Alter im Cache 2017-09-26 12:41:56
Alter ohne Cache: 2017-09-26 13:03:45
Dienstag, 26.September 2017
  • Vegan auf der Wiesn

    Vegan auf der Wiesn

    Über fünf Millionen Besucher aus aller Welt werden in diesem jahr zum 184. Münchner Oktoberfest erwartet. Einst nahm es als Hochzeitsfest seinen Anfang, heute ist die Wiesn das größte Volksfest der Welt. Dass man in den Zelten feiern und schlemmen kann, ist wahrlich kein Geheimnis. Doch trifft das auch auf vegane Besucher zu? weiter >

  • Leere Hotelzimmer gegen E-Bikes

    Leere Hotelzimmer gegen E-Bikes

    Greenstorms neuartiges E-Bike-Verleihkonzept für die Hotellerie wurde für den Tiroler Innovationspreis 2017 in der Kategorie Dienstleistungsinnovation nominiert. Das Start-up aus Ellmau am Wilden Kaiser jubelt.weiter >

  • Erstes "Sleep Green Hotel" in Tirol

    Erstes "Sleep Green Hotel" in Tirol

    Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und eine ökologische Unternehmensausrichtung sind die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Vermarktungsplattform Sleep Green. Das Kongress- und Seminarhotel Kufstein erfüllt als erstes Tiroler Hotel diese Anforderungen.weiter >

  • Viele Kreuzfahrtschiffe unverändert Dreckschleudern

    Viele Kreuzfahrtschiffe unverändert Dreckschleudern

    Die Ergebnisse des „NABU-Kreuzfahrt-Rankings 2017“ zeigen: Auch in der siebten Auflage der Rangliste ist kein einziges Kreuzfahrtschiff in Europa aus Umweltsicht uneingeschränkt empfehlenswert. Die beiden deutschen Anbieter TUI und Hapag-Lloyd Cruises belegen nun gemeinsam die Spitzenposition, da sie immerhin einen Stickoxidkatalysator verwenden. Die Anbieter AIDA und Costa Cruises stürzen hingegen im Kreuzfahrt-Ranking 2017 ab, weil sich ihre Angaben zu Abgassystemen aus dem Jahr 2016 als Luftnummer erwiesen. weiter >

  • La Dolce Vita – Nachhaltigkeit in Bella Italia

    La Dolce Vita – Nachhaltigkeit in Bella Italia

    Wer denkt bei Italien nicht sofort an Pasta, Pesto, Antipasti, kalt gepresstes Olivenöl, feinste Kaffeespezialitäten, hochwertigste Käse- und Wursterzeugnisse oder edelste Weine? Schon in den 80er Jahren etablierte sich die Slow-Food-Bewegung in Italien als Gegenpol zum Fast Food. Der Fokus auf regionale Produkte und die Wahrung des Lebensstils haben in Italien einen hohen Stellenwert, der sich auch in diversen grünen Projekten auf dem Land und in den Städten widerspiegelt. Grund genug, einen umweltfreundlichen Urlaub in Italien zu verbringen und sich ein nachhaltiges Souvenir mit nach Hause zu nehmen. Hier einige Reisetipps der Redaktion!weiter >

  • „Upcycling the oceans“: Thailands Initiative für saubere Meere

    „Upcycling the oceans“: Thailands Initiative für saubere Meere

    Die Ozeane bedecken rund 70 Prozent der Erdoberfläche und stellen dank ihres enormen Volumens fast 90 Prozent des Lebensraums. Gleichzeitig produziert das in den Meeren lebende Plankton bis zu drei Viertel unseres Sauerstoffs und ist damit Lebensgrundlage für alle Lebewesen. Ein funktionierendes Ökosystem in den Meeren ist daher auch für uns Menschen unabdingbar. Als erstes asiatisches Land setzt sich nun Thailand für saubere Meere ein und geht mit gutem Beispiel voran.weiter >

