Alter im Cache 2018-01-18 21:26:46
Alter ohne Cache: 2018-01-18 22:50:49
Donnerstag, 18.Januar 2018
  • Baubranche goes digital: „Grüne“ Gebäude mit BIM und EPDs

    Baubranche goes digital: „Grüne“ Gebäude mit BIM und EPDs

    Kelle, Meißel, Wasserwaage: Wenn es um die Digitalisierung geht, denken wohl die wenigsten Menschen als erstes an die Bauwirtschaft. Doch genau die könnte von Bits und Bytes mächtig profitieren. Das Zauberwort lautet BIM und beschreibt ein Verfahren, mit dem sich Gebäude mit allen Beteiligten digital planen, bauen, betreiben lassen. Das verspricht neben Kostensenkungen auch mehr Nachhaltigkeit – perspektivisch zumindest. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Wie Küchenhersteller mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen

    Wie Küchenhersteller mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen

    Nachhaltige Lebensweisen gewinnen in der Gestaltung unseres Alltags und Lebensumfelds immer mehr an Bedeutung. Das gilt auch für die Einrichtung und Nutzung der Küche. Doch was zeichnet moderne Küchenhersteller aus? Wie nachhaltig sind sie wirklich? – Von Alexandra Hildebrandt – weiter >

  • memo Katalog-Trio für Gewerbekunden

    memo Katalog-Trio für Gewerbekunden

    Die neuen memo Kataloge liefern Gewerbekunden der memo AG Anregungen, um ihren gesamten Büroalltag – vom Büromaterial über Büroeinrichtung bis hin zu Werbeartikeln - nachhaltig zu gestalten: Neben dem memo Gesamtkatalog 2018 und dem memo Werbeartikelkatalog 2018 erhalten gewerbliche Endverbraucher in diesem Jahr auch den memo Möbelkatalog 2018. Im Gesamtkatalog finden Unternehmen und Organisationen auf 460 Seiten knapp 7.000 Produkte – davon 730 Neuheiten -, die für ein nachhaltiges Arbeiten rund um den Schreibtisch notwendig und sinnvoll sind. Eine achtseitige Broschüre am Anfang des Katalogs informiert über das zukunftsfähige „Denken und Handeln“ der memo AG. weiter >

  • Toom ist erneut „Händler des Jahres“

    Toom ist erneut „Händler des Jahres“

    Toom belegt bei der Wahl der besten Handelsketten in der Kategorie „Baufachmärkte“ wieder den ersten Platz. Schon im Vorjahr konnte die Baumarktkette die Auszeichnung für sich beanspruchen.weiter >

  • Forum Fairer Handel Mitglied im Forum Nachhaltiger Kakao

    Forum Fairer Handel Mitglied im Forum Nachhaltiger Kakao

    Das Forum Fairer Handel (FFH) ist dem Forum Nachhaltiger Kakao beigetreten. Ziel des 2012 gegründeten Kakao-Forums ist es, die Lebensumstände der Kakaobauern und ihrer Familien zu verbessern sowie den Anbau und die Vermarktung nachhaltig erzeugten Kakaos zu erhöhen. Im Kakao-Forum sind die deutsche Bundesregierung, die Süßwarenindustrie, der Lebensmittelhandel und zivilgesellschaftliche Organisationen vertreten. Um die Lebensumstände der Kakaobauern nachhaltig zu verbessern, müssen aus Sicht des FFH existenzsichernde Einkommen, eine gesetzliche menschrechtliche Sorgfaltspflicht sowie ein ressourcenschonender Anbau angestrebt werden.weiter >

  • Noch immer schlechte Karten für Fische

    Noch immer schlechte Karten für Fische

    Obwohl sich alle EU-Mitgliedsstaaten 2014 rechtlich dazu verpflichtet haben, die Überfischung in den europäischen Gewässern bis 2015 oder schrittweise bis spätestens 2020 zu beenden, haben die EU-Fischereiminister jetzt zugestimmt, sich über rechtliche, wissenschaftliche und moralische Vorgaben hinwegzusetzen und die Überfischung vieler Fischbestände in der Nordsee und im Atlantik fortzusetzen. weiter >

  • MSC-Zertifikat für 409 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern

    MSC-Zertifikat für 409 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern

    Ein besonderer Moment und ein echter Meilenstein für die europäische Fischereigeschichte: Die Nordsee-Krabbenfischer in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei erhalten. Eine der letzten großen Fischereien Europas ohne gesetzliche Fangquote hat sich zu einem kontrolliert nachhaltigen Umgang mit den Krabbenbeständen und dem Lebensraum Wattenmeer verpflichtet. weiter >

  • Baumwolle: Wie nachhaltig ist die Bekleidungsindustrie?

    Baumwolle: Wie nachhaltig ist die Bekleidungsindustrie?

    Baumwolle ist die wichtigste Ressource für die Textilindustrie. Etwa ein Drittel aller Textilfasern werden aus ihr gefertigt. Im "Sustainable Cotton Ranking 2017“ hat der WWF jetzt untersucht, wie nachhaltig Unternehmen mit der Ressource Baumwolle arbeiten. Das Ergebnis ist durchwachsen.weiter >

  • Phosphat-Rückgewinnung: ein Weg zur strategischen Rohstoff-Sicherung

    Phosphat-Rückgewinnung: ein Weg zur strategischen Rohstoff-Sicherung

    Um einerseits die strategische Abhängigkeit zu reduzieren, andererseits der zunehmenden Schwermetallbelastung von Rohphosphaten zu begegnen, setzen Deutschland und die Schweiz vermehrt auf die Rückgewinnung von Phosphaten aus Klärschlamm, aber auch tierischen Nebenprodukten. Welche Technologien dafür zur Verfügung stehen, beschreibt das Statuspapier „Phosphatrückgewinnung“, das die ProcessNet-Fachgruppe „Rohstoffe“ erarbeitet hat. Voraussetzung für die Umsetzung ist das Zusammenwirken aller Akteure vom Gesetzgeber über die Landwirtschaft bis zum Technologieentwickler.weiter >

  • Erhebliche Sicherheitsrisiken für Mitarbeiter am Arbeitsplatz

    Erhebliche Sicherheitsrisiken für Mitarbeiter am Arbeitsplatz

    Eine neue internationale Umfrage im Auftrag von CWS-boco zum Thema Arbeitsschutz bringt gravierende Sicherheitsmängel zum Vorschein. Das Waschen und Instandhalten ihrer Schutzkleidung wird den Mitarbeitern meist selbst überlassen, wodurch eine falsche Handhabung begünstigt wird. Hinzu kommt, dass viele Arbeitnehmer aus Bequemlichkeit Kompromisse beim Thema Sicherheit eingehen und Unternehmen, laut Arbeitnehmer, Produktivität über Sicherheit stellen. Besonders besorgniserregend: Befragt wurden ausschließlich Mitarbeiter mit Tätigkeiten, bei denen Arbeitsschutz eine wichtige Rolle spielt.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff
    Forschung

    08.01.2018  Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff

    Bald soll Wasserstoff mithilfe von Solarstrom auf Plattformen im Meer erzeugt werden. Das ist der Plan von Daniel Esposito, der an der Columbia University lehrt. Er hat dazu einen Elektrolyseur entwickelt, der durch seine Einfachheit besticht. Während die Gase Sauer- und Wasserstoff in bisherigen Geräten über Membranen getrennt werden müssen, hat Esposito einen anderen Weg gefunden, den Wasserstoff in reiner Form zu gewinnen.weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten
    Elektronik

    01.02.2017  Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten

    Noch findet man sie, wenn man abends durch die Straßen spaziert: LED-Lichterketten schmücken Balkone und Wohnzimmer. Doch was geschieht mit ihnen, wenn sie ihren Dienst getan haben und kaputtgehen.weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-01-18 21:26:48
Alter ohne Cache: 2018-01-18 22:50:49