Alter im Cache 2017-08-20 00:39:37
Alter ohne Cache: 2017-08-20 00:39:37

26.07.2012

DPD engagiert sich in Bulgarien

Mit einer Spendenaktion unterstützt der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD bulgarische Kulturinstitute in Europa. Historische Literatur und Kinderromane werden kostenlos von Sofia in europäische Hauptstädte transportiert.

Arnold Schroven, CEO von DPD, Foto: DPD
Arnold Schroven, CEO von DPD, Foto: DPD

DPD Geschäftsführer Arnold Schroven reiste nach Sofia, um dem bulgarischen Kulturminister Vejdi Raschidow eine Spende von mehr als 400 Büchern zu übergeben. Dieser nahm die Spende im Namen der bulgarischen Kulturinstitute entgegen. Partner der Aktion ist die bulgarische Holding Media Group. Die Bücherpakete werden von DPD zu den Kulturinstituten in Berlin, Bratislava, Warschau, Wien, London, Paris, Prag und Rom transportiert.

„Transport ist nicht nur ein Mittel zum Zweck. Transport verbindet Menschen und Wirtschaften, ermöglicht gegenseitiges Verständnis und Handel“, sagte Arnold Schroven, CEO von DPD: „Wir freuen uns, mit dem Transport von bulgarischer Kultur durch ganz Europa die Effizienz unseres Netzwerks demonstrieren zu können.“ Minister Raschidow ergänzte im Rahmen der feierlichen Paketübergabe: „Ich möchte DPD und der Media Group Bulgaria Holding für die Partnerschaft im Rahmen dieser Aktion danken, von der die bulgarische Kultur profitieren wird.“

Seinen Besuch in Bulgarien nutzte Arnold Schroven auch dazu, in Gesprächen mit dem lokalen DPD Partner Speedy das ehrgeizige Ziel zu formulieren,  Marktführer im internationalen Paketversand von und nach Bulgarien zu werden. Durch die Kooperation mit Speedy erhalten bulgarische Kunden Zugang zum leistungsfähigen internationalen Straßennetzwerk von DPD, das kurze Zustellzeiten und hohe Zuverlässigkeit garantiert.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-20 00:39:37
Alter ohne Cache: 2017-08-20 00:39:37