  • Umweltschutz und Tourismus: Bestandsaufnahme des Öko-Instituts

    Umweltschutz und Tourismus: Bestandsaufnahme des Öko-Instituts

    Der innerdeutsche Tourismus boomt: 75 Millionen Reisen zählte die Branche im Jahr 2015. Tendenz steigend. Städtereisen liegen im Trend, ihr Marktanteil ist in den letzten zehn Jahren um 49 Prozent gestiegen. Im Gegensatz dazu haben es kleine Gemeinden schwer, für Touristen attraktiv zu bleiben, obwohl die Nachfrage an Aktiv-, Gesundheits- und Naturreisen im ländlichen Raum besteht. Die demographische Entwicklung wirkt sich ebenfalls auf den Tourismus aus: Der Anteil der Reisenden über 60 Jahren steigt – von 30 auf 40 Prozent. Zudem sorgen Wetterextreme und ein damit verbundenes neues Buchungsverhalten der Reisenden für eine geringere Planungssicherheit.weiter >

  • Nachhaltig unterwegs: 10 Tipps für Reisende

    Nachhaltig unterwegs: 10 Tipps für Reisende

    Das Jahr 2017 haben die Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung erklärt. In seinem Einkaufsratgeber „Der Nachhaltige Warenkorb“ zeigt der Rat für Nachhaltige Entwicklung, wie der Urlaub umweltfreundlich wird – auch wenn die Reise bereits gebucht ist.weiter >

  • Naturschutz und Tourismus – Ein Erfolgsmodell auf der Insel Usedom?

    Naturschutz und Tourismus – Ein Erfolgsmodell auf der Insel Usedom?

    Naturschutz und Renaturierungsmaßnahmen sind für den Tourismus eine besonders nachhaltige Entwicklungsmöglichkeit. Der umweltverträgliche Tourismus auf der Insel Usedom könnte ein Erfolgsmodell werden. 2016 sind erstmals über eine Million Besucher zu Gast gewesen.weiter >

  • Nachhaltig Reisen im Nördlichen Schwarzwald

    Nachhaltig Reisen im Nördlichen Schwarzwald

    Im internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus 2017 lockt der Nördliche Schwarzwald mit seinen umweltfreundlichen Angeboten. Die Region engagiert sich zusammen mit seinen lokalen und regionalen Partnern für einen verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Dafür wurde der Nördliche Schwarzwald mit dem Nachhaltigkeits-Prüfsiegel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter
Meist gelesen
Aktuellste
  • Tchibo setzt mit Mehrwegbecher Zeichen gegen Ressourcen-Verschwendung
    Ökologie

    18.09.2017  Tchibo setzt mit Mehrwegbecher Zeichen gegen Ressourcen-Verschwendung

    Mit einer Kaffee-Einweg-Becher-Installation („Mach die Welt ein bisschen Becher“) in der Hamburger Innenstadt will Tchibo ab sofort auf die Umwelt-Thematik aufmerksam machen - und zum Umdenken anregen. Denn: Nach wie vor verbrauchen die Deutschen stündlich bis zu 320.000 Einweg-Becher. Diese landen im besten Fall im Mülleimer, verunreinigen jedoch oft auch öffentliche Plätze. Und nicht nur die Verschmutzung wiegt hier schwer, auch die Herstellung der Becher kostet wertvolle Ressourcen. Dabei muss unsere „Coffee To Go Kultur“ keine „Wegwerfkultur“ sein. weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Nachhaltigkeit von Unternehmen: Berichterstattung im Wandel
    CSR Nachrichten

    30.08.2017  Nachhaltigkeit von Unternehmen: Berichterstattung im Wandel

    Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat zum vierten Mal in Folge die Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX 30-Unternehmen untersucht. Gegenstand der Untersuchung waren dabei separate Nachhaltigkeitsberichte, kombinierte/integrierte Berichte und GRI-Bilanzen, in denen über Nachhaltigkeitsinformationen berichtet wird. Im Vergleich zu den letzten Jahren wurde dieses Jahr die Datenerhebung um einige Aspekte ausgebaut und liefert somit weitere Erkenntnisse über die Umsetzung des Reportingstandards GRI G4 hinaus. Mit dem gewählten Stichtag des 10. August 2017 konnten erstmals alle DAX 30-Unternehmen mit ihrer aktuellen Publikation berücksichtigt werden.weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2017-09-26 12:41:59
Alter ohne Cache: 2017-09-26 13:03:45