Alter im Cache 2017-09-24 09:11:39
Alter ohne Cache: 2017-09-24 10:29:53
Sonntag, 24.September 2017
  • Nespresso gibt Einblicke in die Zusammenarbeit mit Kaffeebauern

    Nespresso gibt Einblicke in die Zusammenarbeit mit Kaffeebauern

    Nespresso hat jüngst seine integrierte Markenkampagne vorgestellt. Diese setzt einen neuen inhaltlichen Fokus und rückt Nachhaltigkeit und die Herkunft der Nespresso Kaffees in den Mittelpunkt. In Deutschland startet die Kampagne unter anderem mit der Ausstrahlung eines 30 Sekunden langen TV-Spots und digitaler Werbung. Zusätzlich zum TV-Spot wurden vier weitere kurze Online-Filme produziert und ein digitaler Content Hub eingerichtet. Auf all diesen Kanälen zeigt Nespresso auch die persönliche Situation einzelner Kaffeebauern, mit denen das Unternehmen im Rahmen seines Programms für ökologisch und sozial nachhaltigen Kaffeeanbau zusammenarbeitet.weiter >

  • Der Hundeflüsterer

    Der Hundeflüsterer

    Der eine oder andere mag es kennen: Man scrollt durch seine Facebook-Timeline und stolpert über Fotos von verwahrlosten Tieren, die von Hilfsorganisationen oder Bekannten geteilt wurden. Die meisten verspüren kurz Mitleid und scrollen dann weiter - anders Wolfgang Baer, Key Account Manager bei ista und stolzes Herrchen von drei Hunden. Er konnte nicht wegsehen, sondern griff zum Telefon und wurde aktiv.weiter >

  • Merck entwickelt Impfstoffe gegen unerforschte Krankheiten

    Merck entwickelt Impfstoffe gegen unerforschte Krankheiten

    Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck ist eine strategische Allianz mit dem Baylor College of Medicine in Texas und dessen Partner zur Produktentwicklung von Impfstoffen, dem Texas Children´s Hospital for Vaccine Development, eingegangen. Gegenstand der Allianz ist die Erforschung und Entwicklung von Impfstoffen für bisher vernachlässigte oder neu auftretende Infektionskrankeiten.weiter >

  • Zaubershow für saubere Kinderhände

    Zaubershow für saubere Kinderhände

    Abrakadabra und hex hex. So lernten die rund 50 Kinder der Kindertagesstätte Regenbogen in Deetz bei Magdeburg vergangene Woche, wie man aus dreckigen Händen saubere macht. Zauberer Nico Valentino vermittelte den Kleinen mit seiner Zaubershow kindgerecht nützliche Informationen zur Händehygiene. Kindertagesstätten konnten bundesweit fünf Zaubershows rund um saubere Hände gewinnen. Initiiert wurde die Aktion von der Marke CWS.weiter >

  • Manager zeigen Engagement für Afrika

    Manager zeigen Engagement für Afrika

    Sie kommen in der Zwischenzeit aus allen Teilen Europas. Manager und Managerinnen, die sich persönlich engagieren wollen - hochkompetent und hochmotiviert: die Manager ohne Grenzen. Um genau dort zu helfen, wo der Mangel am meisten spürbar ist: es fehlt an Wirtschaftswissen.weiter >

  • NORMA Group verbessert Wasserversorgung in ländlichen Gebieten Brasiliens

    NORMA Group verbessert Wasserversorgung in ländlichen Gebieten Brasiliens

    Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, hat gemeinsam mit der Kinderhilfsorganisation Plan International ein Sozialprojekt in Brasilien gestartet. Ziel ist es, die Lebensbedingungen in den ländlichen Regionen von Codó im Nordosten des Landes zu verbessern. Ab Herbst 2017 erhalten 200 Familien im Bundesstaat Maranhão durch den Neubau und die Instandsetzung von Trinkwasseranlagen Zugang zu sauberem Wasser.weiter >

  • Wie können kleine und mittlere Unternehmen Korruption vorbeugen?

    Wie können kleine und mittlere Unternehmen Korruption vorbeugen?

    Korruption durchzieht viele Bereiche, wie der Bericht der Anti-Korruptionsorganisation Transparency International jährlich zeigt. Um dagegen vorzugehen, gibt es in vielen großen Unternehmen Präventionsprogramme. In kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist dies jedoch selten der Fall. Wie man es schafft, dass sich auch diese mit der Problematik befassen und Maßnahmen ergreifen, hat das Team um Professorin Dr. Tanja Rabl von der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „RiKo“ untersucht. Auf den Ergebnissen aufbauend hat es einen Workshop entwickelt, der KMU für das Thema sensibilisieren soll.weiter >

  • Frauen profitieren von der Bayer Initiative „Every Woman Every Child“

    Frauen profitieren von der Bayer Initiative „Every Woman Every Child“

    Nur ein Jahr nach dem Start ihres gemeinsamen Projektes im Rahmen der Initiative „Every Woman Every Child“, durch das Frauen befähigt werden sollen, sich stärker um ihre Gesundheit zu kümmern, haben Bayer und die White Ribbon Alliance (WRA) 1.200 Frauen in 91 Gemeinden erreicht. Bayer und die WRA, die vor zwei Jahren ihre Partnerschaft verkündet haben, hatten im Juli 2016 Empfehlungen zur Eigenverantwortung herausgegeben und in Entwicklungsländern Programme auf Gemeinde-Ebene gestartet. Gemeinsam wollen sie in Entwicklungsländern wie Bangladesch, Simbabwe, Indonesien und Bolivien einen Beitrag dazu leisten, die Sterblichkeit von Müttern, Säuglingen und Kindern zu senken.weiter >

  • Menschenrechte: NGO fordert von Daimler Kurswechel im Motorsport

    Menschenrechtler hinterfragen die strategische Neuausrichtung des Mercedes-Motorsport-Teams und fordern eine komplette Trennung vom Sponsor Petronas wegen dessen umweltschädigendens Verhaltens im Süd-Sudan.weiter >

  •  Lifetime Partnerschaft: Dirk Nowitzki und ING-DiBa intensivieren Zusammenarbeit

    Lifetime Partnerschaft: Dirk Nowitzki und ING-DiBa intensivieren Zusammenarbeit

    Dirk Nowitzki und die ING-DiBa haben jetzt einen Vertrag über die Fortsetzung der seit dem Jahr 2003 bestehenden Partnerschaft unterzeichnet. Die nach Kundenzahl drittgrößte Bank Deutschlands wird auch über das Karriereende des NBA-Basketballstars hinaus dauerhaft mit Dirk Nowitzki und seinen Stiftungen in Deutschland und den USA zusammenarbeiten. Der neue Vertrag setzt einen Schwerpunkt auf gesellschaftliches und soziales Engagement und ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Auch in der ING-DiBa Werbung wird Dirk Nowitzki, unter anderem in neuen TV-Spots, weiterhin zu sehen sein.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter
Meist gelesen
Aktuellste
  • Nachhaltigkeit von Unternehmen: Berichterstattung im Wandel
    CSR Nachrichten

    30.08.2017  Nachhaltigkeit von Unternehmen: Berichterstattung im Wandel

    Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat zum vierten Mal in Folge die Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX 30-Unternehmen untersucht. Gegenstand der Untersuchung waren dabei separate Nachhaltigkeitsberichte, kombinierte/integrierte Berichte und GRI-Bilanzen, in denen über Nachhaltigkeitsinformationen berichtet wird. Im Vergleich zu den letzten Jahren wurde dieses Jahr die Datenerhebung um einige Aspekte ausgebaut und liefert somit weitere Erkenntnisse über die Umsetzung des Reportingstandards GRI G4 hinaus. Mit dem gewählten Stichtag des 10. August 2017 konnten erstmals alle DAX 30-Unternehmen mit ihrer aktuellen Publikation berücksichtigt werden.weiter >

  • Tchibo setzt mit Mehrwegbecher Zeichen gegen Ressourcen-Verschwendung
    Ökologie

    18.09.2017  Tchibo setzt mit Mehrwegbecher Zeichen gegen Ressourcen-Verschwendung

    Mit einer Kaffee-Einweg-Becher-Installation („Mach die Welt ein bisschen Becher“) in der Hamburger Innenstadt will Tchibo ab sofort auf die Umwelt-Thematik aufmerksam machen - und zum Umdenken anregen. Denn: Nach wie vor verbrauchen die Deutschen stündlich bis zu 320.000 Einweg-Becher. Diese landen im besten Fall im Mülleimer, verunreinigen jedoch oft auch öffentliche Plätze. Und nicht nur die Verschmutzung wiegt hier schwer, auch die Herstellung der Becher kostet wertvolle Ressourcen. Dabei muss unsere „Coffee To Go Kultur“ keine „Wegwerfkultur“ sein. weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • 2.200 neue Berufseinsteiger bei der Telekom
    Studium & Beruf

    2.200 neue Berufseinsteiger bei der Telekom

    Die Deutsche Telekom heißt gut 2.200 neue Nachwuchskräfte willkommen. Denn Anfang September hat an 35 Ausbildungsstandorten das neue Ausbildungsjahr bei der Telekom begonnen. Einen Monat später starten die Studierenden ihre Berufsausbildung. Neben 1.300 Plätzen für Auszubildende in acht Berufsbildern, darunter auch Angebote in Teilzeit für Alleinerziehende und Einstiegsqualifizierungspraktikanten (EQ), bietet das Unternehmen 700 Plätze für Bachelor- und 100 Plätze für Master Studierende an. Diese verteilen sich auf zehn duale Bachelor- und drei duale Masterstudiengänge sowie auf fünf Direktstudiengänge.

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2017-09-24 09:11:40
Alter ohne Cache: 2017-09-24 10:29:53