18.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Politik Alle Artikel >
 
  • Politik & Gesellschaft

    12.12.2018  Linke dominieren Finanzpresse in den USA

    Die meisten Finanzjournalisten in den USA sind linksgerichtet und würden sich selbst als liberal bezeichnen. Auf 13 liberale Finanzjournalisten kommt deshalb gerade einmal ein konservativer Kollege. Das hat eine aktuelle Forschungsarbeit von Forschern der Arizona State University in Zusammenarbeit mit Kollegen der Texas A&M University gezeigt.

    »
  • CO2-Preise: Frankreich zeigt, wie man es nicht machen sollte
    Politik & Gesellschaft

    12.12.2018  CO2-Preise: Frankreich zeigt, wie man es nicht machen sollte

    Die heftigen Proteste in Frankreich zeigen, dass die Regierung Macron bei der Umsetzung einer richtigen und notwendigen Klimapolitik schwere Fehler gemacht hat. Die angekündigte Aufschiebung oder gar Aufhebung der CO2-Steuererhöhung ist keine Lösung. Sie ist insbesondere keine Antwort auf die wachsenden Ungleichheiten.

    »
  • Impfen statt kastrieren
    Politik & Gesellschaft

    30.11.2018  Impfen statt kastrieren

    Zwei kleine Pikse statt zweier schmerzhafter Schnitte – die tierfreundliche Alternative zur chirurgischen Ferkelkastration ohne Betäubung gibt es längst. Bei der sogenannten Immunokastration impfen Landwirte die männlichen Ferkel in zwei Schritten, so dass diese zum Schlachtzeitpunkt mit Tieren vor der Pubertät vergleichbar sind. Doch obwohl es zugelassen ist und die Tiere schont, tut sich der Markt mit dem Verfahren noch schwer. Ein Plädoyer für die Immunokastration.

    »
  • Deutschland bei Verpackungsmüll an der EU-Spitze
    Politik & Gesellschaft

    27.11.2018  Deutschland bei Verpackungsmüll an der EU-Spitze

    Anlässlich der vergangenen Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat der Nabu neben Verbrauchern auch die Bundesregierung dazu aufgerufen, sich vehement gegen die Verschwendung von Rohstoffen zu positionieren. Um den Ressourcenkonsum zu senken, muss das Programm zum Schutz der natürlichen Ressourcen (ProgRess III) ambitionierte Ziele in Bau- und Kreislaufwirtschaft, Siedlungsentwicklung sowie Konsum aufstellen.

    »
  • Internetsucht erstmals signifikant reduziert
    Politik & Gesellschaft

    23.11.2018  Internetsucht erstmals signifikant reduziert

    Wissenschaftlerinnen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg haben ein Programm entwickelt, das die Internet- und Computerspielabhängigkeit bei Jugendlichen erstmals signifikant reduziert. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler den funktionalen Umgang mit Alltagsproblemen und werden befähigt, technische Medien kritisch zu beurteilen.

    »
  • Deutschlands Verwaltungen verbrauchen zu viel Papier
    Politik & Gesellschaft

    21.11.2018  Deutschlands Verwaltungen verbrauchen zu viel Papier

    2006 war Deutschland der viertgrößte Papierproduzent und hatte einen Verbrauch von 253 Kilogramm Papier pro Kopf. Trotz der Digitalisierung hat sich bis heute daran nur wenig geändert. Vor allem die deutschen Behörden hinken hinterher. Dem Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) 2018 zufolge belegen Deutschlands Verwaltungen im EU-Vergleich nur Platz 21.

    »
  • Der Preis des Naturschutzes
    Politik & Gesellschaft

    20.11.2018  Der Preis des Naturschutzes

    Was bringt Naturschutz ökonomisch? Und wie teuer ist es, auf Naturschutz zu verzichten? Sechs Jahre nach Start des Projektes und verschiedenen Fachberichten von über 300 Expertinnen und Experten hat "Naturkapital Deutschland - TEEB DE“ seinen Endbericht vorgelegt.

    »
  • Illegale Pflanzenschutzmittel sind globales Problem
    Politik & Gesellschaft

    19.11.2018  Illegale Pflanzenschutzmittel sind globales Problem

    Der Handel mit illegalen Pflanzenschutzmitteln ist nach Einschätzung von Europol einer der am schnellsten wachsenden Bereiche der organisierten Kriminalität in der Europäischen Union. Gefälschte oder nicht genehmigte Mittel können ein Risiko für die Gesundheit und die Umwelt darstellen und verursachen zudem große wirtschaftliche Schäden.

    »
  • Rechnungshof kritisiert Vorschläge zur EU-Agrarpolitik
    Politik & Gesellschaft

    16.11.2018  Rechnungshof kritisiert Vorschläge zur EU-Agrarpolitik

    In einem jetzt vorgestellten Bericht übt der Europäische Rechnungshof fundamentale Kritik am bisherigen Kommissions-Vorschlag zur Ausgestaltung der künftigen EU-Agrarpolitik ab 2021. Der Vorschlag werde der Notwendigkeit eines ambitionierteren Umweltschutzes nicht gerecht, so der Rechnungshof.

    »
  • Wachstumsunabhängig in die Zukunft
    Politik & Gesellschaft

    13.11.2018  Wachstumsunabhängig in die Zukunft

    Die globale Umwelt- und Klimakrise erfordert einen gesellschaftlichen Wandel. Immer stärker wird dabei die Forderung, auch das Thema Wirtschaftswachstum neu zu denken. Auf der Tagung „Herausforderung Wachstumsunabhängigkeit“ diskutierten jetzt in Berlin über 150 Akteure aus verschiedenen Politikressorts, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft darüber, wie unsere Gesellschaft widerstandsfähiger werden kann – gegen die Folgen von Konflikten und Krisen, aber auch gegen Schwankungen von Märkten.

    »
  • Die möglichen Folgen eines Währungswandels
    Politik & Gesellschaft

    30.10.2018  Die möglichen Folgen eines Währungswandels

    Was passiert, wenn Sizilien sich für seine eigene Währungsunabhängigkeit entscheidet? Oder wenn Deutschland den Euro verlässt? Könnte die monetäre Unabhängigkeit der regionalen Wirtschaft einen Schub geben oder würde sie sich nur als teurer Fehler erweisen?

    »
  • China setzt bei sozialer Entwicklung auf digitale Lösungen
    Politik & Gesellschaft

    22.10.2018  China setzt bei sozialer Entwicklung auf digitale Lösungen

    Das bevölkerungsreichste Land der Welt steht vor riesigen sozialpolitischen Herausforderungen. Die chinesische Gesellschaft droht nach Jahrzehnten der Ein-Kind-Politik zu überaltern. Die chinesische Regierung ist sich der Gefahren, die daraus resultieren, bewusst. Seit 2013 setzt China unter Partei- und Staatschef Xi Jinping in seiner Sozialpolitik zunehmend auf digitale Lösungen und gesellschaftliche Kräfte.

    »
  • Mit vereinter Kraft für die Bioökonomie
    Politik & Gesellschaft

    10.10.2018  Mit vereinter Kraft für die Bioökonomie

    Eine nachhaltige, biobasierte Wirtschaftsweise ist eine wesentliche Grundlage für die Zukunft unserer Gesellschaft. Daher setzt die Bundesregierung mit einem umfassenden Bioökonomie-Konzept auf den verstärkten Einsatz biologischer Ressourcen und umweltschonender Produktionsverfahren in allen Wirtschaftsbereichen.

    »
  • Kommunen bei Extremwetter nicht im Regen stehen lassen
    Politik & Gesellschaft

    28.09.2018  Kommunen bei Extremwetter nicht im Regen stehen lassen

    „Jede Stadt, jede Gemeinde in Deutschland muss sich auf den Schutz vor Extremwetterereignissen einstellen, um Schäden zu minimieren. Aber das kostet Geld, und die Kommunen dürfen als letztes Glied der Kette nicht auf den Problemen sitzen bleiben." Das mahnte Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), gegenüber Bundesländern und Kommunen an.

    »
  • Politik & Gesellschaft

    17.09.2018  Weiterhin keine Killerdrohnen erlaubt

    Am Ende des einwöchigen Treffens von Regierungsexperten zu autonomen Waffen wurde Anfang September eine Einigung über einen gemeinsamen Bericht erzielt. Ergebnis: Die 88 Staaten, die am sechsten Treffen über tödliche autonome Waffensysteme im Rahmen des Übereinkommens über konventionelle Waffen (CCW) teilnahmen, konnten sich lediglich darauf einigen, der CCW-Jahrestagung im November zu empfehlen, die (unverbindlichen) Beratungen zu diesem Thema im nächsten Jahr fortzusetzen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche