Alter im Cache 2017-11-18 22:48:19
Alter ohne Cache: 2017-11-19 09:45:04
  • Sammelsysteme für Elektroschrott unzureichend

    Sammelsysteme für Elektroschrott unzureichend

    Viele Sammelsysteme für Elektroschrott sind verbraucherunfreundlich, passiv, arbeiten nicht flächendeckend und stellen sogar ein Sicherheitsrisiko dar. Dies ist das Ergebnis einer von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) durchgeführten Untersuchung von elf Anbietern von Sammelsystemen für Elektroaltgeräte.weiter >

  • Greenpeace-Branchenranking für grüne Elektronik

    Greenpeace-Branchenranking für grüne Elektronik

    Geräte von Fairphone und Apple erfüllen wesentliche Umweltstandards und führen das vorgestellte Greenpeace-Branchenranking zu grüner Elektronik an. Smartphones, Laptops und Tablets von Samsung und Huawei landen darin auf den hinteren Plätzen. Für den neuen Elektronik-Ratgeber hat Greenpeace 17 Technologieunternehmen in drei Kategorien geprüft: dem Einsatz von Erneuerbaren Energien und dem Einsatz von Chemikalien sowie dem Recycling von Rohstoffen.weiter >

  • Handynutzung: Südwind informiert über Probleme und Chancen

    Handynutzung: Südwind informiert über Probleme und Chancen

    Im Rahmen der Handyaktion NRW, die zum Sammeln gebrauchter Mobiltelefone aufruft, informieren zwei neue Südwind-Fact Sheets über die Chancen und Herausforderungen der Mobilfunknutzung: Das eine beleuchtet Probleme des Goldabbaus auf den Philippinen, das andere nimmt Entwicklungschancen durch Mobilfunknutzung am Beispiel Tansanias in den Blick.weiter >

  • Geregeltes Rauchen: E-Zigarette als Alternative?

    Geregeltes Rauchen: E-Zigarette als Alternative?

    Der Schutz von Nichtrauchern hat in Deutschland spätestens mit der Einführung des Rauchverbots einen hohen Stellenwert eingenommen. Die neuen Regeln schränken zwar die Rauchfreiheit ein, sorgen aber für ein befreites Aufatmen in der Nichtraucherfraktion. Die Gesetze gelten allerdings noch nicht für die E-Zigarette, deren Umweltverträglichkeit von Experten noch nicht abschließend geklärt wurde.weiter >

  • Media Receiver der Telekom mit dem Blauen Engel ausgezeichnet

    Media Receiver der Telekom mit dem Blauen Engel ausgezeichnet

    Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin wurden die ersten beiden besonders umweltfreundlichen Set-Top-Boxen mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet. Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes, verlieh das Umweltzeichen an die Telekom. Das Unternehmen bringt mit den „Media Receiver Entry“ und „Media Receiver 201“ die ersten mit dem Blauen Engel zertifizierten Set-Top-Boxen auf den Markt.weiter >

  • Tintenpatronen umweltgerecht entsorgen: Welche Vorschriften gibt es?

    Tintenpatronen umweltgerecht entsorgen: Welche Vorschriften gibt es?

    In Sachen Recycling nimmt Deutschland weltweit eine führende Rolle ein. Ob Batterien, Glühlampen oder Bio-Müll – für sämtliche Arten von Abfall gibt es entsprechende Sammelstellen oder Pfandsysteme. Seit 2012 schreibt das Kreislaufwirtschaftsgesetz außerdem Herstellern vor, ihre Erzeugnisse umweltgerecht zu entsorgen oder zu recyceln. Das gilt ebenfalls für leere Tintenpatronen.weiter >

  • Miele-Geschirrspüler erneut Testsieger bei Stiftung Warentest

    Miele-Geschirrspüler erneut Testsieger bei Stiftung Warentest

    Geschirrspüler von Miele mit 60 Zentimeter Breite und Energieeffizienzklasse A+++ gehören zu den Besten. Dieses stellt die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Geschirrspüler-Test erneut fest (veröffentlicht in der Ausgabe 7/2017 der Zeitschrift „test“). Testsieger mit der Note 2,2 ist das vollintegrierte Modell G 6770 SCVi sowie die baugleiche teilintegrierte Variante G 6730 SCi. Die Note gut (2,5) erhielt auch das zusätzlich in den Test einbezogene Standgerät G 4940 SC.weiter >

  • Neues zur Rücknahmepflicht von Elektroaltgeräten im Handel

    Neues zur Rücknahmepflicht von Elektroaltgeräten im Handel

    Die Deutsche Umwelthilfe begrüßt neue Sanktionsmöglichkeiten gegen Verstöße der Rücknahmepflicht von Alektroaltgeräten. Seit dem 1. Juni 2017 sind diese bußgeldbewehrt und können mit bis zu 100.000 Euro Ordnungsgeld geahndet werden. Die Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesländer zu Kontrollen auf und kündigt eigene Tests zur Rücknahmepraxis von Elektroaltgeräten in Geschäften und bei Online-Händlern an. weiter >

  • LEDs und Energiesparlampen richtig entsorgen

    LEDs und Energiesparlampen richtig entsorgen

    Früher waren die Dinge ein wenig einfacher: Hatte die alte Glühbirne ausgedient, durfte sie mit dem Hausmüll entsorgt werden. Glühbirnen enthielten keine Inhaltsstoffe, die eine Umweltbelastung darstellen - sie bestanden ausschließlich aus Glas und Metall. Anders sieht es bei Leuchtmitteln wie LEDs oder Energiesparlampen aus: Obwohl diese Leuchtmittel im Betrieb umweltschonend sind, stellen Sie speziell bei der Entsorgung doch ein Problem dar. Was müssen Verbraucher also beachten, wenn sie moderne LEDs und Energiesparlampen entsorgen wollen? weiter >

  • Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten

    Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten

    Noch findet man sie, wenn man abends durch die Straßen spaziert: LED-Lichterketten schmücken Balkone und Wohnzimmer. Doch was geschieht mit ihnen, wenn sie ihren Dienst getan haben und kaputtgehen.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Special COP23 Bonn
Twitter

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • E.ON und Tank & Rast: Elektrisches Fahren von Flensburg bis München

    01.11.2017  E.ON und Tank & Rast: Elektrisches Fahren von Flensburg bis München

    Die Nutzung von Elektroautos in Deutschland wird schneller und attraktiver. Denn E.ON und Tank & Rast kooperieren beim schnellen Laden von Elektroautos an über 90 Autobahn-Raststätten in ganz Deutschland. E.ON plant an diesen Tank & Rast Standorten zukünftig einen weiteren Ausbau der dort bereits bestehenden Infrastruktur und wird dafür die nächste Generation von Ladesäulen einsetzen. Diese werden mit 150 Kilowatt (kW) eine dreimal höhere Ladeleistung als bisher haben und dadurch in der Lage sein, ein Elektroauto in rund 20 Minuten nachzuladen.weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • 16.08.2017  Webinarreihe „Nachhaltigkeit richtig managen“ - Praxisnahe Tipps und Handreichungen

    Immer mehr Unternehmen erstellen Nachhaltigkeitsberichte und schaffen dafür im Betrieb passende Managementstrukturen. Treiber für diese Entwicklung sind steigende Erwartungen auf Seiten der Verbraucher, von Investoren, Lieferantenanforderungen sowie neue gesetzliche Auflagen. Gerade für Unternehmen, die sich erst neuerdings mit den Nachhaltigkeits-Themen beschäftigen stellen sich viele Fragen. Die nachfolgenden Webinare geben hier ganz konkrete und Praxis-nahe Tipps und Empfehlungen. weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2017-11-18 22:48:20
Alter ohne Cache: 2017-11-19 09:45:04