20.11.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

09.09.2019

Soziales Engagement

Halbzeitbilanz der Spendenaktion „Stück zum Glück“

Seit April 2018 setzen sich P&G und REWE gemeinsam mit der Aktion Mensch mit der Spendeninitiative „Stück zum Glück“ für mehr inklusiven Spielraum in Deutschland ein. Ziel der Initiative ist es, in drei Jahren mehr als 30 Spielplatzprojekte umzusetzen. Schon jetzt, nach der Hälfte der Zeit, konnten mehr als 55 Prozent der Spenden generiert und bereits 17 inklusive Spielplätze auf- oder umgebaut werden.

Im Rahmen der Spendeninitiative "Stück zum Glück" wurden schon 17 inklusive Spielplatzprojekte deutschlandweit umgesetzt.
Im Rahmen der Spendeninitiative "Stück zum Glück" wurden schon 17 inklusive Spielplatzprojekte deutschlandweit umgesetzt.

In Deutschland können Kinder mit Behinderung auf Spielplätzen häufig noch nicht richtig mitspielen. Das zeigt eine aktuelle Innofact Studie, die im Auftrag von „Stück zum Glück“ durchgeführt wurde: Nur 36 Prozent aller befragten Eltern kennen einen Spielplatz, der inklusiv gestaltet ist und auf dem alle Kinder gemeinsam spielen können. Umso mehr freuen sich die Projektpartner, das bereits zahlreiche Spielplatzprojekte erfolgreich umgesetzt wurden und somit mehr inklusiver Spielraum entstehen konnte. In vielen Städten, wie Köln, Mainz oder Leipzig, gibt es dank „Stück zum Glück“ bereits einen inklusiven Spielplatz. Dank der inklusiven Spielgeräte haben Kinder dort die Möglichkeit, sich an Geräten wie dem Drehwirbler und der Galaxy-Kletteranlage spielerisch weiterzuentwickeln und ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Damit auch in Berlin bald alle Kinder die Möglichkeit haben, auf dem Spielplatz zu spielen, startete hier Ende Juli 2019 der Bau einer großen Spielplatzanlage.

Anzeige

Wie wichtig Inklusion auf Spielplätzen ist und auf welche Barrieren Kinder mit Behinderung auf nicht inklusiven Spielplätzen häufig stoßen, zeigt auch der Kurzfilm „Ziemlich unzertrennlich“, der seit März 2019 im Rahmen von „Stück zum Glück“  zu sehen ist.

Die Projektpartner bedanken sich bei allen, die mit zur aktuellen Spendensumme von über 550.000 Euro beigetragen haben, und freuen sich darauf, Ende des Jahres einen neuen inklusiven Spielplatz in Berlin eröffnen zu können. „Stück zum Glück“ kann weiterhin mit jedem Kauf eines Produkts aus dem Sortiment von P&G, zu dem Marken wie Pampers, Ariel, Always, Oral-B und Gillette gehören, bei REWE unterstützt werden. Denn dank des Projekts werden deutschlandweit in den kommenden anderthalb Jahren noch weitere inklusive Spielplätze gebaut und bestehende Spielplätze mit inklusiven Spielgeräten erweitert. Aktuell sind weitere Spielplatzprojekte unter anderem in Braunschweig und Mannheim geplant.

 
 
Quelle: UD/cp
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche