15.11.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

29.04.2014

Politik & Gesellschaft

Aktion „11 Kilo für 11 Freunde“

Die Deutsche Kleiderstiftung sammelt seit mehr als 50 Jahren als gemeinnützige Organisation gebrauchte und neue Kleidung. Sie ist Mitglied bei FairWertung e.V. und damit der Einhaltung ethischer Standards beim Umgang mit gebrauchten Textilien verpflichtet. Anlässlich der Fußball WM in Brasilien unterstützt die Deutsche Kleiderstiftung elf Kindermannschaften in Favelas (Slums) und auf dem Land mit neuen Trikotsätzen.

Aktion „11 Kilo für 11 Freunde“
Altkleidung spenden und etwas Gutes tun.

Finanziert wird das Projekt durch Kleiderspenden im Paket, die bei der Deutschen Kleiderstiftung eingehen. Die Versandaufkleber können unter www.kleiderstiftung.de ausgedruckt werden. Das möglichst große Paket mit Altkleidern und Schuhen kann anschließend kostenfrei über DHL oder Hermes verschickt werden. Unter allen Spendern, die bis zum Eröffnungsspiel am 12. Juni eine Paketspende mit mindestens elf Kilo an die Deutsche Kleiderstiftung schicken, werden elf Original-Deutschland-Trikots verlost. Schirmherr der Aktion ist Profi-Fußballer Didier Ya Konan.

Anzeige

„Die Fußball WM ist ein guter Anlass unsere Partnerorganisation in Brasilien noch mehr zu unterstützen“, sagt Ulrich Müller, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Kleiderstiftung. „Gebrauchte und aussortierte Kleidung wird in Deutschland und auf der ganzen Welt gebraucht – auch in den Favelas und auf dem Land in Brasilien“. Elf Kindermannschaften werden dort mit einem kompletten Trikotsatz ausgestattet. Didier Ya Konan, Bundesliga-Spieler bei Hannover 96, konnte als Schirmherr für die Aktion „11 Kilo für 11 Freunde“ gewonnen werden. „Ich unterstütze diese wichtige Aktion, weil ich weiß, wie sehr sich viele Kinder freuen, wenn sie neue und saubere Kleidung bekommen“, sagt der Profi-Fußballer, der in Brasilien für die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste antreten wird.

Der Versand der Kleiderspende ist denkbar einfach: Einen möglichst großen Karton mit gut erhaltenen Altkleidern und Schuhen packen, unter www.kleiderstiftung.de einen Paketaufkleber für den kostenfreien Versand ausdrucken, ihn auf das Paket kleben und das Paket bei DHL oder Hermes abgeben. Die Deutsche Kleiderstiftung verlost unter allen eingesendeten Paketspenden, die bis zum Eröffnungsspiel am 12. Juni eintreffen und mindestens elf Kilo wiegen, elf Original-Deutschland-Trikots.

Die Pakete der Paketspende kommen direkt bei der Deutschen Kleiderstiftung in Helmstedt an. Dort werden die Spenden, ebenso die von lokalen Sammelstellen, nach 16 Warengruppen und vier Qualitätsstufen sortiert. Auf diese Weise können Kleiderkammern und soziale Einrichtungen im In- und Ausland passend zu ihrem individuellen Bedarf kostenlos mit Kleidung und Schuhen versorgt werden. Nicht mehr geeignete Stücke werden zur Finanzierung von Hilfsprojekten verkauft. Dabei werden die ethischen Standards von „FairWertung“ eingehalten. Diese enthalten externe Kontrollen, die fachgerechte Entsorgung von Textilresten sowie die Einholung von Sammelgenehmigungen.

Die Deutsche Kleiderstiftung übergibt die Trikotsätze für die elf Kindermannschaften in Brasilien während der Laufzeit der Fußball WM.

Quelle: UD/na
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche