dieses Ergebnis einer Studie, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut Ipsos anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte veröffentlicht, gibt Anlass zu der Frage, wie universell Menschenrechte derzeit tatsächlich sind.

    »
  • Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen
    Menschenrechte

    03.12.2018  Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen

    Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25.11.) hat die UNO-Flüchtlingshilfe auf die besonderen Gefahren für Flüchtlingsfrauen hingewiesen. Mindestens 50 Prozent aller Flüchtlinge sind Frauen und Mädchen. Frauen fliehen, wie Männer auch, wegen Unterdrückung und Verfolgung aus politischen und religiösen Gründen. Aber auch Witwenverbrennungen, genitale Verstümmelung oder Vergewaltigungen sind weitere Gründe, die explizit Frauen zur Flucht zwingen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche